Hunde in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Hunde. Aktualisiert am 08.03.2024
 

Katzen in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Katzen. Aktualisiert am 23.03.2024
 

Wir haben Hunger!

  Unsere Hunde und Katzen im Rifugio wünschen sich volle Mägen! Bitte helfen Sie beim Füllen der Näpfe!
Hier gelangen Sie zur Futternapfaktion.
 
15.03.2023 - SOS Ada und Alfredo - sie haben alles verloren...

Alles, was Ada und Alfredo geliebt haben, ist für immer dahin; ihr Mensch, ihr Zuhause, ihr altes Leben. Dank unseres Tierschutznetzwerks, das wir seit über 20 Jahren in der Region Gallura aufgebaut haben, erfuhren wir von der traurigen Lage der beiden: In einem kleinen Bergdorf war eine Frau verstorben, die sich vor ihrem Tod sehr liebevoll um Ada, Alfredo und eine weitere Katze gekümmert hatte. Die Mutter, eine sehr betagte Dame, wollte und konnte sich nicht mehr um die Katzen kümmern, und auch sonst war niemand willens, den Waisen eine Heimstatt zu geben...

Es war klar, dass etwas geschehen musste, um die drei vor Verwahrlosung, Hunger und Elend zu schützen! Unglücklicherweise stellte sich vor Ort heraus, dass eine der Katzen bereits spurlos verschwunden war, für sie kam unsere Hilfe zu spät. Es bleibt nur zu hoffen, dass sie anderswo ein Zuhause gefunden hat, wobei die Chancen hierfür leider nicht sehr groß sind. Ada und Alfredo haben wir bei uns im Rifugio aufgenommen – in schlechtem Zustand, der deutlich machte, dass ihr Frauchen bereits vor längerer Zeit gestorben sein musste: Während Alfredo „nur“ eine kleinere Verletzung unter dem Hals hat, die dank medizinischer Pflege bereits im Heilen begriffen ist, mussten wir Ada einer Notoperation unterziehen: Als sie sterilisiert werden sollte, wurde deutlich, dass sich ihre Organe aufgrund eines Risses in der Bauchdecke nicht mehr am ursprünglichen Platz befanden; der Tierarzt vermutet, dass diese Verletzung die Folge eines Angriffs durch Hunde ist. Im Zuge einer schwierigen und langen Operation konnten Adas innere Organe repositioniert werden, aber wie nicht anders zu erwarten, hat dieser lebensnotwendige Eingriff hohe Kosten verursacht... und daher bitten wir Sie von Herzen, uns mit einer SOS-Spende für Ada zu unterstützen!

Nun erholt sich Ada von ihren Verletzungen, und wenn es ihr und Alfredo wieder gut geht, wünschen sich beide sehnlichst eine echte Zukunft... Ein Leben im Katzenpark wäre nicht das Richtige für sie: Sowohl die schwarze Langhaarkatze als auch der zarte weißgraue Kater sind ausgesprochen lieb und zutraulich und genießen jede noch so kleine Streicheleinheit. Sie sind es gewohnt, mit Menschen zusammenzuleben, und wünschen sich ein neues Zuhause, ein Zuhause wie jenes, das sie durch den Tod ihres Frauchens verloren haben; ein Zuhause mit Liebe, Fürsorge, Natur und viel Raum für Ausflüge und Abenteuer in der Sonne.

HIer kommen Sie zur Vermittlungsseite von Alfredo: https://respektiere.com/alfredo

Und hier zur Vermittlungsseite von Ada: https://respektiere.com/ada

Haben Sie einen Platz in Ihrem Heim und Ihrem Herzen frei und möchten Ada und/oder Alfredo eine neue Perspektive schenken? Dann melden Sie sich einfach bei Claudia Bömeke unter: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Bitte unterstützen Sie Ada durch eine SOS-Spende.

Hier kommen Sie zur SOS-Seite von Ada: https://respektiere.com/sosada

Fragen zu SOS-Spenden beantworten wir Ihnen gerne unter der eMail Adresse: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Spenden können Sie unter dem Verwendungszweck "SOS Ada"* richten an:

Kontoinhaber: respekTiere e.V.
Niederrheinische Sparkasse RheinLippe
BIC:   WELADED1WES     
IBAN: DE40 3565 0000 0001 0543 29

oder

Sie können auch online spenden über PayPal unter dem Verwendungszweck bzw. Stichwort "SOS Ada"*:

*Eine Spendenquittung erhalten Sie automatisch im Januar/Februar 2025. Sollten mehr Spenden eingehen, als für das jeweilige SOS-Tier benötigt werden, verwenden wir die überschüssigen Beträge satzungsgemäß, um die für ein anderes SOS-Tier entstandenen Kosten abzudecken.

Wir und natürlich Ada danken Ihnen von ganzem Herzen – grazie mille di cuore!