Roso

 


Steckbrief  Roso                         
 Geboren:  15.04.2019
 Geschlecht:  männlich
 Rasse:  EKH
 Kastriert:  ja
 Geimpft:  Tollwut und Mehfachimpfung
 Gechippt:  ja
 Katzenaids (FIV):  negativ
 Leukose (FeLV):  negativ
 Katzenverträglich:  ja
 Hundeverträglich:  ja
 Kinder:  denkbar
 Handicap:  nein
 Freigang:  ja             
 Aufenthaltsort  Pflegestelle 75387 Neubulach
 

 
Roso – wenn es nur Paarship für Katzen gäbe…!
 
…dann würde die Annonce wohl so lauten: „schüchterner Tiger mit Anschlussproblemen sucht charismatische Katzen zum Spielen und ruhige Menschen mit einem großen Garten für’s Leben“
 
Wenn er könnte, würde Roso sich einen etwa gleichaltrigen Partner aussuchen, auf jeden Fall jung, verspielt, vielleicht auch etwas „plump“, wie er selbst. Roso hat wohl nicht gelernt, die Katzensprache anderer Katzen zu verstehen und ist in seiner großen Leidenschaft zu spielen oft ungestüm und unsensibel, ein wenig aufdringlich. Sicherlich liegt das an der langen Unterbringung in der sardischen Auffangstation. Monatelang musst er wegen den verschiedensten Wehwehchen im Käfig ausharren bis er endlich das Tierheim verlassen durfte und eine Chance in Deutschland bekam. Der Käfig wurde eingetauscht in ein ganzes Haus, die Pfleger aus dem Rifugio in eine richtige Familie und alles hätte perfekt sein können. Roso hätte sogar auf Dauer bleiben können….wir denken aber, es fehlt ihm etwas. Die vorhandenen Katzen sind genervt von ihm und er hat es nie geschafft, Teil des Rudels zu werden. Er würde sogar mit dem großen Hund spielen und vielleicht auch eine innige Freundschaft entwickeln aber auch dieser ist von Roso eher genervt als verzaubert. Mit dem Menschen ist es so eine Sache. Roso ist gerne dabei, hält sich in der Nähe seiner Menschen auf, spielt unendlich gerne mit ihnen ….anfassen oder auf den Arm nehmen mag er gar nicht. 
 
Es liegt auf der Hand, dass Roso kein Glück mit Partnerschaften hat und deshalb wollen wir ihm nun helfen, endlich sein großes Glück zu finden. Auf der Pflegestelle geht es ihm nicht schlecht aber laut seinen sensiblen und katzenerfahrenen Menschen geht es ihm auch nicht gut, er hat nie den Anschluss ins Rudel gefunden und die Wesenszüge, die ihn einerseits so außergewöhnlich und so liebenswürdig machen, stehen seiner Integration an dieser Stelle im Wege. In wenigen Monaten wird die Sonne wieder täglich scheinen, die Vögel zwitschern und Roso würde sein Leben geben, die Fliegen nicht nur hinter der Fensterscheibe verfolgen zu können. Da er noch nicht richtig „angekommen“ ist, ist sein Freigang auf der Pflegestelle ausgeschlossen, er würde höchstwahrscheinlich nicht zurück kommen. Also suchen wir nun für Roso den vierbeinigen Partner, der ihm Halt gibt, Vertrauen, der nicht müde wird , mit ihm zu spielen und ihn irgendwann auch mal mit nach draußen nimmt und wieder mit nach Hause führt. Wir suchen Menschen mit Katzenverstand und einem großen Katzenherz, die erst einmal keine Anforderungen an den jungen Tiger haben, dafür ein ruhiges Zuhause im Grünen und furchtbar nette Katze(n) und ggf. auch Hund(e). 
 
Wir freuen uns auch sehr über ein Pflegestellenangebot. Falls Sie Roso ein Zuhause auf Zeit bieten können, melden Sie sich bei uns unter Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können               
Weitere Informationen zu einer Tätigkeit als Pflegestelle bei respekTiere e. V. finden Sie HIER.
 
 

Wir vermitteln bundesweit.

 


Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:


respekTiere e.V.
Anja Boucek
Tel.: 0172-1860026
E-Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können