Newsarchiv
06.03.2019 - SOS-SAM - wie oft denn noch…?

Image

Im September hatten wir von Sam und seiner erfolgreichen Operation berichtet. Leider hat sich seitdem einiges ereignet, was Sam und uns hart an die Grenzen gehen ließ. Anfang Oktober erhielten wir die Nachricht, dass sich Sam´s Bein entzündet hatte und er daher noch einmal operiert werden musste.

Es wurde alles gereinigt, eine größere Platte eingesetzt und Sam musste wochenlang in einer kleinen Box ausharren, damit er sein Bein nicht belastet, um den Heilungsprozess, der sich aufgrund der Entzündung sehr schwer gestaltete, zu unterstützen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
01.03.2019 - Nächste Ausreise am 22.03.2019 - Wer kann helfen?

Image

Unser Ausreisebus ist wieder bestellt und diesmal sitzen Welpen ganz aufgeregt auf gepackten Koffern. Es sind fast alle Plätze im Bus noch frei, weil wir zu wenig End- oder Pflegestellen für unsere Tiere haben.

Gibt es da draußen jemanden, der diesen Hunden ihren Sprung in ein neues Leben ermöglichen möchte? Es warten auch viele andere Hunde auf Menschen, die ihnen die große, weite Welt zeigen!

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
01.03.2019 - Nächste Ausreise am 22.03.2019 - Wer kann helfen?

Image

Unser Ausreisebus ist bestellt. Ausser unseren Welpen sitzen noch andere Hunde ganz aufgeregt auf gepackten Koffern, aber: Fast alle Plätze im Bus sind noch frei, weil wir zu wenig End- oder Pflegestellen für unsere Tiere haben.

Gibt es denn da draußen niemanden, der diesen Hunden ihren Sprung in ein neues Leben ermöglichen möchten? Es warten auch viele Welpen auf Menschen, die ihnen die große, weite Welt zeigen!

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
25.02.2019 - 20 Jahre Tierschutz - Primo Passo - Teil 6 - Tiervermittlung

Image

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Förderer unseres Tierschutzvereins,

wir freuen uns sehr, heute im Rahmen unserer Jubiläumsaktion Primo Passo den sechstenTeil unseres Rückblicks auf die letzten 20 Jahre zu veröffentlichen.

In diesem Teil beschäftigen wir uns mit dem Thema der Tiervermittlung. Zwischen dem Jahr 1997 und heute liegen Welten. Im Laufe der Jahre haben sich regelmäßig die gesetzlichen Rahmenbedigungen verschärft.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
22.02.2019 - Bobo - nicht nur ein Weg zur Besserung ...

Image

... sondern auch ein Weg ins Glück!

Der bildhübsche Siam-Mix Bobo kam als Fundkater aus Santa Teresa zu uns. Da er dringend medizinische Versorgung aufgrund von Roll-Lidern und einer Hornhautentzündung benötigte, konnten wir in ihn auf Sardinien nicht adäquat behandeln lassen und so  reiste Bobo auf eine Pflegestelle nach Solingen aus.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
20.02.2019 - Guisi - Happyend für eine ganz besondere Hündin ...

Image

Es gibt Hunde, die rühren einen zu Tränen – Giusi ist so eine Hündin. Als wir ihre erste Meldung im Sommer 2017 erhielten, stellten wir uns auf einen schwierigen Kampf gegen Ihre Krankheit ein.

Die Ärzte hatten ein Osteosarkom in ihrem Bein festgestellt und rieten zu einer dringenden Amputation des Beines, um weitere Verbreitung zu vermeiden. Ein Wettlauf mit der Zeit begann. Wir suchten eine Pflegestelle in Deutschland, um Giusi die nötige Ruhe für das Kommende geben zu können.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
18.02.2019 - Unsere Rifugio-Katzen bitten um Spezialfutter!

