Newsarchiv
Dach überm Kopf ...

Image

Dach überm Kopf - bitte sichert mit uns den Erhalt des Rifugio!

Unser Rifugio im Norden Sardiniens ist viel mehr als ein Tierheim... es ist gleichzeitig ein Gnadenhof, ein Ort der Genesung, ein Sprungbrett ins Leben sowie ein Zentrum für Tierwohl, die einzige Anlaufstelle für Tierschützer aus der gesamten Region. Wenn wir das Rifugio nicht erhalten können, stehen viele Leben auf dem Spiel – und das Ende all dessen, was wir über lange Jahre zum Wohl der Tiere aufgebaut haben. Die Unterhaltung einer solchen Infrastruktur erfordert viel Geld und Unmengen an Arbeitskraft, denn der Zahn der Zeit und die Witterung nagen an den Gebäuden und Zäunen – und manchmal auch unsere Schützlinge...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
07.02.2024 - Boby - ein Hund zwischen den Stühlen

Image

Auf Sardinien gilt für Haustiere die Kennzeichnungspflicht, wie in Deutschland auch. D.h. die Bevölkerung ist dazu verpflichtet ihre Hunde mittels Mikrochip zu kennzeichnen. Anders als in Deutschland wird auf Sardinien ein Hund, der gechippt wird direkt im behördlichen Register auf seinen Besitzer eingetragen und somit registriert. In Deutschland gibt es solch ein zentrales behördliches Register leider nicht, diese Funktion wird anstatt dessen von privaten Haustierregistern, wie Tasso (es gibt auch diverse regionale Hunderegister), abgedeckt. Hundehalter in Deutschland sollten den Hund und seinen Mikrochip in Eigenregie bei solch einem Haustierregister anmelden bzw. registrieren lassen, um beispielsweise im Falle des Verlusts, den Hund wieder zu finden und/oder Besitzansprüche geltend zu machen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
05.02.2024 - Ariosto, Ino, Mosquito und Vandam ...

Image

Ariosto, Ino, Mosquito und Vandam - zu scheu für ein Happy End?

In den letzten Monaten konnten wir viele Kitten vermitteln, die ausgesprochen zutraulich waren und quasi aus der Box in die ausgebreiteten Arme der Adoptanten sprangen. Der Normalfall ist das allerdings nicht; die meisten Katzen brauchen schon eine Weile, bis sie sich an die neue Umgebung und neue Menschen gewöhnt haben. Insbesondere jene Jungkatzen, die vor ihrer Zeit im Rifugio keinen bzw. wenig Kontakt zu Menschen hatten, tauen häufig nur zögerlich auf – und unseren Kolleginnen fehlt schlichtweg die Zeit, scheuen Tieren besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Daher sind unsere vier bezaubernden Kater AriostoInoMosquito und Vandam nach wie vor zurückhaltend – und gerade für sie wäre es so unendlich wichtig, Menschen zu finden, die ihnen Liebe und Geduld schenken möchten...

Bitte lest hier weiter ...

weiter …
 
04.02.2024 - Babba und Miepje - ihre Pflegestelle ist ihr Paradies!

Image

Nun ist schon wieder ein gutes halbes Jahr ins Land gegangen, dass wir von Babba und Miepje berichteten, die ihr Glück bei unseren Freunden Romina und Fillipo gefunden haben. Beide Katzendamen trauern ihrem früheren Leben nicht einen Moment lang nach, denn bei ihrer Pflegefamilie haben sie es so gut, bekommen rund um die Uhr Futter, Fürsorge und Streicheleinheiten, so viel sie nur brauchen – und unendlich viel Liebe...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
02.02.2024 - SOS-Update Tanjiro - wer hilft ihm auf seinem Weg?

Image

Für einen noch sehr jungen Kater hat Tanjiro schon sehr viel Schmerz und Leid erfahren müssen. Mit sechs Wochen von einem Auto angefahren, wurde er an der Wirbelsäule verletzt und kann seither nicht mehr eigenständig Urin absetzen. Wir konnten ihn quasi in letzter Minute vor der Einschläferung retten, und haben seither alles darangesetzt, eine fundierte Diagnose zu erhalten, damit er zielführend behandelt werden kann. Eine hochauflösende MRT, Röntgenaufnahmen, Blutbilder und Urintests sorgten für Klarheit – und geben uns die Möglichkeit, Tanjiro zielführend zu therapieren. Ein langer Weg liegt noch vor dem Kater; ein Weg, auf dem er dringend unsere Unterstützung braucht. Zum einen in finanzieller Hinsicht: Die bislang angefallenen Kosten liegen bei über 3.000 Euro, eine Summe, die wir ohne Unterstützung nicht aufbringen können. Zum anderen braucht der liebe Kerl eines Tages ein echtes Zuhause, wo er versorgt und geliebt wird...

Bitte lest hier weiter ...

weiter …
 
01.02.2024 - Viola und ihre Rasselbande

Image

Es war Anfang Dezember 2023, also bereits nasskaltes Wetter auf Sardinien, als wir eine völlig ausgemergelte und dazu hochträchtige Hündin bei uns im Rifugio der Arca Sarda aufnahmen. Nicht die besten Bedingungen für eine werdende Mutter, aber dennoch ein Glück für sie. Denn im Schutze unseres Tierheims konnte Viola, wie wir sie nannten, erstmal zur Ruhe und zu Kräften kommen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
30.01.2024 - Bia, Ciop, Ornella, Rossana und Simba ...

Image

Bia, Ciop, Ornella, Rossana und Simba haben ihr Bündel geschnürt...

Immer wieder einmal kommt es vor, dass es Bewohner des Rifugio in den Pfötchen juckt und sie auf Wanderschaft gehen. Nicht immer fällt es in den weitläufigen und üppig bewachsenen Katzenparks auf, wenn man einzelne Katzen eine Zeitlang nicht zu Gesicht bekommt; es gibt so viele Verstecke, und nicht alle Tiere kommen immer zur selben Zeit an die Futterstellen...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
28.01.2024 - Hurra - wir durften nach Deutschland ausreisen ...

Image

Hab‘ mein‘ Wagen vollgeladen - 9 Katzen auf dem Weg ins Happy End!

Zum Glück ist das Transportfahrzeug nicht nur bestens ausgestattet, sondern zudem groß genug, sodass unsere 9 Kitten allesamt mitfahren durften! Eine echte Katzenkarawane macht sich auf den Weg.

Alle neun Katzen haben ein schönes Zuhause gefunden ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
27.01.2024 - SOS Lui - Unser Sorgenkind ...

Image

Unser kleiner Mischlingsrüde Lui hat uns seit seiner Ankunft in Deutschland im Oktober 2023 leider viele Sorgenfalten beschert. Denn Lui bekam laut seinem Pflegefrauchen immer wieder schlecht Luft, hustete viel und schleckte sich immer wieder exzessiv die Beine. Es wurde bereits einiges an Ursachenforschung betrieben und so wurden Trachealkollaps, sowie Probleme mit dem Gaumensegel ausgeschlossen. Bei einem Abstrich zeigten sich Bakterien, allerdings in relativ geringer Anzahl, dennoch bestand die Möglichkeit, dass der Husten dadurch hervorgerufen wurde und so wurde eine Antibiotikabehandlung durchgeführt.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
Weihnachtsglück lässt sich verlängern...

Image

(Hunde und Katzen im Rifugio – Zum Vergrößern bitte anklicken)

Weihnachtsglück lässt sich verlängern... all we want for Christmas is food!

In diesem Jahr haben sich unsere Hunde und Katzen vor allen Dingen Nass- und Trockenfutter gewünscht... und von den bereits eingegangenen Spenden in Höhe von 600 Euro konnten wir etwa 300 Kilo des dringend benötigten Nassfutters bestellen. Auch über liebevoll zusammengestellte Pakete erreichten uns 40 Kilo Nassfutter für Hunde und 10 Kilo Nassfutter für Katzen, außerdem Snacks, Katzenmilch, Pasten, ein Sicherheitsgeschirr, Bälle und Katzenspielzeug. Hierfür danken wir allen Freundinnen und Freunden, die unsere Schützlinge auch in diesem Jahr bedacht haben!

Bitte lest hier weiter ...

weiter …
 
26.01.2024 - Ascia und Ugo feiern Geburtstag

Image

Heute feiern unsere beiden Segugio-Mischlinge Ascia und Ugo ihren Geburtstag in unserer Obhut der Arca Sarda, Ascia feiert ihren 3. Geburtstag, Ugo seinen 6. Geburtstag. Was die beiden eint: in ihnen schlägt ein Jagdhund-Herz, d.h. sie lieben es ihre Nasen einzusetzen und sich in der Natur zu bewegen, dies natürlich am liebsten mit ihren eigenen Menschen, denn ganz Jagdhund sind sie eben auch sehr anhänglich und dem Menschen zugetan. Sie möchten nach einem langen Spaziergang gerne mit aufs Sofa und im warmen, heimeligen Zuhause mit ihren Menschen kuscheln.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
23.01.2024 - Gala, Dora und Janna - auf der Suche nach einem Zuhause

Image

Nachdem in den letzten Monaten so erfreulich viele Kitten und Katzen ein Zuhause fanden, ist die Zahl der zur Adoption stehenden Samtpfoten mittlerweile recht übersichtlich geworden - wobei damit gerechnet werden muss, dass es in der Kinderstube und den Gehegen spätestens im Mai wieder jede Menge Zuwachs geben wird. Ganz antisaisonal möchten wir heute eine Katzendame und zwei Katzenmädchen in die Vermittlung aufnehmen, die allesamt darauf hoffen, schon bald ihre eigene Familie zu finden...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
21.01.2024 - 7 neue Katzen im Rifugio - wohin wird ihr Weg sie führen?

Image

Zwar ist es glücklicherweise noch eine Weile hin bis zur Geburt der nächsten Kittengeneration, aber natürlich müssen wir das ganze Jahr über immer wieder Katzen in Not aufnehmen. In den letzten Wochen trafen etliche Katzenkinder und erwachsene Katzen bei uns ein; jede/s von ihnen mit einer eigenen Geschichte, aber alle pflege- und hilfebedürftig...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
20.01.2024 - Ciao Ruoni - wir können es einfach nicht fassen!

Image

Die Bande der Liebe werden mit dem Tod nicht durchschnitten.
Thomas Mann

Es ging dem kleinen Tigerkater Ruoni rundum gut: Bei seiner großartigen Pflegemama bekam er alles, was er brauchte – und unendlich viel Liebe. Dank der Physiotherapie und perfekt eingestellter Medikation konnte er sich sehr gut bewegen, genoss seinen begleiteten Freigang, verstand sich prima mit seinen großen Katzenschwestern (ganz besonders mit Monda) und kuschelte sich jede Nacht an sein Frauchen. Doch dann ging es ihm ohne jegliche Vorwarnung sehr schlecht, und die Untersuchung beim Tierarzt zeigte, dass Ruoni an einem schweren Darmverschluss litt. Sofort brachte ihn seine Pflegemama in die Tierklinik, doch auch dort konnte man Ruoni nicht mehr helfen...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
19.01.2024 - Vanda - Tanti Auguri Vanda!!!

