Tagik


Steckbrief  
 Geboren:  02.03.2013
 Geschlecht:  männlich
 Rasse:  Zentralasiatischer Owtscharka Mischling
 Schulterhöhe:  ca. 80 cm
 Kastriert:  nein
 Geimpft:  ja
 Gechippt:  ja
 Mittelmeercheck:  ja
 Krankheiten:  keine bekannt
 Katzenverträglich:  denkbar
 Hundeverträglich:  ja
 Kinder:  denkbar
 Handicap:  nein
 Aufenthaltsort:  Sardinien
 

 
Tagik – sanfter Riese fristet sein Leben an der Kette 
 
Tagik ist ein wundervoller zentralasiatischer Owtscharka Mischling. Er wurde mit seinem Bruder als Welpe angeschafft und war dafür gedacht das Feriengrundstück seiner reichen Familie in San Pantaleo in Nordsardinien zu bewachen. Sie konnten ihr Leben die ersten Sommermonate in einem schönen Park mit Eseln und Ziegen verbringen. Für die beiden Brüder war der Himmel rosarot und sie verbrachten zusammen mit den Kindern der Familie eine unbeschwerte Junghundzeit.
 
Nach der Saison ist es üblich, dass die Tiere sich selbst überlassen werden, da man sie über Winter nicht mit zurück in die Stadt nehmen kann. Dann springt in der Regel ein Hausmeister ein, welcher die Anwesen auch im Winter betreut und die Tiere alle paar Tage füttert. Bei ganz großem Glück dürfen die Hunde frei bleiben. Auch Tagik und sein Bruder waren frei, doch so ganz sich selbst überlassen begannen die beiden herum zu streunern, was zu Ärger bei den Nachbarn führte, da die beiden durch ihre stattliche Größe Ängste schürten.
 
Dies hatte zur Folge, dass sein Bruder erschossen wurde und Tagik ab diesem Zeitpunkt allein auf sich gestellt war. Es hagelte Beschwerden und Anzeigen und die Familie wollte nicht Ihr Gesicht verlieren, so wurde beschlossen, dass Tagik weg musste. Der Hausmeister wollte vermeiden, dass Tagik ein Schicksal in einem Zwinger oder gar einem der Canile erwartet und hat Tagik kurzerhand dem marokkanischen Gärtner geschenkt.
 
Doch der Gärtner rechnete nicht damit, dass Tagik seinen Freiheitsdrang auch weiterhin ausleben wollte. Tagik nutzte jede Gelegenheit zu entwischen, kilometerweit zurück nach Hause zu laufen, mitten auf der Straße zu stehen, Autos anzuhalten oder einfach nur fremde Grundstücke zu betreten, um ein wenig zu stöbern. Wahrscheinlich war er einfach nur auf der Suche nach Aufmerksamkeit und einer streichelnden Hand.
 
Wieder hagelte es Anzeigen, Verwarnungen bis hin zu Bußgeldern, was dazu führte, dass Tagik an die Kette gelegt wurde. Wir können von Glück sprechen, dass der Mann ein Tierfreund ist und er nicht ertragen kann, wie Tagik an seiner Kette leidet, so hat er uns gebeten, für Tagik ein neues Zuhause zu suchen.
 
Wir haben uns seiner angenommen und begonnen ihn beim Tierarzt vorzustellen. Soweit seinem Alter entsprechend wirkt er gesund, hat ein paar offene Hautstellen, die nun medizinisch behandelt werden. Da er unter seinem dicken Fell recht mager ist, wird er ab sofort mit artgerechtem Futter unterstützt.
 
Auf den Bildern sehen Sie einen stattlichen Hund, der absolut entspannt in sich ruht.  Autofahren fand Tagik schon nach wenigen Minuten spannend. Die beiden Tierärztinnen hat er sofort um den Finger gewickelt, hat alle Untersuchungen genossen, besonders das Ohrenputzen fand er klasse. Er ist katzenverträglich. Wie es mit Tagik und Kindern funktioniert ist uns noch nicht bekannt, aber es ist durchaus denkbar.
 
Wir wünschen uns für Tagik klare, souveräne Menschen, die optimalerweise schon mit den Eigenschaften und Charakterzügen des Herdenschutzhundes vertraut sind und somit nicht den uneingeschränkten Befehlsempfänger erwarten. Ein Haus mit großem und gesichertem Garten zur freien Nutzung sollte vorhanden sein.
 
Wir freuen uns auch sehr über ein Pflegestellenangebot. Falls Sie Tagik ein Zuhause auf Zeit bieten können, melden Sie sich bei uns unter Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können               
Weitere Informationen zu einer Tätigkeit als Pflegestelle bei respekTiere e. V. finden Sie HIER.

Bitte beachten Sie unsere Haltungs– und Vermittlungsbedingungen für Herdenschutzhunde.
Hier erhalten Sie mehr Informationen zu dieser Rasse.

Wir vermitteln bundesweit.
 

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

respekTiere e.V.
Peter Weiland
Mobil 0162-9872501
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können