Newsarchiv
05.09.2021 - Ciao Pippo - wir hätten Dir so viel mehr Glück gewünscht...

Image

Unser wunderschöner Tigerlöwe ist tot, ein Verlust, der noch viel größer und schwerer wiegt, weil Pippo unter anderen Umständen vielleicht noch am Leben wäre. Denn so sehr unsere Kolleginnen vor Ort sich auch um jedes einzelne Tier bemühen und alles für unsere Fellnasen tun, was in ihren Kräften steht, so ist das Rifugio nun einmal nicht mit einem richtigen Zuhause zu vergleichen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
03.09.2021 - Noé - sein Lebenslicht wird nur noch kurze Zeit brennen

Image

Vor wenigen Wochen wurde Noé operiert; seine Milz musste entfernt werden, weil sich dort ein riesiger Tumor gebildet hatte. Zu unser aller Bestürzung stellte sich bei der Biopsie heraus, dass der Krebs bösartig war – und dass Noé wohl nicht mehr viel Zeit bleibt. Vielleicht handelt es sich dabei um ein paar Wochen, vielleicht hat der tapfere kleine Kerl noch ein paar Monate, genau lässt sich das nach Aussage des Tierarztes nicht bestimmen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
Wenn das kein Grund zum Feiern ist: 10 Jahre Rifugio!
Momentan fällt so manches Jubiläum aufgrund der aktuellen Lage ins Wasser – aber dennoch sind wir unglaublich froh und stolz, dass sich die Grundsteinlegung unseres Rifugio nun schon zum zehnten Mal jährt! Sehr lange haben wir dafür gekämpft, einen Ort für unsere Schützlinge zu bekommen, an dem sie nicht nur ein „Rifugio“, also eine sichere Zuflucht finden, sondern auch rundum artgerecht leben und versorgt werden konnten, mit jeder Menge Auslauf, Licht, Luft und Freiraum, Einzel- und Sammelunterkünften, medizinischer Versorgung, ausreichend Futter... und natürlich mit menschlicher Zuwendung und Nähe.
 
Bitte lesen Sie weiter ...
weiter …
 
30.08.2021 - Nele und Tigratino - zwei Katzen zwischen zwei Welten!

Image

Die eine Welt ist die, welche wir uns für alle unsere Samtpfoten wünschen: ein eigenes, artgerechtes und vor allen Dingen liebevolles Zuhause. Die andere Welt ist die, welche wir all jenen Katzen, denen die erste Welt verschlossen bleibt, sozusagen als Trost ermöglichen: ein Leben im Katzenpark auf Sardinien. Für Nele und Tigratino jedoch scheinen beide Welten unerreichbar zu sein. Seit 2 Jahren befinden sich die beiden in einer Warteschleife, einem Leben auf Stand-by, wo jeder Tag verschenkt und verloren ist!

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
29.08.2021 - Ringo - endlich hat für ihn die schönste Zeit begonnen!

Image

Drei Jahre war Ringo bei uns im Rifugio... Ballkünstler, Tauschmaus und Liebling aller, von den Katzen einmal abgesehen. In dieser langen Zeit ist uns der Prachtkerl mit dem seidigen Fell natürlich sehr ans Herz gewachsen, kein Wunder, schließlich ist der Mischlingsrüde nicht nur gelehrig, sondern auch ausgesprochen verspielt und verschmust!

Dennoch war klar, dass er ganz dringend eigene Menschen mit viel Zeit und Zuwendung brauchte, um wirklich glücklich werden zu können, denn bei uns hatte er nie jemanden, mit dem er exklusiv und nach Herzenslust kuscheln konnte.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
++ WICHTIG ++ Sommer - Sonne - Hitze - Hund ++ WICHTIG ++

Image

Nachdem die ersten Fälle schon wieder aufgetreten sind, kann man es leider nicht oft genug sagen! Kinder, Hunde und alle anderen Lebewesen bitte nicht bei Hitze im Auto lassen.

Der Sommer steht vor der Tür und die Temparaturen klettern teilweise über 30 Grad. Leider sterben immer noch viele Hunde, aber auch Kinder, einen qualvollen Tod im Auto. Deshalb, LASST EUREN HUND / KIND IM SOMMER BITTE NIE IM GEPARKTEN AUTO!

Weitere Informationen finden Sie auch hier:

http://www.hunde-freunde.com/sommer-auto-hitze-hund/

Grazie mille!

 
26.08.2021 - Ecate - ihr bleiben nur noch wenige Monate

Image

Manchmal ist das Leben einfach nicht fair... Erst vor knapp zwei Wochen durfte unsere Ecate nach Deutschland ausreisen, auf eine Pflegestelle, die der kleinen Hündin neben Liebe und Fürsorge auch eine echte Chance auf ein gesundes und glückliches Leben geben würde.

Doch nun macht der CT-Befund der Tierklinik alle Hoffnung auf einen Schlag zunichte: Ecate hat nicht nur einen Milchleistentumor, sondern zudem zwei große Tumore in der Lunge und Metastasen im gesamten Bauchraum.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
25.08.2021 - Brico - Happy End in Rekordzeit!

