Hunde in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Hunde. Aktualisiert am 29.07.2020
 

Katzen in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Katzen. Aktualisiert am 03.10.2020
 

Wir haben Hunger!

  Unsere Hunde und Katzen im Rifugio wünschen sich volle Mägen! Bitte helfen Sie beim Füllen der Näpfe!
Hier gelangen Sie zur Futternapfaktion.
 
18.09.2020 - Ihr Katzenkinder müsst jetzt alle ganz tapfer sein!

Der Lockdown im Frühjahr auf Sardinien mit den verbundenen Schließungen der Tierarztpraxen hat die Situation der unkontrollierten Katzenvermehrung durch fehlende Kastrationsprojekte nochmals verschärft. Nun sind sie alle auf der Welt, diese „Corona Kätzchen“ und haben sich durch die Lockerung der Reisebeschränkungen und dem aufblühenden Tourismus an die Menschen in den Feriensiedlungen, Campingplätzen und Hotelanlagen gewöhnt und leben mit und von ihnen.

Nun ist die klassische Urlaubszeit zu Ende und die Menschen reisen ab, sie lassen die Katzen alleine und zu oft beginnt damit ein Überlebenskampf, den nur die stärksten gewinnen.

Zur Zeit kommen bei respekTiere im sogenannten Touristenservice ( https://respektiere.com/touristenservice ) fast täglich Meldungen von Katzenkindern an, bevor Urlauber sie alleine zurücklassen müssen. Allein ohne Futter und medizinische Versorgung, Schutz und eine Lebensperspektive. Eine Lösung auf dem Silbertablett haben wir nicht.

Da die Alternative, alle Katzen im Tierheim einzusperren keine Alternative ist, können wir jedes Mal nur mit einem enormen persönlichen Aufwand Kontakte zum örtlichen Netzwerk herstellen, zu Tierärzten, zu Apotheken. Können versuchen, die örtlichen Gegebenheiten zu recherchieren, Katzen an Futterstellen zusammen zu führen, Einheimische zu finden, die Verantwortung übernehmen, Besitzer von Ferienimmobilien zur langfristigen Kooperation zu sensibilisieren … und last not least natürlich Kosten übernehmen.

Danach müssen wir die Kätzchen meist sich selbst überlassen, aber durch unser Zutun oft mit größeren Überlebenschancen. Damit wir diese Arbeit weiterhin sicherstellen können, wünschen wir uns viel Unterstützung, ohne geht es nicht. Werden Sie Mitglied bei uns, helfen Sie bitte.

Und ihr Kleinen da draußen, bleibt tapfer, wir versuchen, bei euch zu sein.

Eine Fördermitgliedschaft können Sie jährlich ab 66 € abschließen, das sind monatlich 5,50 € mit denen Sie uns Planungssicherheit bei der Finanzierung unserer Projekte geben. Der Jahresbeitrag wird im Monat des Eintritts für das laufende Jahr und nachfolgend jeweils im Februar des Jahres fällig.

Bitte nutzen Sie unser Online Spendenformular für Ihren Mitgliedschaftsantrag:

Sie können Ihren Mitgliedsbeitrag auch jährlich per Paypal überweisen:

Bitte geben Sie als Verwendungszweck "Mitgliedschaft" an und leiten Ihre Anschrift an uns weiter. Wir nehmen Kontakt mit Ihnen auf und Sie bekommen weitere Informationen über unsere Arbeit und unseren Verein respekTiere e.V.

Haben Sie Fragen zur Mitgliedschaft oder zum Mitgliedsantrag, wenden sich Sie bitte per eMail an: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Wir freuen uns über Ihre Mitgliedschaft! Bitte unterstützen Sie uns und unsere Arbeit!

Grazie Mille!