Image

Heute wird unsere Angsthündin Vanda schon 5 Jahre alt! Als kleines Welpen-Mädchen kam sie damals mit ihren Brüdern ins Rifugio. Ihre Mutter, eine menschenscheue Jagdhündin, konnte damals nicht gesichert werden, sie hatte es sich zur Aufgabe gemacht für den Menschen unsichtbar zu sein und mied jeglichen (Blick-)Kontakt. Vanda wäre wohl in ihre Fußstapfen getreten und wir haben über die Jahre erkannt, dass wir ihr keinen Gefallen tun würden, ihr unser häusliches Leben aufzudrängen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
17.01.2024 - Respekt vor Tieren auch in der Küche:

Image

Vegane Rote Bete-Suppe - für unsere muntere Olivia

Eintöpfe und Suppen gehören zum Winter wie Schnee, Kerzen und Kekse. Wohltuende Wärme gepaart mit einer Extraportion Vitamine bietet unsere köstliche Rote Bete-Suppe, die nicht nur vegan ist, sondern zudem saisonal und regional zum Genießen einlädt. Welche Power in der roten Knolle steckt, wissen die wenigsten: Rote Bete ist gut für die Galle, senkt den Cholesterinspiegel und verfügt über jede Menge Antioxidantien, die Zellen, Herz und Abwehrkräften zugutekommen. Außerdem enthält sie richtig viel Eisen und Folsäure und ist damit ein echter Muntermacher... etwas, das unsere bildhübsche Segugio-Mischlingshündin Olivia, der wir dieses Rezept widmen, definitiv nicht nötig hat!

weiter …
 
Trostpflaster können Leben retten!

Image

Die kalte, dunkle Jahreszeit setzt nicht nur uns Menschen zu, sondern auch den Hunden und Katzen im Rifugio – und erst recht all den herrenlosen Tieren, die ohne gesicherten Zugang zu Nahrung jeden Tag aufs Neue auf den Straßen Sardiniens um ihr Leben kämpfen. Insbesondere die extremen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht kosten sie unendlich viel Kraft und öffnen Tür und Tor für schwere Erkältungskrankheiten, Kieferentzündungen und Augeninfektionen. So ist es kein Wunder, dass wir immer wieder Patienten von außen in unserem Ambulatorio aufnehmen und behandeln müssen.

weiter …
 
14.01.2024 - Miss Moneypenny - Diva durch und durch!

Image

Nun ist es schon über ein Jahr her, dass die bildhübsche Miss Moneypenny (ursprünglich Miss Mondo) zu ihrer Familie nach Deutschland reisen durfte. Sie hat sich gut eingelebt... wobei es wohl treffender wäre, zu sagen, dass sich ihr Umfeld mittlerweile zu ihrer Zufriedenheit entwickelt hat. Die Langhaarkatze ist eine echte Prinzessin – und alle Zwei- und Vierbeiner bilden ihren Hofstaat. Natürlich speist Miss Moneypenny ausschließlich in ihrem Separee (Badezimmer) und ihr verwöhnter Gaumen verlangt nach besonderem Futter. Das große Hundebett überlässt sie gelegentlich großzügig dem ursprünglichen Besitzer – nämlich dann, wenn sie geruht, sich am Fußende der Eltern niederzulassen und von den Anstrengungen zu erholen, welche die Führung eines gemischten Rudels nun einmal so mit sich bringt...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
12.01.2024 - La Maddalena - Grey, Mao und Pino sagen danke!

Image

Vor einigen Monaten haben wir einen SOS-Aufruf für drei Kater aus der Kolonie Stagnali, die sich auf der Insel Caprera befindet, veröffentlicht. Grey, Mao und Pino mussten allesamt tierärztlich behandelt werden; für Mao war eine Augenoperation unumgänglich und es stand zu befürchten, dass auch Pino nicht um einen Klinikaufenthalt herumkommen würde. Solche Eingriffe sind kostspielig und aus dem normalen Budget nicht zu bestreiten; doch durch Eure Unterstützung kamen ausreichend Spenden zusammen, um alle drei zielführend behandeln (lassen) zu können - und heute möchten wir Euch nicht nur danken, sondern auch berichten, wie gut es den drei Koloniekatern jetzt wieder geht...

Bitte lest hier weiter ...

weiter …
 
11.01.2024 - Ein großes Dankeschön an A&T Computer

Image

Heute vor einem Monat haben wir unseren 20. Geburtstag als bestehenden Verein mit Euch gefeiert und hatten Euch dazu auf eine kleine Zeitreise mitgenommen. Wir freuen uns auf die hoffentlich viele weiteren Jahre, in denen wir Tierschutz mit viel Tierliebe fortführen können.

Ein großes Dankeschön an A&T Computer, die uns 100 € zu unserem Geburtstag an unseren Thorsten Steiner überreicht haben. Unsere Tiere und wir freuen sich sehr über diese wichtige Hilfe!

 
10.01.2024 - Stella und Zulu - bereit für ein festes Zuhause!

Image

Seit einigen Wochen befinden sich die dreifarbige Stella und der grauweiße Zulu nun auf ihrer Pflegestelle in 44229 Dortmund. Die beiden bildhübschen Jungkatzen (11 bzw. 9 Monate alt) haben sich gut eingewöhnt und sind altersgemäß verspielt und neugierig, und freuen sich ganz offensichtlich sehr auf ihre leckeren Mahlzeiten. Wie schon im Rifugio zu erahnen war, zeigte sich Stella von Anfang an ausgesprochen entspannt und sehr menschenbezogen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
08.01.2024 - Ciao Bella - Ihre Zeit des Abschieds war gekommen…

Image

Die „alte Dame mit liebevollem Blick“, über die wir noch im November hier berichtet haben, hat nach und nach die Kraft verlassen. Rossella, die die Hündin aus sehr schlimmen Verhältnissen gerettet hatte und viele Jahre begleitet hat, musste jetzt die Entscheidung für ihre letzte Reise über die Regenbogenbrücke treffen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
07.01.2024 - SOS Gemmino - er braucht nochmal dringend unsere Hilfe!

Image

Etwa vier Monate ist es her, dass wir den bezaubernden Siamkater aus dem SOS entlassen konnten – scheinbar waren seine schweren, durch einen Autounfall verursachten Wunden so gut wie verheilt. Außerdem konnte er sich vollkommen uneingeschränkt bewegen, ein echtes Wunder... doch ein noch viel größeres Wunder für Gemmino war es, dass er zu seiner liebevollen neuen Mama nach Deutschland ziehen durfte, wo ihn zudem drei Bestandskatzen erwarteten. Ende gut, alles gut? Leider nicht, denn schon nach kurzer Zeit sollte sich zeigen, dass die bei seiner Ausreise relativ kleine Wunde nicht weiter abheilte, sondern sich im Gegenteil immer stärker entzündete und auf das gesunde Gewebe übergriff...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
05.01.2024 - Neues Jahr neues Leben!