Image

Erst im Mai dieses Jahres hatten wir eine Vermittlungsseite für unser bildhübsches Plappermäulchen erstellt – und bereits wenige Wochen später, genauer gesagt am 31. Mai, zog der rot-weiße Tiger in sein Zuhause in Neukirchen ein. So rasant wie sein Umzug war auch das Tempo, in dem er die Herzen seiner Familie eroberte!

Er kam, sah, und kuschelte... und ist endlich richtig angekommen. Besonders gut versteht er sich mit seinem Hundekumpel Che, den er in Nullkommanichts um seine zarte Pfote gewickelt hat. Brico gibt ganz klar den Ton an – mittlerweile achtet Che aufmerksam darauf, den Kater nicht etwa beim Fressen oder Entspannen zu stören.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
24.08.2021 - Ciao Pongo - Du bewachst jetzt den Himmel...

Image

Es tut jedesmal weh, wenn uns die Nachricht vom Tod eines unserer Schützlinge erreicht, ganz besonders dann, wenn uns eine so lange Geschichte mit ihm verbindet, wie mit Pongo... Der Maremmano-Rüde ist über die Regenbogenbrücke gegangen, nachdem ihm der Tierschutzverein Neuburg Schrobenhausen e.V. fast 11 Jahre lang ein wundervolles Zuhause und ein glückliches Leben geschenkt hatte.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
23.08.2021 - Babba - sie hat so viele Leben gerettet ...

Image

Babba hat so viele Leben gerettet, jetzt wollen wir sie retten!

Babba haben wir am 02.April hochträchtig bei uns im Rifugio aufgenommen, damit sie ihre Jungen in Sicherheit zur Welt bringen kann. Der Plan war, die ziemlich verwilderte Straßenkatze wieder zurück nach Rena Majore zu bringen, sobald ihre Kitten groß genug sind.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
22.08.2021 - Giorgia - es gibt Neuigkeiten von Ihrer Pflegestelle ...

Image

Unsere kleine Giorgia durfte am 14.08. zusammen mit Giorgio nach Deutschland ausreisen. Während Giorigo sein neues Zuhause in Hamburg zusammen mit Giggio und Ficco teilt, ist Giorgia auf einer Pflegestelle in Wiesbaden unter gekommen und wurde in der Tierklinik Hofheim am Taunus gründlich untersucht.

Es stellte sich nach der Ankunft auf der Pflegestelle relativ schnell heraus, das Giorgia wohl nicht an Gleichgewichtsstörungen leidet sondern das Problem ihre Hinterbeine sind.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
20.08.2021 - Dada - von wegen „too old for Rock’n Roll!“!

Image

Bemerkungen über ihr Alter nimmt Dada, wenn überhaupt, mit höflicher Gleichgültigkeit zur Kenntnis. Ihr Motto lautet: „Man ist so alt, wie man sich fühlt“ – und da hat sie völlig recht! Wenn Dada richtig loslegt, kann ihr so mancher deutlich jüngere Hund kaum das Wasser reichen... und bedenkt man ihre schlimmen Jahre im Canile auf Sardinien, ist das ein richtiges kleines Wunder.

Bitte lesen Sie weiter ....

weiter …
 
18.08.2021 - Die Samtpfoten von La Maddalena sagen Dankeschön!

Image

Wohliges Schnurren in den Katzenkolonien und im Ambulatorio: Wieder einmal können die Futternäpfchen gefüllt werden – dank unserer großartigen Unterstützer! Unser aktueller Futterspendenaufruf für die Katzen von La Maddalena (Link) war ein voller Erfolg, 480 Kilogramm Nass- und Trockenfutter im Wert von 1.575 Euro sind zusammengekommen, viele nahrhafte Mahlzeiten für unsere Katzen und Kitten.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
17.08.2021 - Hurra - wir durften nach Deutschland ausreisen ...

Image

Es ist wieder soweit! Letztes Wochenende traten 6 Hunde und 13 Katzen die Reise nach Deutschland an. Die Köfferchen wurden gepackt und die Lange Reise mit dem Transporter nach Deutschland konnte starten. Alle Hunde und Katzen kamen pünktlich und wohlbehalten an ihrem Ziel an.

Die beiden Hunde Anita und Doc sowie 12 Katzen haben ein Für-Immer-Zuhause gefunden ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
16.08.2021 - Berta wurde zu Tiffy und findet das große Glück ...

Image

Dass Berta heute Tiffy heißt, ist nur ein kleiner Teil der großen Veränderung, die sie in den letzten anderthalb Jahren erleben durfte. Über ein Jahr verbrachte Berta im Rifugio – und es gab in dieser Zeit keine einzige Anfrage, niemand hatte den Wunsch, ihr ein Zuhause zu schenken.

So sehr sich alle Mitarbeiterinnen vor Ort auch bemühten: Die kleine, untergewichtige und verängstigte Hündin kam einfach nicht zur Ruhe und war nicht zuletzt aufgrund des unvermeidbaren Lärmpegels im Rifugio im Dauerstress ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
13.08.2021 - Elfo - trotz Behinderung uneingeschränkt glücklich!

