Nec (09.04.2011)

 

Nec, von uns Necki genannt, hat ein neues Zuhause gefunden und wir freuen uns alle sehr für ihn!!!

Necki kam im Oktober 2010 zu uns, ein freundlicher Rüde, aber aufgrund seiner isolierten Haltung kannte er nichts. Nach seiner Ankunft mußten wir ihn die Treppe hochtragen, weil er Angst davor hatte. Aber Necki ist sehr intelligent und so lernte er schnell und entwickelte sich bald zu einem liebenswürdigen Begleiter, der sich auch mit unseren anderen Hunden bestens verstand. Schon in den ersten Tagen fing er an, meine Schuhe in sein Bettchen zu schleppen, aber er hat sie nicht kaputt gemacht sondern nur inmitten seiner „Beute“ geschlafen. Bald konnte er ohne Leine laufen und wenn man ihn rief, dann kam er meist freudig angaloppiert, den Nacken gebogen wie ein Rassepferd und wenn er mal nicht gleich kam und man mit ihm schimpfte, dann „grinste“ er immer schelmisch.

Lange hat sich niemand für Necki interessiert, was wir gar nicht verstehen konnten. Und dann präsentierte sich ein junges, sportliches Paar, das sich spontan in Necki verliebt hatte. Ein erster Besuch bei uns zeigte gleich, dass die Chemie stimmte und Necki zeigte sich von seiner absoluten Schokoladenseite, so als ob er die Interessenten von sich überzeugen wollte. Und nun hat er es geschafft, er durfte in ein großes, lichtdurchflutetes Haus mit Garten einziehen. 3 riesengroße Hundebetten nennt er nun sein eigen im neuen Domizil und viele Streicheleinheiten, Kuscheln mit Frauchen und Herrchen auf der Couch und im Bett sowie ausgedehnte Spaziergänge stehen nun täglich auf seinem Stundenplan.

Kurz vor seinem Auszug dachte ich mir, ich könnte doch einen solchen Prachtkerl nicht einfach ziehen lassen und es fiel mir sehr schwer, ihn bei seiner neuen Familie zurückzulassen. Aber dort ist er die Nummer 1 und bekommt mehr Aufmerksamkeit als bei uns, wo er sich die Zuwendung mit unseren anderen (Pflege-)hunden teilen muß. Und das wünsche ich ihm von ganzem Herzen.

Mach’s gut mein Necki-Schatz, laß‘ es Dir gut gehen. Wir kommen Dich bald mal mit Deinem Bruder Nanni besuchen!

Deine Pflege-Mama