Image

Darauf hoffen derzeit in unserem Rifugio 26 Hunde. Auch im neuen Jahr suchen wir wieder Kolleginnen und Kollegen, die unseren Hunden zum nächsten Schritt verhelfen, damit ihr Schicksal eine positive Wendung nehmen kann. Wer von Ihnen möchte gerne in unserem Team mitarbeiten und hat einen Platz frei, den er als Zuhause auf Zeit zur Verfügung stellen kann? Wer möchte gerne einen Hund auf seine Zukunft als Familienhund vorbereiten? Schon am 09.02.2024 können sich wieder diejenigen Hunde auf den Weg nach Deutschland machen, die ein Zuhause oder Pflegestelle in Aussicht haben.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
04.01.2024 - Danco’s Glück 2023

Image

Auch im Tierschutz gibt es immer wieder Glücksmomente, die uns sehr bewegen und uns Tränen der Freude ins Gesicht zaubern, so standen die Sterne im November 2023 besonders gut für unseren Staffordshire-Mix Danco.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
02.01.2024 - Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Osvaldo!

Image

Osvaldo wird heute 11 Jahre alt. Hinter ihm liegt ein ereignisreiches Jahr. Den Beginn des Jahres erlebte er noch in einer Familie, die ihn adoptiert hatte. Aber leider wurde er nach nur drei Monaten, im Februar 2023, wieder im Rifugio abgegeben und war darüber sehr traurig.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
01.01.2024 - Auf ein großartiges neues Jahr 2024!

Image

Das Beste liegt nie hinter uns, sondern immer vor uns.
Paul Jäger

Auf ein großartiges neues Jahr - und unzählige Tierschutzerfolge!

Wieder einmal haben wir ein Jahr hinter uns gelassen; ein Jahr, das weltpolitisch mehr als nur einen Anlass zur Sorge gab. Ein Jahr, welches manchen alles nahm, vielen das Äußerste abverlangte und auch die Arbeit im Menschen- und Tierschutz zu einer mehr als großen Herausforderung machte. Steigende Preise sowohl für tierärztliche Maßnahmen als auch für Futter haben uns erheblich belastet und es notwendig gemacht, auf Rücklagen zurückzugreifen, die uns in diesem Jahr nun nicht mehr zur Verfügung stehen. Wir müssen den Gürtel enger schnallen, und das tut weh, weil jegliche Sparmaßnahmen nun einmal auf Kosten der Hunde und Katzen gehen, die wir betreuen... weniger hochwertiges Futter und rationierte medizinische Betreuung werden ohne Zweifel nicht zum Wohl unserer Tiere beitragen.

weiter …
 
31.12.2023 - 14 Kitten hoffen auf ein Happy End im neuen Jahr!

Image

Allein in den letzten zwei Wochen konnten sich 16 Katzen auf den Weg nach Deutschland machen, in ein Leben voller Liebe und Fürsorge, bei ihren eigenen Familien. Wir freuen uns jedes Mal aufs Neue, wenn der Transporter im Rifugio startet – aber gleichzeitig schlägt unser Herz für all jene Katzen, für die sich noch niemand interessiert hat, die unbeachtet blieben und dem davonfahrenden Fahrzeug sehnsüchtig hinterherblicken...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
28.12.2023 - Weihnachtsanhänger aus Keramik für respekTiere e.V.

Image

In der Weihnachtszeit geht es nicht nur darum, sich beschenken zu lassen und den einen oder anderen Schmaus zu genießen, sondern auch um die gemeinsame Freude, und darum, sich gegenseitig ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Kylie (ehemals Kedavra) ist seit ihrer Adoption im Jahr 2022 schon vollkommen in ihrem neuen Zuhause angekommen. Ihr Frauchen hat ein sehr interessantes Hobby, das sie erst kürzlich für den guten Zweck eingesetzt hat. Kylie nimmt uns heute mit und stellt uns die Werkstatt ihres Frauchens vor. Lest selbst ...

weiter …
 
27.12.2023 - Ascia - Wo sind die aktiven Naturliebhaber

Image

Flotte Beine und lange Ohren, so hat Ascia sicherlich oft das Gefühl zu fliegen, wenn sie durch den Freilauf flitzt. Doch Ascia möchte so gerne endlich mehr sehen von der Welt. Hierfür wartet sie tagein tagaus auf eine Anfrage, doch bis jetzt stand das Telefon für sie leider still. Ascia ist kein Stadthund und wäre vermutlich mit viel Verkehr und Stadttrubel überfordert, sie möchte viel lieber mit ihren Menschen die Unweiten der Natur erleben und erkunden. Sportliche Menschen, die gerne wandern oder joggen gehen, wären mit Ascia besonders gut ausgestattet. Mit ihren ca. 47cm und ca. 12kg ist Ascia eine eher kleine und zarte Hündin, die Suchspiele und Mantrailing richtig klasse finden würde. Im Rifugio haben wir leider zu wenig Zeit, um alle Bedürfnisse unserer Hunde zu stillen und so wird es nach fast einem Jahr Tierheim für Ascia wirklich Zeit selbiges zu verlassen und in neue Gefilde aufzubrechen.

Wer mit Ascia in eine aktive Zukunft starten möchte, meldet sich bitte schnellstmöglich bei uns.

Hier kommen Sie zur Vermittlungsseite.

 
Im Rifugio herrscht Weihnachtsglück - dank Eurer Hilfe!