Image

Noch vor gut dreieinhalb Jahren war der arme Elfo ein scheinbar hoffnungsloser Fall. Gerade einmal vier Monate alt, wurde der Husky-Mischling von einem Auto angefahren und trug schwerste Verletzungen davon. Dass er mit Oberschenkelbruch, Rückenwirbelbruch und gelähmten Hinterläufen überhaupt überlebt hat, ist schon in sich ein Wunder. Zu unser aller Freude sollte es genauso wundervoll weitergehen: Elfo zeigte sich unglaublich tapfer und kämpfte sich ins Leben zurück.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
11.08.2021 - Respekt vor Tieren auch in der Küche:

Image

Carciofi alla sarda - für Fantomas und Romeo

Dieses vegane Rezept unserer Rubrik (Tier-)Liebe geht auch durch den Magen ist Fantomas und Romeo gewidmet. Die Sardischen Artischocken sind ebenso lecker wie einfach zuzubereiten – wir wünschen Ihnen beim Nachkochen gutes Gelingen! Und genau wie unsere beiden Prachtkater, die schon viel zu lange im Rifugio darauf warten, endlich ein richtiges Zuhause zu finden, hoffen wir inständig darauf, dass die Carciofi alla sarda nicht nur Ihr Interesse an veganer sardischer Küche wecken, sondern darüber hinaus Fantomas und Romeo endlich die Aufmerksamkeit verschaffen, nach der sie sich so sehr sehnen...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
10.08.2021 - Nachruf Zeno

Image

Genau einen Monat ist es her, dass unser „großer Bär“ viel zu früh von uns gegangen ist. Nach einem Monat der tiefsten Betroffenheit, möchten wir noch einmal an ihn gedenken und eine Kerze für ihn zünden. In unserer aller Herzen wird er ewig weiterleben. Zeno hatte für kurze Zeit ein ganz eigenes Zuhause, indem er geliebt und verehrt wurde, wo er die Vorzüge eines eigenen Bettchens und der Couch genießen und sich sorglos im hohen Gras wälzen durfte.
Run free geliebter Zeno, wir werden dich nie vergessen.

Hier geht es zur Regenbogenseite von Zeno: https://respektiere.com/nachrufzeno

An dieser Stelle möchten wir auch nochmal das Lied von Roger Cicero zitieren:

Glück ist leicht
Du kannst es anschreien und verfluchen
Und verzweifelt nach ihm suchen
Wenn du’s erzwingen willst, dann bleibt es unerreicht
Kannst dich in deiner Suche baden
Und es mit Tiefsinn überladen
Es löst sich einfach auf, sobald du nach im greifst

 
09.08.2021 - Malik - sein Happy End währt nun schon 3544 Tage!

Image

Erinnern Sie sich noch an Carlos, der vor knapp zehn Jahren gemeinsam mit seinen Geschwistern in einem Karton auf Sardinien ausgesetzt wurde? Gerade einmal vier Wochen alt, kamen er und seine Schwester Carla auf eine liebevolle Pflegestelle in Deutschland, wo sie – winzig klein und sehr zart – anfangs noch mit Milch gefüttert und aufgepäppelt werden mussten. Schon bald fand sich eine Familie, die Carlos bei sich aufnahm – und das war der Beginn eines rundum glücklichen Hundelebens.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
08.08.2021 - Weltkatzentag - Giorgia braucht Hilfe ..

Image

Heute ist Weltkatzentag und wir fragen uns, muss unser Kitten Girogia allein zurückbleiben?

Die zuckersüße Kitten Giorgia lebt seit einigen Monaten bei uns im Rifugio. Gemeinsam mit ihrem Bruder Giorgio wuchs sie hier zu einer echten Schönheit heran, mit seidigem, pechschwarzem Fell, munter, verspielt und sehr menschenbezogen. Nichts liebt sie mehr, als mit ihrem Bruder und unseren vollkommen von ihr bezauberten Mitarbeiterinnen zu schmusen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
06.08.2021 - Back - Energiebündel, Kuschelkönig und Zuhausesucher ...

Image

Back ist bereit, wenn Sie es sind! Unser bildschöner English Setter-Mix ist seit Anfang Juli auf seiner Pflegestelle in Deutschland, wo er sich ganz prima ins Familienleben integriert hat und sehr gut mit den anderen Rüden auskommt. Entsprechend schnell hat er anfängliche Unsicherheiten und Ängste überwunden und ein gesundes Selbstbewusstsein entwickelt. Eines fehlt ihm allerdings noch zu seinem Glück: ein richtiges Zuhause, wo er für immer bleiben darf!

Auch wenn der Ausdruck „Traumhund“ gelegentlich etwas überstrapaziert wird: Auf den zweijährigen, kerngesunden Rüden trifft kein anderes Wort besser zu. Ganz typisch für seine Rasse ist er ausgesprochen sanftmütig, verspielt und anhänglich – und darüber hinaus neugierig, lernwillig und unglaublich sozial.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
04.08.2021 - Beba hat alles im Blick!

Image

Katzengerechter geht es nicht: Wie eine echte Tigerin durch den Dschungel, kann Beba den ganzen Tag durch die Felder und Wiesen streifen. Sie liebt es, draußen zu sein und darf kommen und gehen, wann sie möchte, ohne dass sich ihr Pflegevater Sorgen machen müsste. Eine Konstante im Tagesablauf ist allerdings unumstößlich: Um Punkt 18 Uhr steht Beba, oft mit ihrem besten Kumpel Gismo im Schlepptau, erwartungsvoll vor ihrem Futternapf... und wenn dieser dann nicht gut gefüllt sein sollte, macht Beba ein derartiges Gezeter, dass man meinen sollte, sie sei unmittelbar vom Hungertod bedroht!

