Hunde in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Hunde. Aktualisiert am 12.04.2018
 

Katzen in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Katzen. Aktualisiert am 17.04.2018
 

Wir haben Hunger!

  Unsere Hunde und Katzen im Rifugio wünschen sich volle Mägen! Bitte helfen Sie beim Füllen der Näpfe!
Hier gelangen Sie zur Futternapfaktion.
 
News
23.04.2018 - Futter für Katzen auf La Maddalena - GRAZIE MILLE!

Image

Es waren genau 555 kg Futter, die Silvana Solinas in Empfang nehmen durfte. Dank Ihren Futter-Spenden, konnten nicht nur die Katzen in den neuen Kolonien kastriert werden, sondern das tägliche Futter von 270 Katzen ist für eine ganze Weile gesichert. Allen Spendern ganz herzlichen Dank!

Knapp 120 Katzen wurden seit dem letzten November kastriert, der Geburtenkreislauf unterbrochen. Nur 4 trächtige Katzenmütter sind vorerst dem Eingriff entkommen. Sie werden ihre Jungen zur Welt bringen, Mütter und Kitten werden laufend kontrolliert und dann so bald als möglich kastriert. Auch einige Kitten, nur wenige Tage alt, wurden gefunden (im Hafen von Cala Gavetta wurden 4 Kitten auf einem Boot geboren!). Sie erwartet ein beschützteres Leben, als ihre Mütter es bisher hatten.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
20.04.2018 - Shana - was bleibt ist unendliche Leere!

Image

Shana kam im Jahr 2011 nach Deutschland. Zunächst lernte sie auf einer Pflegestelle ihr spannendes neues Leben kennen, fernab dieser trostlosen Gehege, die nichts als Sehnsucht auf ein besseres Leben bereithielten.

Ein halbes Jahr später kam die perfekte Anfrage. Shana fand IHRE Familie. Viel zu kurz war die Zeit mit ihr. Lesen Sie den traurigen Abschied ihrer Familie, wir spüren mit jedem Wort, wie sehr Shana geliebt wurde.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
18.04.2018 - Die Katzen von Is Morus - viele Blicke, wenig Hände ...

Image

Die Katzen von Is Morus - viele Blicke, wenig Hände, keine Hilfe?

Im Süden der Insel Sardinien , wo der präventive Tierschutz bisher noch kein Netzwerk hat, ist das Katzenelend so präsent wie nie. In jeder Ferienanlage, auf jedem Campingplatz, bei allen Hotels: unzählige Katzen, die den einsamen und kalten Winter irgendwie überlebt haben und sich jetzt in den Touristenzentren in der Hoffnung auf Futter versammeln.

Sie versammeln sich nicht nur, sie paaren sich auch. Das Ergebnis ist eine explodierende Population, von denen die meisten den nächsten Winter nicht überleben werden. Die wenigen einheimischen Tierfreunde, die diesen Katzen durch Fütterung helfen wollen, kommen bei der immer steigenden Katzenanzahl an ihre Grenzen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
Gooding – Gutes tun kann so einfach sein!

Image

respekTiere e.V. ist der Plattform www.gooding.de beigetreten. Gooding.de ist eine Plattform über die man Online-Einkäufe tätigen und dabei gleichzeitig gemeinnützige Organisationen unterstützen kann! Hier ist es möglich, sämtliche Einkäufe zu Gunsten von respekTiere e.V. bei über 1400 Online-Shops (z.B. ebay, OTTO, Saturn, Plus, Deutsche Bahn etc.) abzuwickeln. Das funktioniert ganz problemlos und ohne Mehrkosten: Einfach respekTiere e.V. bei gooding.de auswählen und in einem der vielen Shops Online einkaufen. Dabei wird kein Cent mehr bezahlt und ein Teil des Einkaufspreises unterstützt automatisch unseren Verein!

So einfach die Idee ist, so großartig ist sie auch: Immerhin bringt z.B. ein einziger Blumengruß im Wert von 59,00 € ganze 10 € auf das Vereinskonto! Es wäre deshalb schön, wenn möglichst viele Leute, auch ihre Bekannte und Freunde sich daran beteiligen. Unter dem Profil von respekTiere e.V. sind auch aktuelle Projekte gelistet die Sie unterstützen können.

Jeder kleine Beitrag zählt um möglichst vielen Tieren zu helfen!  Wir danken Ihnen im Namen der Tiere!

 
16.04.2018 - Franco - Kein Osteosarcom aber sein Bein noch nicht gerettet!

Image

Franco war zwischenzeitlich in der Tierklinik und ein CT sowie eine Biopsie vom Knochen und diverse Röntgenbilder wurden durchgeführt. Im Rahmen dieser Untersuchungen wurde ein Knochenfragment entfernt, welches mit dem gerissenen Kreuzband lose im Knie hing.