Image

(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

Die Tiere empfinden wie der Mensch Freude und Schmerz, Glück und Unglück.
Charles Darwin

Die schönste Zeit ist da – und unsere Weihnachtsstube erstrahlt in hellem Glanz! In nur vier Wochen haben Eure Spenden das Bäumchen geschmückt; es ist voll glitzernder Kugeln, Feenlichter umfangen seine Zweige und an seiner Spitze leuchtet funkelnd der Weihnachtsstern. Doch nicht nur der Baum zeigt sich in prächtigem Gewand; das ganze Zimmer ist von Weihnachtsstimmung erfüllt, an den Wänden die Portraits einiger unserer Lieblinge aus dem Rifugio, verheißungsvolle Geschenke allerorten... Weihnachtsglück pur!

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
23.12.2023 - Hurra - wir durften nach Deutschland ausreisen ...

Image

Driving home for Christmas! Pünktlich zum Weihnachtsfest dürfen sich drei Hunde und fünf Katzen auf den Weg nach Deutschland machen. Die Köfferchen wurden gepackt und die lange Reise mit dem Transporter nach Deutschland konnte starten.

Zwei Hunde und fünf Katzen haben ein neues Zuhause gefunden ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
22.12.2023 - Miezi hat ein Zuhause gefunden

Image

Erinnert Ihr Euch noch an den Findelkater Miezi, für den wir um Vermittlungshilfe gebeten worden waren? Der ehemalige Streuner wurde von einer aufmerksamen Tierfreundin gerettet, die dem armen Kerl eine umfassende medizinische Behandlung ermöglichte. Aus gesundheitlichen Gründen konnte sie Miezi nicht selber zu sich nehmen und fand zunächst einen Platz in einer Katzenpension für ihn. Dort konnte er jedoch nicht auf Dauer bleiben; und so suchten wir gemeinsam nach einem Zuhause. Ganz einfach war das nicht, weil Miezi im Zuge seiner Untersuchung positiv auf FIV und FeLV getestet worden war. Doch dann wurde eine andere Tierfreundin auf ihn aufmerksam, die sich bereits vor einigen Monaten wegen eines unversorgten Katers auf Sardinien bei uns gemeldet hatte...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
21.12.2023 - Massima, Melino, Mirella, Mosquito und Murri ...

Image

Massima, Melino, Mirella, Mosquito und Murri – unsere zuckersüßen Neuzugänge!

Die fünf Kitten sind zwar nicht neu im Rifugio – bereits im November berichteten wir über das Quintett aus Marrazzino – aber heute nehmen wir die kleine Patchwork-Familie offiziell in die Vermittlung auf! Waren die Kleinen zunächst noch sehr scheu, sind sie im Laufe der letzten Wochen deutlich zugänglicher geworden und lassen sich sogar schon die eine oder andere Streicheleinheit von unseren Kolleginnen vor Ort gefallen. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, ein richtiges Zuhause für die Kitten zu suchen...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
19.12.2023 - SOS Tanjiro - kleiner Kater in großer Not!

Image

Tanjiro ist gerade einmal sieben Monate alt und unbeschreiblich süß: verspielt, verschmust, lebhaft, neugierig und noch dazu bildhübsch. Dennoch sollte er eingeschläfert werden, denn seit er im Alter von sechs Wochen von einem Auto erfasst und an der Wirbelsäule verletzt wurde, kann er nicht eigenständig Urin absetzen. Durch einen Hilferuf unseres Netzwerks erfuhren wir von Tanjiro, und da es für den Kleinen um Leben und Tod ging, übernahmen wir die Verantwortung für ihn; eine Verantwortung, die in jeder Hinsicht sehr schwer wiegt, und bei der wir dringend Unterstützung brauchen, um ihr gerecht zu werden...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
18.12.2023 - „Back Kekse Tag"

Image

Nun liegt der 3. Advent auch schon wieder hinter uns und es ist nur noch eine Woche bis Weihnachten. In einigen Familien wurden bereits viele Weihnachtsplätzchen gebacken und feierlich verspeist oder mit Liebe verschenkt. Den heutigen „Back Kekse Tag" möchten wir nutzen euch zum Hundekekse-Backen zu motivieren. Trema und Drenk waren ganz überrascht, als sie das, was da im Ofen so lecker duftete auch futtern durften. Und JA, sie schmecken hervorragend, wenn man die zwei fragt. Backen für den geliebten Vierbeiner ist richtig einfach und das Beste ist, dass man dadurch genau weiß, was drin ist und vor allem kann man die Geschmacksrichtung perfekt auf die eigene Fellnase ausrichten.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
2. Update Weihnachtsglück für unsere Tiere

Image

(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

In uns selbst liegen die Sterne unseres Glücks.
Heinrich Heine

Glück ist kein Gefühl, das sich auf wenige Tage im Dezember beschränken sollte. Dennoch wohnt diesen Tagen ein ganz besonderer Zauber inne... sie sind eine Zeit voller Vorfreude auf inneren Frieden, auf harmonische Stunden mit Menschen, die uns nahe sind. Eine Zeit immerwährender Liebe und Barmherzigkeit, die sich auf alle erstreckt, welche des Nötigsten entbehren. Das betrifft nicht nur unsere Mitmenschen, sondern auch jene Lebewesen, die uns nicht mit Worten um Hilfe bitten können.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
16.12.2023 - Hurra - wir durften nach Deutschland ausreisen ...

Image

Helle Scharen auf der Reise ins Glück!

Nun sind es nur noch wenige Tage bis zum Fest... doch zuvor dürfen sich über das Wochenende sage und schreibe elf Katzen auf den Weg nach Deutschland machen – unseres Wissens ein neuer Rekord!

Neun Katzen haben ein Zuhause gefunden. Fünf davon reisen in den Hohen Norden ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
13.12.2023 - Respekt vor Tieren auch in der Küche:

Image

Damit Weihnachten niemand hungern muss: unser veganes Weihnachtsmenü!