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
30.07.2021 - SOS Penelope - unser tapferes kleines Kitten

Image

Die Mini-Schildpattkatze Penelope hat für ihr zartes Alter schon einiges durchmachen müssen. Vor etwa zwei Monaten kam sie zu uns ins Ambulatorio (s. Bild 1 & 2)  – mit einer wirklich sehr gravierenden, bakteriell bedingten Augeninfektion.

Weil antibiotische Augentropfen bei ihr im Gegensatz zu ihren Geschwistern keine Besserung brachten, wird sie seither mit Antibiotikaspritzen behandelt. Außerdem wurde sie in der Tierklinik von Olbia einem Augenspezialisten vorgestellt, um sicherzugehen, dass sie die bestmögliche Therapie erhält ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
28.07.2021 - Präventionsarbeit ist das A und O ...

Image

Präventionsarbeit ist das A und O - auch in den Katzenkolonien

Für respekTiere ist Prävention eine unabdingbare Grundlage. Seit mehr als 20 Jahren arbeiten wir daran, das Tierelend auf Sardinien dadurch zu bekämpfen, dass wir dessen Ursachen angehen. Zu Beginn gab es in der Gallura zahlreiche Katzenkolonien, jede Einzelne mit zig Katzen, Futterplätze im Nirgendwo, endlose Wege, unzählige Kastrationen, ein mehr als notdürftiges Ambulatorio und so gut wie kein Verständnis für Prävention in der Bevölkerung. Damals waren Kolonien wie Capo Testa mit rund 60 (!) Katzen an der Tagesordnung.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
26.07.2021 - Valerio, Valium und Vaio - ein Leben, zwei Mütter, drei Kitten!

Image

Valerio, Valium und Vaio - ein Leben, zwei Mütter, drei Kitten!

Ihr Leben beginnt mit so viel Leid und so viel Lügen und dank Ihnen kann es ein wundervolles Happy End geben, denn wir suchen für die drei verschmusten Katzenjungs die allerbesten Adoptivfamilien. Bevor wir auf ihre Vermittlungsseiten verweisen, möchten wir Ihnen aber kurz ihre Geschichte erzählen ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
25.07.2021 - Wir brauchen dringend zwei Klimageräte ...

Image

Wir brauchen dringend zwei Klimageräte, unsere Katzen stehen kurz vor dem Siedepunkt!

Der Sommer auf Sardinien ist wunderschön – und häufig gnadenlos heiß. Selbst unsere vierbeinigen Landschaftspflegerinnen Pegua und Birra hielten es unter ihrem Pelz einfach nicht mehr aus – zu ihrem Glück wurden sie vom herbeigeeilten Schäfer fachmännisch geschoren und sind jetzt deutlich besser temperiert...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
24.07.2021 - SOS Ecate - verborgen, vernachlässigt, verstoßen!

Image

Wir wissen nicht, wie viele Hunde auf Sardinien in irgendwelchen Verschlägen gehalten werden, oft unter unmenschlichen Bedingungen, um einem Zweck - meist der Jagd - zu dienen. Ihr Leid geschieht im Verborgenen, man hört sie nachts zu tausenden Jaulen und Schreien aber man sieht sie nicht, so wie Ecate.

Die sanfte Hündin lebte wohl ein Jahr in so einer Situation, ein Leben voller Entbehrung und Vernachlässigung. Ihr Leid kam erst zum Vorschein, als sie ihr Halter verstoßen wollte. In einem Moment, in dem Ecate Hilfe mehr als alles andere benötigt, denn Ecate braucht nicht nur Respekt und Liebe sondern auch medizinische Fürsorge, denn sie ist krank.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
23.07.2021 - Nena, Neptuna und Nina - ein schwerer Start ...

Image

Nena, Neptuna und Nina - ein schwerer Start auf sanften Pfötchen!

Die Straße nach Li Nibbari ist staubig und mit Sträuchern gesäumt. Unter einem von ihnen fanden die drei ausgesetzten Katzenmädchen Schutz. Ihre kleinen Körper drückten sich aneinander, wärmten sich, schützten sich, gaben sich Hoffnung und Mut, bis sie gefunden wurden ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
21.07.2021 - Giulio - ein etwas anderer Start ins Leben!

Image

Anstatt die Zitzen seiner Mutter fühlte Giulio das Gummi einer Pipette zwischen seinem kleinen Kiefer. Die Wärme des Körpers seiner Mama ersetzten die streichelnden Hände unserer Kollegin Elena, die Giulio an einem komplett verregneten Tag am Straßenrand fand ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
Update: La Maddalena - Volles Haus und leere Bäuchlein ...

Image

Volles Haus und leere Bäuchlein – die Katzen auf La Maddalena

Wir benötigen noch dringend Futter für die Katzen auf La Maddalena. Bitte helfen Sie uns und den Katzen mit einer Futterspende. Weitere Details finden Sie im Spendenaufruf. Herzlichen Dank! Auch für die bisher eingegangen Spenden!