Nach dem CT war klar, der Knochen des linken Knies ist sehr aufgeweicht. Eine evtl. Leishmaniose im Bein kam auch noch infrage, weshalb dies noch einmal mit untersucht wurde. Nach 2 langen Wochen Warten auf das Biopsieergebins stand dann aber fest, dass es sich weder um ein Osteosarkom noch um Leishmaniose handelt, sondern um eine wirklich stark ausgeprägte Osteomyelitis.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
13.04.2018 - Siscura - (wieder) eine Entscheidung über Leben und Tod!

Image

Sie war bekannt in den Straßen von Porto Pozzo. Man hatte ein Auge auf sie, weil sie schneeweiß ist und somit dem Risiko ausgesetzt, dass ihre Ohren von der Sonne verbrennen und sie amputiert werden müssen.

Auf einmal war Siscura aber verschwunden, viele Monate sah sie niemand mehr. Als sie wieder auftauchte bot sich unseren sardischen Kollegen ein Bild des Schreckens.

Das linke Ohr von Siscura hat sich zu einer einzigen, entzündeten Masse verändert. Die Infektion hat so große Ausmaße, dass beim ersten Blick deutlich wird, dass hier ein Spezialist ans Werk muss, ein Chirurg, der weiß, was er tut.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
11.04.2018 - SOS Mango - Vorerst Glück im Unglück!

Image

Mango wurde mit ihren fünf weiteren Geschwistern bei  einem Schäfer geboren, so kamen alle fünf zu uns in Rifugio.

Er hatte das Glück nach Deutschland auf eine Pflegestelle zu kommen. Hier stellte sich heraus, dass Mango große Schwierigkeiten beim Laufen und Aufstehen hatte. Bei einer ersten tierärztlichen Vorstellung stellte sich heraus, dass der Gelenkspalt beider Schultern vergrößert war. Auch eine Ellbogengelenkdysplasie stand im Raum.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
07.04.2018 - Hurra, wir sind in Deutschland angekommen ...

Image

Hurra,  wir sind am 06.04.2018 gegen Abend in Deutschland angekommen!

Es ist wieder soweit! 13 Hunde und 1 Katze waren gestern auf großer Fahrt nach Deutschland. Sie sind im Laufe des Abends in Deutschland angekommen. Sie haben entweder ein Für-Immer-Zuhause oder eine Pflegestelle, die den Sprung nach Deutschland ermöglicht hat, gefunden.

Folgende Fellnasen waren auf großer Fahrt ....

Bitte lesen Sie weiter ....

weiter …
 
Jetzt einkaufen und Gutes tun bei amazon smile ...

Image

Jetzt einkaufen und Gutes tun – respektiere e. V. bei smile.amazon.de.

Amazon hat seit einiger Zeit eine eigene Plattform ins Leben gerufen, über die man bei qualifizierten smile.amazon Einkäufen 0,5 % des Wertes einer gemeinnützigen Organisation gutschreiben lassen kann. Und das geht ganz einfach!

Wählen Sie unter https://smile.amazon.de/ vor Ihrem Einkauf einfach unseren Verein "respekTiere e. V." aus und kaufen dann wie gewohnt auf Amazon ein. Unser Verein erhält dann automatisch 0,5 % des Einkaufswertes.

Jeder kleine Beitrag zählt um möglichst vielen Tieren zu helfen! Wir danken Ihnen von Herzen!

 
03.04.2018 - Katzen-Elend auf La Maddalena!

Image

Das Elend auf La Maddalena nimmt kein Ende. Seit dem Sommer 2017 wurden 8 neue Katzen-Kolonien gemeldet. 120 (!) Katzen müssen insgesamt kastriert und medizinisch versorgt werden.

Die Präventionsarbeit ist in vollem Gange. Circa 60 Katzen (fast alle weiblich) sind bereits kastriert. Silvana Solinas, unsere mittlerweile 83 jährige Seniorin, hat alle Fäden fest in der Hand und kämpft trotz schwerem Schicksalsschlag unermüdlich mit den wenigen Helfern für ihre Katzen. Ein „Nein“ gibt es nicht für sie.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
30.03.2018 - SOS Bob - Ein Kämpfer auf der Suche nach starken Schultern

Image

Bob hatte es nie leicht, seine Lebensgeschichte liest sich wie ein Buch mit Schauergeschichten. Trotzdem hat er sich nie aufgegeben. Er hat wieder Vertrauen zu Menschen gefasst und gelernt, dass die Sicherheit eines Tierheims, kein Verlust seiner Freiheitsliebe bedeutet.