Wenn vegan gekocht wird, dürfen sich auch Ente, Gans und Co. auf das Weihnachtsfest freuen! Für unser Weihnachtsmenü muss niemand Federn lassen – und auch Zutaten wie Milch oder Eier sind nicht nötig, um die folgenden Gerichte zu kreieren. Auf eine Vorspeise haben wir diesmal bewusst verzichtet, da die Festtage erfahrungsgemäß ohnehin oft vom Zuviel geprägt sind. Schon die leckere Vollkorn-Focaccia mit buntem Gemüse und veganem Ziegenkäse ist recht sättigend und die köstliche Crème brûlée tut ihr übriges...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
12.12.2023 - Nick - Talentscout gesucht

Unser Nick ist im zarten Alter von 4 Monaten bei uns in der Arca Sarda aufgenommen worden. Schon damals war er fröhlich, menschenoffen und neugierig auf die Welt. Doch Nick geht seit seinem Einzug bei uns im Rifugio irgendwie unter. Dabei hat er so viel Talent, möchte lernen, möchte gefallen, ist aktiv und für jeden Spaß zu haben. Warum für ihn bis dato KEINE Anfrage eingegangen ist, können wir uns absolut nicht erklären.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
11.12.2923 - Wir feiern unseren 20. Geburtstag!

Image

Heute haben wir Grund zum Feiern, denn vor genau 20 Jahren ließen wir unseren gemeinnützigen Verein offiziell eintragen. Nicht zum ersten Mal feiern wir die große 20, denn bereits 2017 haben wir 20 Jahre aktives Tierschutzengagement zelebriert, auch wenn es zu Beginn noch keinen offiziellen Verein mit unserem Namen und Logo gab. Heute drehen wir zum zweiten Mal die Runde und feiern nicht nur den aktiven Tierschutz, sondern auch unseren Verein, unser Team in Deutschland und auf Sardinien, unseren bisherigen Erfolg.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
1. Update Weihnachtsglück für unsere Tiere

Image

(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

In uns selbst liegen die Sterne unseres Glücks.
Heinrich Heine

Glück ist kein Gefühl, das sich auf wenige Tage im Dezember beschränken sollte. Dennoch wohnt diesen Tagen ein ganz besonderer Zauber inne... sie sind eine Zeit voller Vorfreude auf inneren Frieden, auf harmonische Stunden mit Menschen, die uns nahe sind. Eine Zeit immerwährender Liebe und Barmherzigkeit, die sich auf alle erstreckt, welche des Nötigsten entbehren. Das betrifft nicht nur unsere Mitmenschen, sondern auch jene Lebewesen, die uns nicht mit Worten um Hilfe bitten können.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
08.12.2023 - Demi - im Winter ist Kuscheln besonders schön!

Image

Langsam hält der Winter auch auf Sardinien Einzug... wobei es zwar nur sehr selten schneit, dafür aber oft und ausgiebig regnet und regelmäßig extrem stürmisch ist. Wenn unserem stattlichen Senior Demi der Wind und die Nässe zu sehr durch Mark und Bein geht, hat er zwei Strategien zur Hand, bzw. zur Pfote: Zum einen ist es wichtig, ordentlich bei der Fütterung zuzulangen, insbesondere dann, wenn es Demis Lieblingsnassfutter Animonda Carny gibt. Schließlich verbraucht man in der kalten Jahreszeit viel mehr Energie und muss enorm aufpassen, dass man nicht vom Fleisch fällt! Aber natürlich ist es mindestens ebenso notwendig, für Herzenswärme zu sorgen...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
Weihnachtsglück-Wunschzettel von unseren Hunden und Katzen

Image

(Hunde und Katzen im Rifugio – Zum Vergrößern bitte anklicken)

Schenken, um Freude zu machen, ist immer etwas Gutes,
ist etwas, was den Geber ehrt. Es ist ein Zeichen der Liebe.
Konrad Adenauer

Was bedeutet Glück? Diese Frage stellen wir uns wohl alle gelegentlich, doch gerade in der Adventszeit ist die Sehnsucht nach Glück oft besonders groß. Eine eindeutige Antwort finden wir nicht immer... und was unsere Hunde und Katzen dazu sagen würden, bleibt ihr Geheimnis. Doch immerhin wissen wir, was unsere Schützlinge brauchen, damit es ihnen gut geht – und möchten wie jedes Jahr mit unserer Wunschzettel-Aktion und Deiner Hilfe dafür sorgen, dass alle die nasse und kalte Jahreszeit bestmöglich überstehen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
04.12.2023 - Ugo - es wird Zeit den Gitterstäben den Rücken zu kehren

Image

In der besinnlichen Zeit wo es nun zielgerade auf Weihnachten zugeht, möchten wir Ihnen unseren lieben Ugo nochmal ans Herz legen. Denn für Ugo wird es dringend Zeit das Rifugio zu verlassen. Er wird immer trauriger, sitzt oft wartend vor dem Tor und lässt alles stehen und liegen, wenn unsere Mitarbeiter ins Gehege kommen. Er folgt ihnen auf Schritt und Tritt und sehnt sich sehr nach der menschlichen Nähe und Zuwendung. Ugo hat keine Probleme mit seinen Artgenossen, zeigt aber auch wenig Interesse an Interaktionen mit ihnen. Im Fokus steht immer der Mensch und gerade das macht es für ihn, und uns, so wichtig, dass er so bald wie möglich zu seiner Familie nach Deutschland reisen darf.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
02.12.2023 - Ciao Giorgio – unser kleines Bärchen hat es nicht geschafft

Image

Erst vor kurzem konnten wir berichten, dass Giorgio schon die Hälfte seiner Therapie hinter sich gebracht hat und sich bereits Besserung abzeichnete. Leider sollte es anders kommen: In Giorgios Bauchraum bildeten sich große Wassermengen. In solchen Fällen liegt häufig eine Fehlfunktion des Herzens vor, doch das konnte durch ein EKG ausgeschlossen werden. Im Zuge des anschließenden Bauchultraschalls wurden vier Liter Flüssigkeit aus der Bauchhöhle extrahiert, doch während eine chemische Analyse normale Leberwerte zeigte, bildete das Bauchultraschall morphologische Veränderungen der Leber ab, die auf eine Leberzirrhose hindeuteten. Nach der Entleerung der Bauchhöhle konnte sich Giorgio besser bewegen, aber mittlerweile hatte sich auch unter der Achselhöhle im Brustbereich der Vorderbeine Wasser gesammelt, und das linke Hinterbein war geschwollen...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
24 Tage Vorfreude, 24 Türchen voller Vorweihnachtsglück!