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
19.07.2021 - Ferdi und Filou durften am Wochenende ausreisen

Image

Ende März sind die beiden kleinen Katzenjungs, Ferdi (mehr getigert) und Filou (mehr weiß), bei uns im Refugio in Sardinen zur Welt gekommen. Beide haben sich sehr gut entwickelt und sind kerngesund.

Die beiden Jungs sind bildhübsch und freuen sich über jegliche Aufmerksamkeit, die sie bekommen. Da sie noch sehr jung sind, sind sie natürlich noch sehr verspielt und deshalb wollten wir sie sehr gerne gemeinsam als Katzenpaar vermitteln – denn zu zweit macht spielen am meisten Spaß!

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
16.07.2021 - Die Magie der Welpen - Entscheidung für „ein Leben lang“

Image

Welpen sind tapsig, süß, neugierig und anhänglich. Ein Welpe wächst im Idealfall mit seiner Familie auf, er besucht eine gut geführte Welpenschule und lernt jeden Tag in kleinen Einheiten, was für uns Menschen im Alltag wichtig ist. Herrchen und Frauchen sind verzückt, freuen sich über alles was der kleine Zwerg neues lernt und wie er wächst, spielt und die Welt erkundet.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
14.07.2021 - Bia und ihre Kitten - unser Rifugio als Geburtsstation!

Image

Auch das ist unser Rifugio, ein Zufluchtsort für eine sichere Geburt. Es ist frustrierend, denn nur wenige Wochen nach unserer großen Kastrationsaktion „fai la cosa giusta“ war Bia nun schon die dritte Katze, die hochträchtig ins Rifugio kam und für die wir nicht mehr tun konnten als ihr Ruhe zu schenken und ein weiches Bett und das Umfeld, um sicher ihre Kitten auf die Welt zu bringen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
12.07.2021 - Update Suchmeldung Zeno

Image

Zeno, der am 03.07.2021 im Sauerland entlaufen war, wurde leider von einem Zug erfasst. Er war auf der Stelle Tod. Wir erhielten einen Anruf von der Polizei mit der traurigen Nachricht.

Vielen Dank an alle, die uns bei der Suche unterstützt haben. Unser Herz ist schwer, wir konnten ihn leider nicht sichern. Du wirst immer in unserem Herzen weiterleben.

R.I.P. großer schwarzer Bär

 
11.07.2021 - Hurra - wir durften nach Deutschland ausreisen ...

Image

Es ist wieder soweit! Dieses Wochenende traten 4 Hunde die Reise nach Deutschland an. Die Köfferchen wurden gepackt und die lange Reise mit dem Transporter nach Deutschland konnte starten. Alle Hunde kamen pünktlich und wohlbehalten an ihrem Ziel an.

Tuk und Fional haben ein Für-Immer-Zuhause gefunden. Mia und Back haben die Option vielleicht auf ihrer Pflegestelle für immer bleiben zu können.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
09.07.2021 - Notfall Dea - schwer verletzt auf der Mülldeponie

Image

Die bildhübsche und ungewöhnlich getigerte Dea kennen wir schon seit einer Weile - sie lebt in der Kolonie Ecologico und erst im Mai nahmen wir ihre vier Kitten zu uns ins Ambulatorio, um den Kleinen eine Chance auf ein Leben jenseits der Straße zu geben.

Natürlich war auch geplant, Dea einzufangen und zu sterilisieren, aber bevor wir der scheuen Samtpfote habhaft werden konnten, schlug das Schicksal zu: Dea verfing sich in einem Zaun zur Mülldeponie, und bei ihren verzweifelten Versuchen, sich aus dieser Falle zu befreien, verletzte sie sich schwer, vor allem am Schwanz, aber auch an der Flanke.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
07.07.2021 - Zeus - kleiner Kater im großen Glück

Image

Als wir Zeus vor einigen Monaten aus der Kolonie Isuleddu ins Ambulatorio holten, hing sein Leben an einem wirklich sehr dünnen Faden: abgemagert und mit vollkommen vereitertem Mäulchen war das arme Tier am Ende seiner Kräfte.

Monatelang hat er tapfer gekämpft und sich ausgesprochen therapiewillig gezeigt. Trotz der Schmerzen nach dem Eingriff, bei dem so gut wie alle Zähne entfernt werden mussten, trotz der langen Behandlung mit Cortison.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
01.07.2021 - Unser neues Vereinskonto spart Geld fürs Tierwohl!

Image

+++ Bitte beachten Sie unsere neue Bankverbindung +++

Kontoinhaber: respekTiere e.V.

Niederrheinische Sparkasse RheinLippe

IBAN: DE40 3565 0000 0001 0543 29
BIC:   WELADED1WES

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
02.07.2021 - SOS - Noé ist schwer krank - wir kämpfen um sein Leben!

Image

Gerade erst musste der arme Noé einen harten Schlag verkraften: Sein Frauchen, mit dem er fast sein gesamtes bisheriges Hundeleben glücklich verbracht hatte, wurde so krank, dass sie nicht mehr bei ihm bleiben konnte. Wie durch ein Wunder fanden wir unmittelbar eine liebevolle Pflegestelle für ihn, wo er ein neues Zuhause mit anderen Hunden und Katzen bekam. Schnell lebte er sich ein und fühlte sich dort rundum wohl. Es schien, dass sich schließlich doch noch alles zum Guten gewendet hatte.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
28.06.2021 - Gringo liebt die Sonne - und "seine" Maus!