Nun hat ihn dieser für Sardinien ungewöhnlich lange und kalt-feuchte Winter an seine körperlichen Grenzen gebracht. Den ganzen Winter hatte er immer wieder starke Schmerzen, seine Arthrose hat ihn besonders in den kalten feuchten Tagen stark geplagt. Sehnsüchtig wartete er deshalb auf die warmen Frühlingstage um sich zu sonnen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
28.03.2018 - 20 Jahre Tierschutz - Primo Passo - Teil 3 - Geburtenkontrolle

Image

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Förderer unseres Tierschutzvereins,

im Rahmen unserer Jubiläumsaktion Primo Passo (Erster Schritt) möchten wir Sie heute herzlich einladen, mit uns den dritten Teil unseres Rückblicks auf die letzten 20 Jahre zu begehen.

In diesem Teil beschäftigen wir uns mit dem größten Thema unserer Tierschutzarbeit: Der Geburtenkontrolle! Dieser Baustein ist der Schlüssel für jede nachhaltige Tierschutzarbeit. Nur durch umfangreiche Kastrationen konnten wir in den vergangenen Jahren nachhaltig das Leben der Hunde und Katzen so verbessern.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
26.03.2018 - Alte Hunde, kranke Hunde, ganze Welpenwürfe ...

Image

Alte Hunde, kranke Hunde, ganze Welpenwürfe - auf Sardinien ist es üblich, sich der Hunde, die keinen „Nutzen“ für den Besitzer bringen, durch Aussetzen zu entledigen.

Früher oder später werden diese Hunde von den zuständigen Ordnungskräften aufgegriffen und in das für die Gemeinde zuständige Canile abtransportiert. Mit einem Tierheim nach deutschen Vorstellungen hat das jedoch wenig zu tun, die Hunde werden hier nur verwahrt und notdürftig am Leben erhalten, um schnelles Geld zu machen.

Ein Hund, der hierherkommt, wird das Canile nie wieder verlassen. Uns ist es aber nun gelungen, zwei kleine Hunde aus dieser Hölle zu befreien, Miele und Pippo.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
23.03.2018 - Cucumiao - verletzt, triefend nass, mitleiderregend!

Image

Manchmal sind die Wege, die wir fahren, kein Zufall. An dem kalten und verregneten Tag nahm unsere sardische Kollegin eine Straße nach Arzachena, auf der sie Cucumiao treffen sollte.

Ein älterer, englischer Setter, der im strömenden Regen auf drei Beinen an der Straße entlang humpelte. Cucumiao, der seinen melodisch klingenden Namen einen nahe gelegenen Restaurant zu verdanken hat, wurde zur Rettung ins Rifugio gebracht.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
21.03.2018 - Ciccio - vom Fotomodell zum Notfall!

Image

Das Foto, welches Ciccio und seinen Gefährten bei den Schafen zeigt, ist der Inbegriff unserer Arbeit für die Herdenschutzhunde auf Sardinien. Das Foto zeigt, was zusammengehört, es zeigt die ganze Ursprünglichkeit und den Stolz und die Schönheit dieser Hunde.

Ciccio ist vor vielen Jahren mit 11 anderen Herdenschutzhunden von unseren sardischen Kollegen freigekauft worden, um sie ihrem ungewissen Schicksal zu entreißen.

Einige konnten sozialisiert und vermittelt werden, andere – so wie Ciccio – nicht. Ciccio ist weder vermittelbar noch handelbar, er hat es nicht mehr geschafft, Vertrauen zum Menschen aufzubauen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
14.03.2018 - Fai la cosa giusta - 123 Menschen sind diesem Appell gefolgt!

Image

Bereits im November und Dezember hatten wir an Tankstellen, Supermärkten und Apotheken unsere großen Plakate mit dem Appell „fai la cosa giusta 2018“ (Tu das Richtige) aufgehängt. Das Plakat zeigte ein melancholisches Katzenmotiv, übertrug eine bedrückende Stimmung ohne grausam zu wirken. Das war es, was wir uns die letzten Jahre bei einigen Motiven der engeren Auswahl vorwerfen lassen mussten.

Niemand will eindeutig grausame Eindrücke sehen und sich davon belasten lassen. Aber grausam ist sie, die Wirklichkeit! Wo Geburtenkontrolle fehlt ist Grausamkeit vorprogrammiert. Grausamkeit in Form von Hunger, Krankheiten, von einem harten und niemals artgerechten Leben für all die Katzen, die ungewollt zur Welt kommen und dann getötet oder ausgesetzt werden.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
12.03.2018 - Schutzengelkatzen - Schenken Sie einer Katze einen Namen ...

Image

Schenken Sie einer Katze einen Namen und Schutz!

Auf Sardinien gibt es von uns viele betreute Katzenkolonien. Was wir den Katzen gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern geben können, ist genug zu fressen und eine helfende Hand, wenn sie krank oder verletzt sind. Durch uns erhalten sie die Basis für ein artgerechtes Leben.

