Hunde in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Hunde. Aktualisiert am 29.07.2020
 

Katzen in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Katzen. Aktualisiert am 28.09.2020
 

Wir haben Hunger!

  Unsere Hunde und Katzen im Rifugio wünschen sich volle Mägen! Bitte helfen Sie beim Füllen der Näpfe!
Hier gelangen Sie zur Futternapfaktion.
 
31.08.2020 - Stella, Loui, Pepe, Nero, Pippa …

Stella, Loui, Pepe, Nero, Pippa … - unsere Kleinsten brauchen dringend Ihre Hilfe!

Die Kitten sind da- leider auch in diesem Jahr ein traurige aber bisher immer "verlässliche" Tatsache.

Mutterlos gefunden in Porto Cervo, Buon Camino oder San Pasquale sind sie von unseren Kolleginnen in ihre Obhut genommen auf unterschiedlichste Weise ins Rifugio gekommen. Eines haben sie alle gemeinsam: sie brauchen unsere Hilfe, sonst sind sie verloren.

Das große Glück kann manchmal so klein sein: untergebracht im Quarantänekäfig oder im Ambulatorio freut sich jedes Kitten nun erst einmal über ein eigenes Körbchen und jeden Tag eine volle Futter- und Wasserschale. Neugierig schauen sie mit ihren kleinen Augen in die Welt und jeden Tag werden sie sicherer in ihrer neuen Umgebung. Vor wenigen Tagen war der Tierarzt vor Ort und hat einen nach dem anderen gründlich untersucht und gegen Parasiten behandelt.

Alle haben ihre ganz individuelle Geschichte und ihren eigenen Gesundheitszustand: Da ist der kleine Enzo, bei dem ein Nabelbruch festgestellt wurde, der jetzt behandelt wird. Das eine erblindete Auge des kleinen Nero wird mit einem Antibiotikum therapiert und Bennys Katzenschnupfens wird bald der Vergangenheit angehören.

Unser Trio Kimba, Bibi und Ida müssen mit zusätzlichen Vitamingaben unterstützt werden. Beispielhaft haben wir hier nur Einiges aufgezählt, das es zu bewerkstelligen gilt. Sobald die Kleinen alt genug und fit sind, stehen auch die ersten Impfungen an.

Die Kitten stellen uns also auch in diesem Jahr wieder vor eine große Herausforderung, die wir gern annehmen, für die wir aber ganz herzlich um Ihre Unterstützung bitten. Bitte helfen Sie uns, den Kleinen die Geborgenheit und Hilfe zu geben, die sie alle so bitter nötig haben. Zu vieles mussten sie in ihrem bisherigen Kittenleben schon entbehren und das soll jetzt anders werden.

Stella, Loui, Pepe, Nero, Pippa, Nick, Smilla, Benny, Bella, Enzo, Kimba, Bibi und Ida wollen als kräftige Kitten demnächst ein Zuhause finden.

Hier kommen Sie zu den Vermittlungsseiten unserer Kitten.

Für einen guten Start brauchen Sie Ihre Hilfe. Bitte spenden Sie unter dem Betreff "SOS Kitten".

Spenden können Sie unter dem Stichwort (Verwendungszweck) "SOS Kitten" an folgende Bankverbindung richten:

Kontoinhaber: respekTiere e.V.
Stadtsparkasse Mönchengladbach
IBAN:DE20 3105 0000 0003 3761 26
BIC: MGLSDE33

oder 

Direkt spenden können Sie aber auch über PayPal. Bitte auch hier den Verwendungszweck bzw. Stichwort "SOS Kitten" eintragen! 

Eine Spendenquittung erhalten Sie automatisch im Januar/Februar 2021.

Bitte helfen Sie uns und den Kitten!

Vielen herzlichen Dank! Grazie mille!