Image

Die Vorfreude auf das Gute ist ein Teil des Genusses.
(deutsches Sprichwort)

Die Festtage selbst fliegen immer viel zu schnell dahin. Umso wichtiger ist es, schon den Advent zu feiern und sich auf Weihnachten einzustimmen! Mit unserem respekTiere-Adventskalender laden wir dazu ein, jeden Tag ein bisschen Vorfreude zu genießen – mit wichtigen Wintertipps für unsere Lieblinge, mit Happy Ends, mit der Vorstellung einiger besonderer Hunde und Katzen, mit Besinnlichem und Wissenswertem... lasst Euch jeden Tag aufs Neue überraschen!

Hier geht es zum Adventskalender 2023:  https://respektiere.com/advent2023

 
01.12.203 - WIR WERDEN ZWEI JAHRE ALT!!!

Image

Vorweg unser Fazit...

Wir möchten uns hier an diejenigen wenden, die Chicco, Condor oder Cosmo in ihre engere Wahl eines zu adoptierenden Hundes gezogen haben. Im Februar 2023 ist Caglio, der Bruder von den drei süßen, die noch zu haben sind, bei uns eingezogen. Nach neun Monaten mit unserem Caglio können wir nur sagen: Unser Leben wurde durch einen sanftmütigen, treuen, liebevollen und aufgeschlossenen Hund bereichert! Eine bessere Wahl hätten wir nicht treffen können.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
Weihnachtsglück für unsere Tiere

Image

(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

In uns selbst liegen die Sterne unseres Glücks.
Heinrich Heine

Glück ist kein Gefühl, das sich auf wenige Tage im Dezember beschränken sollte. Dennoch wohnt diesen Tagen ein ganz besonderer Zauber inne... sie sind eine Zeit voller Vorfreude auf inneren Frieden, auf harmonische Stunden mit Menschen, die uns nahe sind. Eine Zeit immerwährender Liebe und Barmherzigkeit, die sich auf alle erstreckt, welche des Nötigsten entbehren. Das betrifft nicht nur unsere Mitmenschen, sondern auch jene Lebewesen, die uns nicht mit Worten um Hilfe bitten können.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
30.11.2023 - Tigerkatzen - perfekt getarnt und wunderschön!

Image

Getigerte Katzen wirken besonders ursprünglich und gemahnen uns an das Wilde und Ursprüngliche, das unserer Meinung jedoch in jeder Katze steckt, unabhängig von ihrer Fellfarbe. Allerdings lassen die Mini-Tiger durchaus an ihre großen Verwandten denken, denn wie diese verfügt jede Tigerkatze über ein klar voneinander abgesetztes Streifenmuster, oft über einen geringelten Schwanz, geringelte Beine und auch über einen dunklen Strich auf dem Rückgrat, den sogenannten Aalstrich. Bei allen Ähnlichkeiten ist die Fellzeichnung einer Tigerkatze aber absolut einmalig, vergleichbar dem Fingerabdruck eines Menschen. Ein Großteil der Europäisch-Kurzhaar-Population weist ein mehr oder weniger ausgeprägtes Tigermuster sowie das charakteristische „M“ auf der Stirn auf; wobei die Wissenschaft bislang nicht ergründen konnte, woher dieses „M“ stammt – ein echtes Tiger-Geheimnis. Hinsichtlich des Charakters werden gestreifte Katzen als offen, furchtlos und neugierig wahrgenommen und sollen besonders gute Jäger sein. Dem können wir nicht wirklich zustimmen; auch bei uns gibt es etliche Tigerkatzen, und jede von ihnen ist ein echtes Unikat...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
Vermittlungshilfe für Kater Miezi - er braucht so dringend ein Zuhause!

Image

Immer wieder einmal kommt es vor, dass uns Privatpersonen um Hilfe dabei bitten, einen neuen Lebensplatz für Tiere in Not zu finden. So auch im Fall von Kater Miezi, der von einer lieben Tierfreundin gerettet wurde. Am liebsten hätte sie ihn zu sich genommen und für immer behalten, dies ist ihr aber aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich. Damit Miezi nicht in ein Tierheim gebracht werden muss, sucht er nun pfötchenringend nach einem Einzelplatz bei lieben Menschen und hat uns folgende Zeilen zukommen lassen ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
28.11.2023 - Respekt vor Tieren auch in der Küche:

Image

Veganes Kürbis-Rositto für unsere neuen Parkkatzen!

Reis geht immer ... und angesichts des deutlich unfreundlicher werdenden Wetters ist Risotto eine willkommene Quelle für Kohlenhydrate und inneres Wohlbefinden! In Kombination mit Kürbis, der nicht nur köstlich schmeckt, sondern auch viel Vitamin C liefert, ist das Gericht dieses Monats ebenso lecker wie gesund. Wir wünschen viel Freude beim Nachkochen und Genießen! Gewidmet ist unser Rezept diesmal unseren sechs Neuzugängen im Katzenpark, die zwar ein ganz anderes Beuteschema haben als wir, aber dennoch darauf angewiesen sind, jeden Tag ausreichende Mengen an Futter zu erhalten...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
27.11.2023 - Buon compleanno, Piuma!

Piuma wird heute drei Jahre alt, aber manchmal fühlt sie sich noch wie ein kleiner Welpe, z.B. wenn sie bei ihrer Betreuerin auf dem Schoß liegen und kuscheln darf. Ihr Name bedeutet „Daunenfeder“. Vielleicht ist sie deswegen so kuschelig und freundlich? Wir haben Piuma erst vor einigen Wochen im Rifugio aufgenommen und hoffen nun mit ihr zusammen, dass sie bald ein schönes Zuhause findet und das kommende Lebensjahr ihr Glücksjahr wird.