Was wir diesen Tieren nicht geben können, ist eine Geschichte. Das Gefühl, Teil eines großen Ganzen zu sein. Diese Tiere werden geboren, in eine Welt, in der es eigentlich kein Platz für sie gibt. Es gibt für ein paar Wochen die Liebe der Mutter und schon bald beginnt der Überlebenskampf. Jeden Tag erneut aufs Neue kämpfen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
09.03.2018 - Oldies but goldies - Dringend neues zu Hause gesucht!

Image

Aufgrund einer schweren Erkrankung ihrer Besitzerin, die vermutlich mit dem Umzug in ein Hospiz verbunden sein wird, verlieren diese beiden Kater ihr zu Hause.

Die größte Sorge der Besitzerin ist, was auch ihren geliebten Tieren wird, da es in ihrer Familie niemanden gibt, der den Tieren ein Bleibe bieten kann.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
07.03.2018 - Oliver - er sitzt auf gepackten Koffern ...

Image

Oliver - er sitzt auf gepackten Koffern, wohin darf er im April reisen?

Hallo, mein Name ist Oliver und ich lebe auf Sardinien. In jungen Jahren konnte ich ein zu Hause finde, doch es war kein wirklich schönes zu Hause für mich, denn ich musste Tag und Nacht draußen im Hof leben. Ins Haus durfte ich nicht. Ich habe den Regen, Wind und Kälte gespürt und war nicht besonders glücklich.

Ich bekam zwar genug Futter, aber keine Liebe und Zuwendung. Nach 3 Jahren verlor ich dann auch noch dieses „zu Hause“ und wurde im Rifugio abgegeben. Hier sitze ich jetzt schon seit gut 1,5 Jahren.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
05.03.2018 - Sie haben den Winter überlebt ...

Image

Sie haben den Winter überlebt - bitte helfen Sie, damit es nicht der letzte war!

Sie sitzen auf dem Boden, der sich langsam aufwärmt, fangen jeden Sonnenstrahl ein, der ihre müden Knochen wärmt. Hinter ihnen liegen fünf harte Monate, fünf Monate in denen sie mit Kälte, Nässe aber allem voran mit der Einsamkeit gekämpft haben.

Wir sprechen von den Katzen des Camping Flumendosa in Pula auf Sardinien und den Katzen des Resorts Cala Verde ebenfalls in Pula. Sie stehen stellvertretend für zigtausend Katzen, die auf Sardinien außerhalb der Touristensaison völlig auf sich alleine gestellt sind.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
App, App hurra - unsere eigene App ist da!

Image

Verpassen sie keine Neuigkeit oder Nachricht von respekTiere. Über unsere respekTiere App bekommen sie alle Informationen auf Ihr Smartphone oder Tablet, unabhängig davon ob sie Fan oder Mitglied bei Facebook sind.

Unsere respekTiere App finden sie hier:

 Für Andriod:             Als direkter Download                Bei Amazon                  
 Für Apple iOS:                    Im iTunes App Store  

Mit Ihrem Smartphone oder Tablet können sie sich mit dem jeweiligen Store verbinden und die respekTiere App ganz einfach über die Suchfunktion finden (respektiere e.V.) und installieren. Die respekTiere App und auch die Nutzung der App ist kostenlos.

Wenn sie die respekTiere App starten, bekommen sie direkt alle aktuellen News mit Texten und Fotos angezeigt ohne den Weg über das Internet oder facebook nehmen zu müssen. Die Darstellung ist für alle Smartphones, IPhones, IPads etc. optimiert.

Laden und installieren sie unsere neue respekTiere App und bleiben sie auf einfache Art und Weise immer auf dem neusten Stand.

Ihr Team von respekTiere e.V.

 
Gooding – Gutes tun kann so einfach sein! Bitte macht mit!

Gooding.de ist eine Plattform über die man Online-Einkäufe tätigen und dabei gleichzeitig gemeinnützige Organisationen unterstützen kann! Hier ist es möglich, sämtliche Einkäufe zu Gunsten von respekTiere e.V. bei über 1400 Online-Shops (z.B. ebay, OTTO, Saturn, Plus, Deutsche Bahn etc.) abzuwickeln. So einfach die Idee ist, so großartig ist sie auch. Jeder kleine Beitrag zählt um möglichst vielen Tieren zu helfen! Wir danken Ihnen von Herzen!

 
Unser Newsarchiv:

 
Flugpaten - Dringend gesucht

Image

Wenn Sie von Olbia (Sardinien) nach Köln-Bonn, Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Stuttgart, München oder Nürnberg fliegen, informieren Sie uns bitte. Als Flugpate helfen Sie, das Leben von Hunden und Katzen zu retten. Ihnen entstehen keine Kosten, die Organisation erfolgt durch uns. Mehr Infos dazu finden sie hier.

 
respekTiere bei ...