Image

Der Sommer ist für Tigerkater Gringo die schönste Zeit im Jahr. Zum einen, weil ihm dann die Sonne so richtig auf den Pelz brennt... Temperaturen unter 30 Grad empfindet der kleine Wüstenprinz nämlich als nahezu arktisch. Zum anderen aufgrund der langen lauen Abende, denn dann ist nicht nur Gringo aktiv, sondern auch seine Maus! Stundenlang kann er dasitzen und besagte Maus im Gebüsch beobachten - zum Glück für die Maus jedoch nur durch den Zaun.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
25.06.2021 - Jedes Maikätzchen möchte auch den Sommer erleben...

Image

Der wundervolle sardische Sommer ist da – und mit ihm eine Flut von Kitten. Allein bei uns im Rifugio kamen in den letzten zweieinhalb Monaten 12 Babykatzen zur Welt. Drei Kitten stellte jemand bei unserer Kollegin Valeria in einem Pappkarton vor die Tür – zu diesem Zeitpunkt waren sie etwa zehn Tage alt. Auch sie nahmen wir im Rifugio auf und glücklicherweise wurden die drei Waisen von Katze Babba akzeptiert und mitgesäugt, zusätzlich zu ihren vier eigenen Kitten ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
23.06.2021 +++ Antò in Not – die Zeit arbeitet gegen ihn +++

Image

Hundevermittlung ist generell eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe - man versucht, das optimale Zuhause für den Hund zu finden, wo Mensch und Tier perfekt zusammenpassen und ein Dreamteam bilden.

Das klappt oft, aber nicht immer, und dafür gibt es die verschiedensten Gründe. Die Folge ist stets, dass der Hund sein neues Zuhause verliert und quasi „zurückgegeben“ wird. Obwohl wir uns natürlich nach Kräften bemühen, so schnell wie möglich ein neues Zuhause für Antò zu finden, ist die Situation eine echte Katastrophe für den armen Kerl.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
21.06.2021 - Tierschutz aktiv leben - Pflegestelle werden

Image

Die vielen lieben Menschen, die uns im Tierschutz begleiten, die uns emotional und/oder finanziell unterstützen, haben alle etwas gemeinsam: Sie fiebern mit, sie empfinden große Empathie gegenüber Tieren, sie schauen NICHT weg und helfen dabei Tierleid zu bekämpfen. Wir sind sehr dankbar dafür, dass ihr uns so zahlreich den Rücken stärkt und uns auf unserem Weg begleitet, Mille gracie!

Wer uns über diese wertvolle Hilfe hinaus auch aktiv unterstützen möchte, dem möchten wir an dieser Stelle die Wichtigkeit von liebevollen und verantwortungsbewussten Pflegestellen nahelegen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
15.06.2021 - Perla - auf Samtpfötchen in eine schmerzfreie Welt!

Image

Der Moment, an dem wir die Entscheidung trafen, Perla dieser invasiven Operation zu unterziehen liegt noch gar nicht so lange zurück. Wir können noch den Druck im Magen spüren, denn wir wussten um die Schmerzen, um die Angst, die Belastung nach der Operation, die Zeit mit der Halskrause, die Zeit im Käfig.

So oft haben wir in unserem Ambulatorio die Tiere vor  und nach solchen Operationen betreut und wir leiden jedes Mal mit ihnen. Einzig das Wissen, dass es danach besser wird, gibt uns die Kraft, das jedes Mal gemeinsam durchzustehen und den Tieren Ruhe und Halt und Pflege zu schenken, so wie sie es verdient haben.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
11.06.2021 - Toby - vor der Kamera gibt er alles!

Image

Seit 2013 ist Toby nun schon bei seiner wundervollen Pflegefamilie. Die schlimmen ersten Lebensjahre sind längst vergessen und der bildhübsche Traumhund hat ein Traumzuhause, in dem er sich jeden Tag aufs Neue geliebt und geborgen fühlen kann.

Natürlich geht die Zeit auch an Toby nicht spurlos vorbei, aber nach wie vor kerngesund und sehr fit – besonders beim Gassigehen in Feld und Wald oder beim Toben mit seiner besten Hundefreundin Amy ist er nicht zu bremsen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
09.06.2021 - Aktion 40 Tickets ins Leben ...
 

Schenken Sie Hunden einen Platz im Rifugio!

Seit mittlerweile 10 Jahren finden Hunde eine Zuflucht im Rifugio – und wir setzen auch im Jubiläumsjahr ( https://respektiere.com/jubileumrifugio ) alles daran, dort weiterhin Hunde in Not aufnehmen zu können!

Das Leben heimatloser, unerwünschter und ausgemusterter Hunde auf Sardinien ist alles andere als idyllisch. Die dortigen Tierheime – Canile – sehen sich leider häufig nicht dem Tierschutz verpflichtet, sondern versuchen, den größtmöglichen Profit zu erzielen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
06.06.2021 - Hurra - wir durften nach Deutschland reisen ...

Image

Es ist wieder soweit! Dieses Wochenende traten 8 Hunde die Reise nach Deutschland an.

Die Köfferchen wurden gepackt und es ging los mit der Fahrt vom Rifugio zur Fähre ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
02.06.2021 - Pasqualino - das schlimmste liegt hinter ihm, was kommt jetzt?

Image

Er war so tapfer, der Halskragen, die Schmerzen, die Zeit im Käfig, das alles liegt gerade erst zwei Wochen zurück und doch kommt es uns vor wie eine Ewigkeit. Wenn man etwas sehr intensiv erlebt, mit so viel (Mit)Gefühl, so fühlt sich auch die Zeit ganz anders an.

Pasqualino hat uns in diesen zwei Wochen sehr viel Vertrauen geschenkt, hat sich pflegen lassen, die Wunde säubern und war ein so guter Patient. Nun sollte er eigentlich zurück in sein Bergdorf aber wir sind uns nicht sicher, ob DAS nun das richtige für ihn ist.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
01.06.2021 - Back to the roots und mit Volldampf voraus ...

Image

... respekTiere ist wieder auf den Hund gekommen!

Ende 2019 haben wir uns sehr schweren Herzens dazu entschlossen, die Hundevermittlung an unseren großartigen Kooperationspartner SardinienHunde e. V. zu übergeben – für immer, wie wir dachten. Zu diesem Zeitpunkt fehlte uns schlichtweg die personelle Kapazität, aber auch die Kraft, uns dergestalt in diesem Bereich einzubringen, wie es unsere Hunde, aber auch die Pflegestellen und die neuen Familien verdienen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
28.05.2021 - SOS Penelope - winzig klein und voller Leid

Image

Zwölf Kitten befinden sich zurzeit in der Kinderstube des Ambulatorio auf La Maddalena. Allen geht es den Umständen entsprechend gut – bis auf die Mini-Schildpattkatze Penelope. Sie wurde im April gemeinsam mit ihrer Mama und drei Geschwistern in einer Garage gefunden, da waren die Kleinen etwa eine Woche alt.

Alle vier Kitten leiden unter einer schweren bakteriell bedingten Augeninfektion und werden mit antibiotischen Augentropfen behandelt, doch bei Penelope schlägt die Therapie nicht an und der Zustand ihres Auges verschlechtert sich täglich.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
26.05.2021 - Pola - Unsere Naschkatze und Wachhund

Image

Und natürlich nach wie vor Angsthase, aber die neunjährige Mischlingshündin hat sich auf ihrer Notfall-Pflegestelle ganz wundervoll eingelebt und entwickelt! Auch gesundheitlich ist Pola dank ihres Spezialfutters und der Lebertabletten auf einem guten Weg – wobei sie nach wie vor auf ihr Gewicht achten muss. So ganz sieht sie das allerdings nicht ein und nutzt jede Gelegenheit, um etwas Essbares zu stibitzen, aber zum Glück liebt sie auch Gurken und Karotten, die ja bekanntermaßen figurfreundlich sind...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
24.05.2021 - Tierliebe ist (un)bezahlbar ...

 

Tierliebe ist (un)bezahlbar ... Sichern Sie die Versorgung der Tiere im Rifugio!

Das Rifugio feiert sein zehnjähriges Bestehen ( https://respektiere.com/jubileumrifugio ) – und unser größter Wunsch zum Jubiläum wäre es, auch in Zukunft gewährleisten zu können, dass alle dort lebenden Fellnasen artgerecht versorgt werden!

Hierfür ist es notwendig, dass mindestens fünf feste Mitarbeiterinnen vor Ort sind bzw. sich um die notwendigen Fahrten zum Tierarzt, zu den Kliniken etc. kümmern – jeden Tag, von früh bis spät. Der Arbeitsalltag unserer Helferinnen im Rifugio ist nicht nur sehr hart, sondern auch derart zeitaufwendig, dass er nicht im Ehrenamt zu bewältigen ist: Die Tiere brauchen zuverlässig rund um die Uhr Pflege und Betreuung, und nicht nur dann, wenn jemand gerade Zeit für sie hat.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
22.05.2021 - Happy Birthday - Fumi und Lino lassen die Korken knallen!

Image

Endlich volljährig... Die Langhaar-Tigerkatze Fumina und Topolino, ein Russisch Blau/Karthäuser-Mix hatten einen ganz besonderen Geburtstag! Tatsächlich haben die beiden viel mehr zu feiern: zum einen, dass sie gemeinsam so alt werden durften. Zum anderen, dass sie nun schon fast achtzehn Jahre bei einer unglaublich lieben und fürsorglichen Familie leben – ein echtes Langzeit-Happy End, das beileibe nicht jedem Tier zuteil wird. Und weil die beiden eine so außergewöhnliche Geschichte haben und wir uns riesig für die zwei und ihre Familie freuen, möchten wir Sie daran teilhaben lassen!

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
SOS - Noé ist schwer krank - wir kämpfen um sein Leben!

Image

Noch vor wenigen Monaten hatten wir kaum Hoffnung darauf, dass Kater Zeus aus der Kolonie Isuleddu es schaffen würde, er bestand nur noch aus Haut und Knochen und konnte lediglich halbflüssige Nahrung zu sich nehmen. Doch dank der breiten Unterstützung und weil Zeus eine echte Kämpfernatur ist, befindet er sich mittlerweile auf dem Weg der Besserung!

Zwar kann er nicht mehr wirklich gut die Zähne zusammenbeißen – sie mussten fast alle gezogen werden – aber er ist unglaublich tapfer und therapiewillig. Mit dem Fressen klappt es auch ganz gut, allerdings leidet er noch unter starkem Speichelfluss und ist daher auf Medikamente angewiesen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
15.05.2021 - Unser Freddy wird heute 4 Jahre jung

Image

Fröhlich und anschmiegsam wie immer feiert unser schneeweißer Maremmano-Mischling Freddy heute seinen 4. Geburtstag.

Ein Jahr zuvor ging es dem Rüden gar nicht gut. Geplagt von Juckreiz und auf engem Raum eingepfercht, leidete er stillschweigend vor sich hin. Bis eines schönen Sommertags ein sardischer Amtsveterinär ihn entdeckte: die Augen blickten hoffnungslos vor sich hin, das Fell von einer unbehandelten Flohdermatitis total zerfressen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
14.05.2021 - Unsere Koloniekatzen danken allen feed a cat-Spendern!

Image

Als wir auf der Plattform feed a cat im März mit unserem Futter-Appell "Futternotstand auf Sardinien" um eine Futter-Notspende für unsere Strassenkatzen baten, hätten wir nie damit gerechnet, dass diese Aktion so großen Anklang finden würde - aber tatsächlich war das Spendenziel in Rekordzeit erreicht.

Nun ist die Futter- und Katzenstreulieferung auf Sardinien angekommen: über zweieinhalb Tonnen Katzenglück auf Paletten.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
12.05.2021 - SOS Pasqualino - er sollte nur kurz bleiben!

Image

Normalerweise sitzt Pasqualino oben am Berg in San Pasquale auf Sardinien, von dort oben kann er aufs Meer schauen, wenn er nicht gerade in der Sonne schläft oder Eidechsen jagt oder auf Futter wartet, welches er dort täglich von der Sardin bekommt, die sich um ihn und seine Artgenossen dort am Futterplatz kümmert.

Sie war es auch, die ihn bereits vor vielen Wochen zu uns gebracht hat, offensichtlich hatte er Ohrenprobleme und die sollten wir im Rifugio uns mal kurz ansehen. Das liegt nun viele Wochen und viele Tierarztbesuche zurück und jetzt, wo alle diagnostischen Ergebnisse vorliegen ist klar, dass Pasqualino nicht nur kurz bleiben wird sondern dass er ein ernsthaftes Problem hat, bei welchem wir ihn nicht alleine lassen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
10.05.2021 - Fiocco heißt jetzt Elias - König des Badezimmers

Image

Fiocco lebt nun schon seit Jahren auf seiner Pflegstelle in Deutschland. Hier fühlt er sich unglaublich wohl und genießt sein Dasein in vollen Zügen.

Seine Menschen nennen ihn oft Katzenstreukrümelmonster, weil er das wundervolle Klokästchen nicht nur mehrmals täglich nutzt, sondern auch inspiziert und sich dabei in der beliebten Sportart „Katzenstreuweitwurf“ übt.

Bitte lesen Sie weiter ..

weiter …
 
07.05.2021 - Aktion Trostpflaster ...
Image

So sichern Sie die kontinuierliche medizinische Versorgung unserer Vierbeiner!

Das Rifugio feiert Jubiläum ( https://respektiere.com/jubileumrifugio ) – 10 Jahre, in denen unzählige Tiere medizinisch versorgt und gesundgepflegt wurden. Feiern Sie mit uns und tragen Sie dazu bei, unsere Katzen und Hunde gesund und glücklich zu machen!

Auf den folgenden Bildern sehen Sie Tiere, die im Rifugio aufgenommen und medizinisch versorgt wurden, bis das sie vermittelt werden konnten. Heute haben sie ein eigenes schönes Zuhause oder leben auf einer Pflegestelle als Patentier. Sie sind stellvertretend für die vielen Hunde und Katzen, die in den letzten Jahren Dank ihrer Hilfe versorgt und  vermittelt werden konnten. Bitte helfen sie mit, dass auch weiterhin in Not geratene Tiere eine 2. Chance bekommen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
05.05.2021 - Perla - der Weg ist das Ziel!

Image

Der Eingriff ist überstanden! Dank Ihrer Hilfe, der Prognose der Tierärzte und letztlich dank dem Mut und dem Optimismus der sardischen Pfleger haben wir diesen Weg eingeschlagen.

Ein schmerzhafter Weg für Perla aber wir haben das Ziel vor Augen und Perla wird jeden Tag merken, dass wir es gut mit ihr meinen. Der bösartige Tumor wurde entfernt, von jetzt an geht jeder Schritt in die richtige Richtung.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
01.05.2021 - Doc - wieder ein Geburtstag und wieder kein eigenes Zuhause

Image

Doc ist unser größter Pechvogel im Rifugio. Er ist nun am längsten von allen da, ohne dass irgendjemand sich für ihn interessiert hätte im Laufe der Jahre. WARUM, das ist uns allen absolut unverständlich!

Doc ist Jagdhund-typisch ein sehr anhänglicher, gut gelaunter Rüde, der sich mit allen und jedem im Rifugio verträgt,…naja wenn wir von den Katzen mal absehen! Er liebt es sich zu bewegen, am liebsten würde er mit seinen eigenen Menschen tagtäglich durch Wald und Feld unterwegs sein.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 61 von 1292