Cipria

September 2021


Steckbrief  Cipria                  
 Geboren:  05.05.2021
 Geschlecht:  weiblich
 Rasse:  EKH (vermutlich Langhaarmix)
 Kastriert:  noch zu jung
 Geimpft:  Tollwut / Katzenschnufen-/Katzenseuche 
 Gechippt:  ja
 Katzenaids (FIV):  noch zu jung zum Testen
 Leukose (FeLV):  noch zu jung zum Testen
 Katzenverträglich:  ja
 Hundeverträglich:  denkbar
 Kinder:  denkbar
 Handicap:  nein
 Freigang:  ja             
 Aufenthaltsort  Rifugio Arca Sarda
 

 
 
Cala, Carla und Cipria – eine riskante Reise durch viele Hände! 
 
Es betrübt uns zutiefst, dass so oft das Leben von neugeborenen, hilflosen Tieren schlicht dem Zufall überlassen wird. Nach der Trennung von ihrer Mutter und dem Aussetzen im Nirgendwo kann alles passieren. Es kann der Beginn eines Alptraums sein, wenn sie von den falschen Menschen gefunden werden, es kann aber auch der Beginn eines glücklichen Lebens sein, wenn der Zufall es möchte, dass die richtigen Menschen sich kümmern.
 
Im Falle von Cala, Carla und Cipria waren so viele Menschen an ihrer Rettung beteiligt aber es waren alles Menschen, die zum Wohle der drei kleinen Katzen entschieden haben. Eine Sardin fand sie, benachrichtigte die Forstbehörde, diese benachrichtigte eine bekannte Tierschützerin in der Region, diese informierte unsere Kooperationspartnerin aus Calangianus , die dann bei uns im Rifugio um die Aufnahme der Kitten bat.
 
Ende gut, alles gut? Nicht ganz, denn im Moment war und ist unser Rifugio die Rettung, ein sicherer Ort. Es ist aber kein Ort, an dem eine junge Katze groß werden sollte oder gar ihr Leben verbringen. Es ist und bleibt ein Tierheim, auch wenn wir mit aller Kraft versuchen, es möglichst artgerecht und liebevoll für die Tiere zu gestalten. Also brauchen wir für Cala, Carla und Cipria nochmals die „richtigen“ Hände , vielleicht Ihre …?
 
Die drei Geschwisterchen sind verspielt, lebhaft und neugierig. Sie sind zahm und wissen noch nicht, wie schön es für sie wird in ihrem neuen Zuhause mit eigenem Napf, Kuschelbettchen, Spielen und Jagen im Garten und Kuschelstunden mit ihren Menschen.
 
Die getigerte Cipria ist etwas kleiner als ihre Schwestern und hat ein längeres Fell.
 
Die drei suchen auf jeden Fall gemeinsam, mindestens zu zweit, ein Zuhause. Oder auch einzeln, wenn im neuen Zuhause bereits ein in etwa gleichaltriger, verträglicher Artgenosse lebt.
 
 
Wie bei allen unseren Katzen sollte nach einer mehrwöchigen Eingewöhnungsphase die Möglichkeit zum ungehinderten Freigang (vorzugsweise über eine Katzenklappe) bestehen in ruhiger und verkehrsarmer Umgebung.
 
Alle drei sind auch für Katzenanfänger geeignet.
 
 
Wir vermitteln bundesweit.
 
 

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:


respekTiere e.V.
Philine Kirsch
Tel.: 0176-84702488