Pflegestelle in Deutschland

Image

Ob ehemalige Jagdhunde, die ihr Leben meist in winzigen Verschlägen gefristet haben, oder Kettenhunde, deren Leben aus dem engen Radius der Kette bestand, oder Streuner, die zwangsweise in die überfüllten Zwinger der Canili eingesperrt wurden…sie alle werden ihrer Freiheit beraubt und warten meist lebenslänglich auf die Erlösung.

Das Gesetz sieht zwar vor, dass Katzen da leben dürfen, wo sie sich ansiedeln und schützt diese Tiere auch per Tierschutzgesetz, die Praxis sieht aber leider ganz anders aus. Das Gesetz ist auf beiden Augen blind und die meisten in Freiheit lebenden Katzen sind täglich unzähligen Gefahren ausgesetzt, sie sind „Freiwild“ für Jedermann und werden willkürlich verjagt, verletzt oder auch getötet.

Nicht immer greifen unsere präventiven Maßnahmen und die unermüdliche Sensibilisierungsarbeit mit der Bevölkerung, dann ist oft der einzige Weg, diese Katzen zu schützen, sie im Rifugio aufzunehmen.

respekTiere arbeitet unermüdlich dafür, die Situation all dieser Tiere auf Sardinien zu verbessern und ergänzt diese Arbeit in Deutschland durch ein professionelles Vermittlungssystem. Damit dies dauerhaft gelingt, brauchen wir SIE als Pflegestelle.

Als Pflegestelle für Hunde oder Katzen entstehen Ihnen keine Kosten, unser Vermittlungsteam betreut Sie eng bei allen Fragen und Wünschen und bei der Auswahl eines Pflegetieres für Sie.

Die Angst, sich bei einer Vermittlung nur schwer trennen zu können, die Sorge, ein Tier wieder abzugeben und es zu „verraten“, egal welche Bedenken Sie zögern lassen, alles rückt in den Hintergrund, wenn man sich bewusst macht, dass die Pflegestelle für die meisten Tiere die einzige Chance auf eine zweite Chance im Leben ist ...

Wenn Sie sich fragen, ob SIE als Pflegestelle überhaupt geeignet sind, sprechen Sie uns bitte an. Wir arbeiten nach den Anforderungen des Tierschutzgesetzes in enger Zusammenarbeit mit den sardischen und deutschen Veterinärbehörden.

Aus diesem Grund sind wir auch verpflichtet, die Daten unserer Pflegestellen dort bekannt zu geben. Wir suchen private Pflegestellen mit Herz und Verstand und der Bereitschaft, den ersten Schritt im neuen Leben des leidenden Tieres zu begleiten.

Was Sie optimaler Weise mitbringen:

• Ein Herz für Tiere

• Zeit, Geduld und Platz zur Hunde- bzw. Katzenhaltung

• Etwas Hunde- bzw. Katzenverstand

• Lust in einem tollen Team mit zu wirken

Was wir bieten:

• Kostenübernahme der Tierarzt- und Versicherungskosten, wenn gewünscht auch der Futterkosten sowie je nach Kommune auch die Hundesteuer

• Ein Vermittlungsteam, welches eng mit Ihnen zusammenarbeitet

• Forenunterstützung zur Erhöhung der Vermittlungschancen

Wenn SIE uns gerne als Pflegestelle unterstützen möchten, dann melden Sie sich bitte

- für Hundepflegestellen im Bereich PLZ 1, 2, 3, 4, 5 bei:

Martina Peters 02166-123758, 0172-3785395, Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

- für Hundepflegestellen im Bereich PLZ 6, 7, 8, 9, 0 bei:

Monika Reinhardt  07157-536228, 01578-9041064, Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

- für Katzenpflegestellen bei:

Sylvia Labitzke 0170-4553517, Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Vielen lieben Dank im Namen der wartenden Tiere!

Herzliche Grüße,

Ihr Vorstand und das Team von respekTiere e.V.