Wer gibt der freundlichen und liebenswürdigen Hündin eine Chance?

 
26.11.2023 - Hurra - wir durften nach Deutschland ausreisen ...

Image

Es ist wieder soweit! Dieses Wochenende traten eine Katze und fünf Hunde die Reise nach Deutschland an. Die Köfferchen wurden gepackt und die lange Reise mit dem Transporter nach Deutschland konnte starten. Alle Fellnasen sind aufgrund einer verspäteten Fähre nicht ganz pünktlich aber wohlbehalten an ihrem Ziel angekommen.

Eine Katzen und zwei Hunde haben ein neues Zuhause gefunden ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
25.11.2023 - Tilda, Zac und Zena - im Park fühlen sie sich einfach wohler...

Image

Wieder einmal haben wir die Entscheidung getroffen, drei Katzen aus der Vermittlung zu nehmen. Sowohl die Tigerin Tilda als auch die Graupelzchen Zac und Zena sind nicht für das nahe Zusammenleben mit Menschen gemacht und wurden in den letzten Monaten eher scheuer als zutraulicher, wenn jemand in ihre Nähe kam. Sie sind viel lieber von ihresgleichen umgeben und vollkommen zufrieden ohne Hände, die sie streicheln.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
24.11.2023 - Black Friday – Tania und Tyson stehen in den Startlöchern

Image

Um es gleich vorwegzunehmen: Auch an einem Tag, der wie kaum ein anderer für Konsum und Schnäppchen steht, geht es uns in keinem Fall darum, unsere „Lager“ zu Schleuderpreisen zu räumen! Stattdessen möchten wir uns interessanten Fakten zu Katzen mit schwarzem Fell widmen – und Ihnen zudem unsere Black Beauties Tania und Tyson vorstellen...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
22.11.2023 - Wir möchten den Winter nicht im Tierheim verbringen!

Image

Unsere Kuschelkitten möchten den Winter nicht im Tierheim verbringen!

Oft sind Kitten, die ihre ersten Lebensmonate ohne engeren Kontakt zu Menschen verbringen, sehr scheu und reagieren zurückhaltend auf Zweibeiner. Andere suchen aktiv deren Nähe; manchmal, weil sie schon erleben durften, dass Menschen es gut mit ihnen meinen, manchmal trotz gemachter Negativerfahrungen. Zurzeit haben wir sage und schreibe zwölf unglaublich verschmuste und menschenbezogene Kätzchen im Alter von drei bis 9 Monaten bei uns im Rifugio. Für diese Katzenkinder ist ein Leben im Tierheim besonders hart, weil sie sich alle nach Zuwendung und Nähe sehnen, die ihnen unsere Kolleginnen vor Ort nicht geben können...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
21.11.2023 - Bella eine alte Dame mit liebevollem Blick


Sieht man Bella in ihrem sehr langsamen und schon recht eingeschränkten Schritt über den Hof laufen, merkt man deutlich, dass das Alter ihr zu schaffen macht. Die Gelenke wollen nicht mehr so und auch der Blick ist müder als früher. Trotzdem hat sie noch Freude an ihrem Leben und schnüffelt interessiert an allem in ihrer Umgebung. Auch ihre Hunde-Freunde springen freudig um sie herum, wenn sie auch nicht mehr im Stande ist mitzuspielen, so bleibt sie Teil des Rudels. Wir sind froh, dass Bella sich immer gewiss sein kann, was auch immer kommen mag, sie ist in guten Händen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
18.11.2023 - Weiße Katzen - Anmut auf vier Pfoten

Image

Weiße Katzen sind bildhübsch und zudem relativ selten. Im folgenden Artikel erfahren Sie neben anderen interessanten Fakten, warum manche Katzen scheinbar farblos geboren werden – und außerdem, welche Eigenschaften den anmutigen Schneeweißchen zugeschrieben werden...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
Kampagne Fai la cosa giusta - Tu das Richtige!

Image

Fai la cosa giusta 2023/2024: Ohne Kastrationen droht unglaubliches Elend!

Jedes Jahr nehmen wir unzählige ungewollte Kitten im Rifugio auf, jedes Jahr sterben ausgesetzte Katzenbabys unter unseren Händen weg, jedes Jahr erreichen uns die Notrufe hilfloser Touristen, die halbtote, verhungernde und kranke Katzenkinder gefunden haben. Im Kampf gegen dieses unfassbare Elend ist Prävention durch Geburtenkontrolle unsere einzige Chance! Mit unserer groß angelegten Kampagne Fai la cosa giusta ergreifen wir das Übel der ungewollten Vermehrung an der Wurzel: Die hierüber finanzierten Kastrationen tragen wesentlich dazu bei, eine Eskalation der Katzenpopulation in der Gallura zu vermeiden...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
17.11.2023 - Unsere fünf Marrazzino-Kitten waren nirgends willkommen...

Image

Wieder einmal kamen zwei Würfe ungewollter Kitten zur Welt – und wieder einmal waren unsere Kolleginnen im Rifugio die einzigen, die sich der Kleinen erbarmten. Der Besitzer der beiden Mutterkatzen nahm zwar sehr gerne unsere Unterstützung bei der Sterilisation selbiger an, vom Nachwuchs wollte er jedoch nichts wissen. Statt uns wie besprochen ein wenig Zeit zu geben, bis die Kitten-Kinderstube nicht mehr ganz so voll sein würde, lud er die Minis quasi sofort im Rifugio ab. Vor diesem Hintergrund wundert es nicht, dass die Katzenkinder noch sehr scheu sind; scheinbar haben sie bislang keinerlei Kontakt zu Menschen erfahren. Das ändert sich nun, und wir hoffen, dass sie möglichst bald genug Vertrauen fassen werden, um zur Adoption freigegeben werden zu können...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 61 von 1870