Milo

Juli 2022


Steckbrief  
 Geboren:  23.03.2022
 Geschlecht:  männlich
 Rasse:  Segugio-Mischling
 Schulterhöhe:  im Wachstum
 Kastriert:  nein
 Geimpft:  ja
 Gechippt:  ja
 Mittelmeercheck:  nach Einreise
 Krankheiten:  keine bekannt
 Katzenverträglich:  denkbar
 Hundeverträglich:  ja
 Kinder:  denkbar
 Handicap:  nein
 Aufenthaltsort:  Privat auf Sardinien

 

 
 

 
Milo – ein süßer kleiner Segugio-Mischling mit einem großen Herzen und viel Neugier auf das Leben

Milo und seine vier Geschwister sind das Ergebnis eines „Unfalls“. Die Mutter der Welpen ist zuhause entlaufen und auf Wanderschaft gegangen. Dabei traf sie den Vater – der Rest ist Geschichte. Einen Welpen möchte die sehr ländlich auf Sardinien lebende Familie behalten, die anderen vier sollen in gute Hände vermittelt werden.
 
Es handelt sich bei Milo um einen der seltenen Hunde aus dem Tierschutz, bei dem tatsächlich beide Elternteile bekannt sind. Fotos der Eltern sind hier zu sehen. Die Mama ist ca. 45 cm groß, der Vater 55 cm; beide sind dem Aussehen nach Segugio-Mischlinge.
 
 
Die Segugios sind eine jahrhundertealte, italienische Jagdhundrasse, die sehr intelligent und bewegungsfreudig ist und dazu neigt, einen ausgeprägten Jagdtrieb zu entwickeln. Draußen sind diese Hunde sehr lebhaft, im Haus in der Regel sehr sanft, liebevoll und glücklich mit vielen Kuscheleinheiten.
 
Milo ist in der Natur aufgewachsen, liebt Bewegung, die Entdeckung seiner Umgebung, seine Geschwister und vor allem sehr viele Streicheleinheiten! Er hat keinerlei Ängste, ist sehr offen allem und jedem gegenüber und geht auf Menschen, andere Hunde und auch Katzen fröhlich und aufgeschlossen zu.
 
Eine Leine, Autofahren und einen ständigen Aufenthalt im Haus kennt er noch nicht; wird dies aber sicher schnell lernen.
 
Wir suchen für Milo eine Familie oder auch eine Einzelperson, die sich auf das Abenteuer Welpe einlassen kann und will. Dies bedeutet zu wissen, dass Welpen viel kaputt machen (können), in den ersten Monaten nicht allein bleiben können und viel Beschäftigung und Anregung, aber auch Ruhephasen brauchen. Der Besuch einer Hundeschule wird dringend empfohlen.
 
Gerne beantworten wir Ihnen alle Fragen zum Umgang mit einem Welpen und zur Adoption eines Hundes aus dem Ausland.
 
Eine Ausreise nach Deutschland ist ab August möglich.
 
Wir freuen uns auch sehr über ein Pflegestellenangebot. Sollten Sie Milo ein Zuhause auf Zeit bieten können, melden Sie sich bei uns unter Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können           
Weitere Informationen zu einer Tätigkeit als Pflegestelle bei respekTiere e. V. finden Sie HIER.
 
 
Wir vermitteln bundesweit.
 
 

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

respekTiere e.V.
Karen Rothenbusch
Tel.: 0176-72154986
E-Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können