Nele

 


Steckbrief  Nele                         
 Geboren:  01.07.2019 
 Geschlecht:  weiblich
 Rasse:  EKH
 Kastriert:  ja
 Geimpft:  Tollwut 
 Gechippt:  ja
 Katzenaids (FIV):  negativ
 Leukose (FeLV):  negativ
 Katzenverträglich:  ja
 Hundeverträglich:  denkbar
 Kinder:  denkbar
 Handicap:  nein
 Freigang:  ja             
 Aufenthaltsort  Rifugio Arca Sarda
 

 
 
Nele und Tigratino – zwei Katzen zwischen zwei Welten!
 
Die eine Welt ist die, die wir uns alle für unsere Samtpfoten wünschen: ein liebevolles, artgerechtes, verantwortliches, eigenes Zuhause.
Die andere Welt ist die, die wir all den Katzen, denen die erste Welt verschlossen bleibt, sozusagen als Trost ermöglichen: ein Leben im Katzenpark auf Sardinien.
Beide Welten scheinen für Nele und Tigratino unerreichbar. Ihr Leben schwebt seit 2 Jahren in der Warteschleife, ein Leben auf Stand By, jeder Tag verschenkt, verloren!
 
Die beiden stammen aus der Kittenflut 2019, wo wir in unserem Rifugio mehr neugeborene Katzen pflegen mussten als wir Hände, Tage und Stunden und letztlich auch Kraft hatten.
 
Wir haben es schlicht aus Zeitgründen nicht geschafft, die beiden so an den Menschen zu gewöhnen, dass sie den klassischen Erwartungen eines Adoptanten genügen. Und wir haben es schlicht nicht geschafft, die fehlende Muttermilch und deren Abwehrkräfte zu kompensieren, sodass zumindest Nele gesundheitlich viel mitmachen musste. Das alles hat ihr Verdauungssystem sensibel gemacht und sie muss wohl lebenslang Spezialfutter für ernährungssensible Katzen fressen. Genau das verschließt ihr den Weg in den Katzenpark, wo eine spezielle Ernährung, abgestimmt auf die Bedürfnisse einzelner Katzen nicht möglich ist.
Ihren langen und traurigen Weg im Rifugio zwischen ständigen Therapien im Käfig, Genesungsphasen in der Quarantänebox, Beobachtungsphasen im kleinen Gehege war immer Tigratino an ihrer Seite. Beide geben sich den Halt, den sie beim Menschen (noch) nicht finden . Genau das hat ihnen bisher die Welt einer eigenen Familie verschlossen.
 
Aber genau das ist es, was die beiden brauchen. Menschen, die sich auf die Bedürfnisse der beiden einlassen können und ihre Liebe und Aufmerksamkeit nicht auf über 80 Katzen verteilen müssen. Und Menschen, die erst einmal keine Erwartungen an die beiden stellen sondern ihnen Zeit lassen, sich an die Vorzüge des Lebens mit dem Menschen zu gewöhnen.
 
Nele und Tigratino werden lange für die Eingewöhnung brauchen aber es ist ihre einzige Chance, das Leben in Stand By zu verlassen.
 
 
 
Gibt es Menschen „da draußen“, denen es als Gegenleistung für die Übernahme von Verantwortung erst einmal reicht, zwei Leben gerettet zu haben? Ich freue mich auf eine Nachricht von Ihnen.
 
Wir freuen uns auch sehr über ein Pflegestellenangebot. Falls Sie ... ein Zuhause auf Zeit bieten können, melden Sie sich bei uns unter Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können               
Weitere Informationen zu einer Tätigkeit als Pflegestelle bei respekTiere e. V. finden Sie HIER.
 
Wir vermitteln bundesweit.

 


Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:


respekTiere e.V.
Anja Boucek
Tel.: 0172-1860026
E-Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können