Image

Nieren- und Darmerkrankungen (mit teils massivem Durchfall) stehen ganz oben auf der Liste der Krankheiten, mit denen wir in unserem Rifugio zu kämpfen haben.

Viele der ehemaligen Straßenkatzen, die in unserem Rifugio Zuflucht gefunden haben, haben Nierenprobleme und vor allem Neuzugänge haben häufig Darmprobleme.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
15.02.2019 - Fai la cosa giusta - mach das Richtige ...

Image

... und mach es vor allen Dingen immer wieder und immer öfter und immer größer, nur so kannst du das Elend der ungewollten Katzenwürfe eindämmen. Mit dieser Aktion haben wir nicht nur das Problem erkannt sondern auch eine Lösung dafür angeboten.

Die nicht endende Flut von Babykatzen stammt zum großen Teil aus privaten Haushalten. Während der Tierschutz schon Jahrzehnte die Geburtenkontrolle der herrenlosen Katzen vorantreibt, tun dies die privaten Haushalte auf Sardinien bisher nicht.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
14.02.2019 - Heute ist Valentinstag!

Image

Auch am Tag der Liebe warten viele unserer Tiere auf Menschen mit Herz!

Während sich Paare tief in die Augen sehen und sich darüber freuen, dass das Schicksal sie irgendwann einmal glücklich zusammengebracht hat und sie ihren gemeinsamen Weg durch alle Höhen und Tiefen gehen können, ist dies nicht für alle Menschen und Tiere ein schöner Tag. An vermutlich wenigen Tage im Jahr wird uns so sehr bewusst, dass wir gerade ein Stück des Lebensweges alleine gehen, keinen Partner haben, der uns in manchmal schwierigen Zeiten zur Seite steht.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
13.02.2019 - POLDO - Unser kleiner Kämpfer braucht Unterstützung ...

Image

Von Poldos Mama bekamen wir im Januar ein schönes Schreiben, das wir Ihnen nicht vorenthalten wollen:

„Poldo geht es wirklich gut - dafür, dass ihm die Ärzte im August 2016 nur 2 bis 3 Monate verbleibende Lebenszeit vorausgesagt haben, bin ich mehr als glücklich, dass er nun schon 2,5 Jahre bei mir ist.

Er ist ein wahrer Schatz, spielt sehr gerne, genießt jeden Sonnenstrahl und freut sich immer wie ein König, wenn es endlich wieder essen gibt! Er ist extrem anhänglich, verschmust, schläft mit auf meinem Kopfkissen und schnurrt dabei zufrieden ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
11.02.2019 - Emilio - Happyend für den Chuck Norris der Katzenwelt ...

Image

Als Emilio auf der Straße  gefunden wurde, trauten wir unseren Augen nicht. Der Anblick war wirklich nichts für schwache Nerven. Er lief die Straße entlang und seine Eingeweide schleiften über den Asphalt, so als ob das etwas ganz normales sei.

Keiner von uns glaubte zu diesem  Zeitpunkt daran, dass Emilio das überleben würde. Aber da Katzen ja bekanntlich sieben Leben haben, packten wir ihn ein und brachten ihn zum Tierarzt. Selbst unser Tierarzt war von seinem Anblick schockiert. Aber wir wollten ihm eine Chance geben.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
10.02.2019 - Ein Kühlschrank als Garant für Gesundheit!

Image

Wir freuen uns riesig! Dank Ihrer Spenden können wir unseren alten Kühlschrank gegen ein neues Gerät austauschen!

In unserem Rifugio liegen im Kühlschrank keine Lebensmittel sondern Medikamente und Impfstoffe. Die Verlässlichkeit und Qualität des Kühlschranks entscheidet somit auch über die Gesundheit unserer Tiere. Wir müssen unseren alten Kühlschrank daher dringend durch ein neues, energieeffizientes und verlässliches Gerät ersetzen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
08.02.2019 - Ciao Brizzolina, mit dir geht ein Stück Geschichte!

