Aktuelle Spendenaufrufe
Einleitung

Liebe Freunde von respekTiere e. V.!

Als "Stammgast" unserer Homepage wissen Sie, dass wir regelmäßig Spenden für tierische Notfälle und Tierschutz-Projekte sammeln. Damit Sie als Leser und Unterstützer unsere vielfältigen Spendengesuche optimal einsehen können, haben wir diese Spenden-Rubrik eingerichtet. In dieser Rubrik erfahren Sie, welche Aktionen aktuell sind und welche Hilfsgesuche noch dringend Unterstützung benötigen.

Wenn Sie unsere verschiedenen Projekte und Notfälle unterstützen möchten, spenden Sie auf unser Konto:

Kontoinhaber: respekTiere e.V.
Niederrheinische Sparkasse RheinLippe
BIC:   WELADED1WES    
IBAN: DE40 3565 0000 0001 0543 29

Bitte vergessen Sie nicht das Stichwort des jeweiligen Spendenaufrufes im Verwendungszweck anzugeben oder nutzen Sie unser Spendenformular.

Noch einfacher geht es über unser PayPal-Konto. Ihre Spenden sind steuerlich absetzbar.

Herzlichen Dank – Grazie mille! - das Team von respekTiere e. V.

Hier geht es zur Liste von aktuellen Spendeneingängen aus 2014.

Hier geht es zur Liste von aktuellen Spendeneingängen aus 2015.

Hier geht es zur Liste von aktuellen Spendeneingängen aus 2016.

Hier geht es zur Liste von aktuellen Spendeneingängen aus 2017.

 

Aktuelle Spendenaufrufe:

 
SOS Angelica - die Zeit heilt nicht alle Wunden ...

Image

Angelica - die Zeit heilt nicht alle Wunden, die Zeit spielte gegen sie!

Angelica wurde von so vielen Menschen gesehen, das ist social media zu verdanken. Seit Monaten wurden die Fotos von ihr und einem anderen, hilfebedürftigen Kater am Strand von Cagliari geteilt. Viel Entsetzen und Mitleid war in den Texten zu sehen aber es folgten keine Handlungen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
SOS SAM - Eine Geschichte von falsch verstandener Tierliebe

Image

Sam hat es in seinen bisherigen 9 Jahren alles andere als einfach gehabt. Was wir von seiner Vergangenheit wissen ist, dass er aus Deutschland von einem Züchter kommt und in seinem Leben bisher durch mehrere Hände ging. Und das sollte man wörtlich nehmen, denn Sam ist als Chiwalonka (Mischung aus Chihuahua und Bolonka) nur rund 23 cm groß und damit leider kaum größer und schwerer als ein Stofftier. Und genauso wurde Sam sein Leben lang auch behandelt.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
Trostpflaster - eine wichtige Hilfe für die Gesundheit!

Image

So sichern Sie die kontinuierliche medizinische Versorgung unserer Hunde und Katzen!

So gut wie allen Fellnasen, die in unser Rifugio kommen oder noch auf den Straßen Sardiniens leben, wurde Gesundheit eher nicht in die Wiege gelegt. Mangelernährung, die Tatsache, dass sie ständig der Witterung ausgesetzt sind, unbehandelte Erkrankungen aber auch Unfälle bzw. Angriffe durch Menschen oder andere Tiere schwächen herrenlose Hunde und Katzen extrem und haben auf Dauer einen negativen Einfluss auf deren Widerstandskräfte.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
SOS Demi - es hat nicht gereicht!

Image

Es ist gerade einmal fünf Monate her, dass wir Demi mit den Worten „alle guten Dinge sind drei“ als SOS Tier verabschiedet haben und ihn quasi als gesund erklärt haben. Drei Eingriffe lagen da schon hinter ihm, um den weißen Kater endlich von seinen Krebszellen zu befreien. Lesen Sie hier eine der Geschichten: https://respektiere.com/sosdemi

Nun ist klar, es hat nicht gereicht, denn auf seiner Nase bilden sich neue Veränderungen, die unmissverständlich klar machen, dass wir Demi mit einer weiteren Kryotherapie helfen müssen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
SOS Soffia - alt werden ist nichts für Feiglinge!

Image

Das Leben von Soffia war eigentlich toll, sie hat bei einer Katzenliebhaberin nicht weit vom Rifugio auf einem riesigen Areal gelebt. Leider schlug die Tierliebe ins Extrem um, auf dem Hof mussten wir bald Formen von animal hording feststellen.

Als die Dame den Hof dann auch noch verließ, galt es für uns, möglichst viele Katzen im Rifugio zu übernehmen. So auch die bildschöne, langhaarige Soffia. Als wir sie vor vier Jahren zu uns ins Rifugio holten, war sie bereits zehn Jahre alt. Mit dem Alter kamen dann die Wehwehchen. Kurz nach ihrer Aufnahme mussten wir sie das erste Mal in der Tierklinik in Arzachena einem operativen Eingriff unterziehen, da sie große Zahnprobleme hatte.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
SOS Giorgia - unser kleines Kitten braucht Hilfe!

Image

Nun ist es schon einen Monat her, dass Giorgia nach Deutschland auf eine Pflegestelle ausreisen konnte. Ein riesiges Glück für unser Pantherchen, denn im Gegensatz zu Sardinien gibt es hier die Chance, eine Therapie für Giorgia zu finden, die ihr ein Leben ohne größere Einschränkungen ermöglicht. Doch um dieses Ziel zu erreichen, sind noch viele Untersuchungen notwendig – und eine ausgesprochen engmaschige Pflege. Giorgia leidet unter massiven Koordinationsstörungen in den Hinterbeinen, die es ihr häufig unmöglich machen, das Gleichgewicht zu halten. Sie kann nicht springen, sie strauchelt immer wieder und kann auch nicht rückwärts klettern, weil sich die Bewegungsabläufe schlichtweg (noch) nicht synchronisieren lassen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
SOS Noé - sein Lebenslicht wird nur noch kurze Zeit brennen

Image

Vor wenigen Wochen wurde Noé operiert; seine Milz musste entfernt werden, weil sich dort ein riesiger Tumor gebildet hatte. Zu unser aller Bestürzung stellte sich bei der Biopsie heraus, dass der Krebs bösartig war – und dass Noé wohl nicht mehr viel Zeit bleibt. Vielleicht handelt es sich dabei um ein paar Wochen, vielleicht hat der tapfere kleine Kerl noch ein paar Monate, genau lässt sich das nach Aussage des Tierarztes nicht bestimmen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
Tickets ins Leben schenken Zuflucht - und Zukunft

Image

Jedes Ticket ins Leben sichert einen Monat lang einen Hunde-Platz im Rifugio – einen Monat mit Dach über dem Kopf, Futter im Napf und natürlich auch mit medizinischer Versorgung. Doch der Mehrwert eines solchen Tickets ist noch viel größer: Es gibt die Chance auf eine echte Zukunft durch die Vermittlung in ein eigenes, liebevolles Zuhause – für ein heimatloses Tier das größte Geschenk überhaupt.

Seit Beginn unserer Aktion „40 Tickets ins Leben“ haben 14 Hunde dieses Geschenk erhalten und Ihr Glück gefunden: Sie wurden adoptiert, durften ausreisen und leben jetzt „en famille“. Auch Vento und Stock haben ein Traumzuhause in Aussicht.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …