Chiaro di Luna

 

Chiaro di Luna (Mondschein) ist zu den Sternen zurückgekehrt!

Wenn ein alter Hund nochmal das Glück erfährt das Tierheim in Olbia verlassen zu dürfen und eine eigene Familie bekommt, wenn ein alter Hund statt einer Holzpalette auf staubigem Untergrund noch einmal die kuschelige Wärme eines eigenen Körbchens genießen darf, und wenn ein alter Hund geliebt wird und endlich all die Fürsorge bekommt, die er über Jahre entbehren musste, dann wünschen wir Menschen uns immer diese Zeit darf nie enden oder wenigstens nicht so schnell.

Luna war 17 Monate lang glücklich! Zu kurz - denken wir Menschen – für Luna war es das Leben!

Luna wurde auf 12 Jahre geschätzt als ihre Familie sich für sie meldete. Sie kannte nur das Gehege 40. Ihre Ankunft in Deutschland war nahezu eine Katastrophe für Luna und ihre Familie. Sie war vollkommen durcheinander und total verängstigt. Auch als Vermittlerin hat man in solchen Momenten Zweifel. War es richtig diese alte Hündin da raus zu holen?

Als ich Luna nach einigen Wochen besuchte, waren alle Zweifel vergessen. Luna hatte sich wunderbar eingelebt und lag so gerne unter dem Apfelbaum im Garten. Ganz schnell hat sie ihr „Frauchen“ angenommen und wurde zu ihrem Schatten.

Und „ihr“ Frauchen hat die Entscheidung für Luna nicht bereut. Jetzt fehlt sie in der Familie, aber sie ist wohlbehütet über die Regenbogenbrücke gegangen. In Würde und mit Ehrfurcht und Respekt gegenüber der alten Dame. Sie ruht im Garten der Familie unter einem Kirschbaum und vom Haus aus hat man einen Blick auf ihren Platz. Sie wird nie vergessen sein, denn sie hinterlässt eine Erinnerung und eine Spur in unseren Herzen.

Cioa,mein altes Mädchen ! Es war schön dich kennengelernt zu haben!

Liebe Familie Z.; danke, dass Sie ihr Herz für Luna geöffnet haben und sie ihr diese glückliche Zeit geschenkt haben!