Image

Es ist eine lange Geschichte und sie war nicht immer schön. Aber sie war begleitet von unendlichem Engagement, getragen von Liebe und Respekt. Brizzolina ist über die Regenbogenbrücke gegangen, in den Armen ihres geliebten Frauchens.

Die letzten Monate ihres Lebens hatte sie tatsächlich noch ihr eigenes Zuhause gefunden, eine Frau, die in so kurzer Zeit versuchte, Brizzolina alles zu schenken, was sie in den letzten 18 Jahren entbehren musste ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
07.02.2019 - SOS-Bob - Unser Kämpfer benötigt dringend Ihre Hilfe!

Image

Wir benötigen dringend Ihre Hilfe! Bitte unterstützen Sie Bobs Genesung mit einer Spende. Bob ist ein Kämpfer, er will es schaffen und auch diese Situation überstehen.

Unser Bob ist jetzt 13 Jahre alt und lebt auf einer wunderbaren Pflegestelle in Deutschland, wo er rund um die Uhr liebevoll betreut wird. Aufgrund der vielen gesundheitlichen Probleme, verursacht seine Versorgung jedoch eine ungeheure Last an Kosten.

Am letzten Wochenende (02.02.2019) musste er nun als Notfall wegen einer akuten Magen-Darm Infektion in einer Klinik behandelt werden und Infusionen bekommen, wir dachten schon er schafft es nicht mehr.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
04.02.2019 - Hurra - wir durften nach Deutschland reisen ...

Image

Es ist wieder soweit! Dieses Wochenende traten 9 Hunde und 1 Katze die wilde Reise nach Deutschland an. Hier haben sie entweder ein Für-Immer-Zuhause oder eine Pflegestelle, die ihnen den Sprung nach Deutschland ermöglicht hat, gefunden.

Folgende Fellnasen waren auf Reise ....

Bitte lesen Sie weiter ....

weiter …
 
01.02.2019 - Adamo und Alonso - zwei sehr unterschiedliche Geburtstage!

Image

Tanti auguri – alles Liebe zum Geburtstag Adamo, zum 14. Geburtstag!

Heute ist ein besonderer Tag aber das wirklich Besondere ist nicht dieser Tag sondern die letzten 14 Jahre, die du ein gesundes und erfülltes Hundeleben leben durftest!

Alles fing 2005 an, als das Team von respekTiere dich auf Sardinien gerettet hat, gemeinsam mit deinen Geschwistern. Das war der erste Schritt in ein Leben voller Freude und Liebe. Dieser Schritt alleine hätte aber nicht ausgereicht, wärst du nicht adoptiert worden und hättest in Deutschland deinen Platz gefunden.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
28.01.2019 - Schutzengelkatzen - Schenken Sie einer Katze einen Namen

Image

Schenken Sie einer Katze einen Namen und Schutz!

Auf Sardinien gibt es von uns viele betreute Katzenkolonien. Was wir den Katzen gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern geben können, ist genug zu fressen und eine helfende Hand, wenn sie krank oder verletzt sind. Durch uns erhalten sie die Basis für ein artgerechtes Leben.

Was wir diesen Tieren nicht geben können, ist eine Geschichte. Das Gefühl, Teil eines großen Ganzen zu sein. Diese Tiere werden geboren, in eine Welt, in der es eigentlich kein Platz für sie gibt. Es gibt für ein paar Wochen die Liebe der Mutter und schon bald beginnt der Überlebenskampf. Jeden Tag erneut aufs Neue kämpfen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
Lord wird seit dem 26.12.2018 in 41334 Nettetal vermisst!

Image

Am 26.12.2018 ist Lord nach seinem Freigang nicht mehr nach Hause gekommen. Der sechs Jahre alte kräftige Kater wird im Raum 41334 Nettetal gesucht. Der Kater ist weiß-braun getigert und ängstlich bzw. schüchtern. Eine Vermisstmeldung bei Tasso wurde eingestellt und Suchplakate aufgehängt.

Bitte melden Sie uns schnellstmöglich jede Sichtung von Lord und versuchen Sie auf keinen Fall ihn einzufangen.

Wenn Sie Lord sehen, kontaktieren Sie bitte schnellstmöglich Frau Kilders unter: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können bzw. telefonisch unter: 0157-38204604. Oder wenden Sie sich bitte an Fr. Labitzke unter: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können   bzw. telefonisch unter: 0178-4183130.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 
25.01.2019 - Ettore, du bist ein Traumhund!

Image

Dieser Traumhund kommt von der Straße. Ettore hat dort in einem Rudel mit großen Hunden gelebt, obwohl er ständig von ihnen gemobbt und angegangen wurde.

Trotzdem hat er es irgendwie geschafft, sich mit den Großen zu arrangieren und zu überleben.

Einer Tierschützerin fiel auf, dass etwas mit ihm nicht stimmt und stellte eine starke Ohrenentzündung fest. Daraufhin nahmen wir ihn in unsere Obhut, damit er in Ruhe und Sicherheit gesund werden kann.  Er lässt sich seine Ohren problemlos spülen. Er spürt, dass wir ihm helfen wollen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
23.01.2019 - Pola - vom Pech verfolgt ...

Image

Pola sucht nun endlich ihren Platz für´s Leben!

Die liebe Pola wurde im September 2012 geboren und zusammen mit ihren 16 Geschwistern ausgesetzt, sie konnte zum Glück von unserem Verein übernommen werden und recht bald auf eine Pflegestelle nach Deutschland ausreisen.

Im Juli 2013 fand sie dann endlich ihre eigene Familie und seit zwei Jahren hatte sie auch noch ihren kleinen Hundekumpel Charly an ihrer Seite.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
20.01.2019 - Nächste Ausreise am 02.02.2019 - Wer kann helfen?

Image

Unser Ausreisebus ist bestellt und die Hunde sitzen aufgeregt auf gepackten Koffern, aber: Fast alle Plätze im Bus sind noch frei, weil wir zu wenig End- oder Pflegestellen für unsere Tiere haben.

Gibt es denn da draußen niemanden, der diesen Hunden ihren Sprung in ein neues Leben ermöglichen möchten? Es warten auch viele Welpen auf Menschen, die ihnen die große, weite Welt zeigen!

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
18.01.2019 - Samoa - Dein Leidensweg ist zum Glück nun Geschichte ...

Image

Ende Oktober letzten Jahres erzählten wir Ihnen einen Teil des Leidensweges eines sogenannten Kampf- oder Listenhundes, der von Menschen gequält und fast zu Tode geschlagen wurde. Damals konnten wir ihm noch keinen Namen geben, weil wir nicht sicher waren, ob er es überhaupt schaffen würde, heute hört er auf den schönen Namen Samoa.

Hier nun Samoas ganze Geschichte ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
14.01.2019 - Unsere Weihnachts-Wunschzettel-Aktion ist beendet!

Image

Die letzten Pakete sind eingetroffen. Wieder war es ein ganz großartiges Weihnachten, das unseren Schützlingen bereitet wurde. Der Paketdienst hatte auch dieses Jahr alle Hände voll zu tun, die vielen Geschenkpakete im Rifugio abzugeben und unsere Kolleginnen durften fleißig auspacken.

So viel Freude, so viele glückliche Gesichter! Jedes Paket war liebevoll gepackt – mit insgesamt 388 kg leckerem, hochwertigem Futter (auch viel wertvollem Diätfutter) und vielen Snacks zum Verwöhnen, außerdem mit viel Spielzeug, das die Langeweile vertreiben wird.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
11.01.2019 - Trevor - Es gibt Neues zu erzählen ...

Image

Hallo, ich bins, euer Trevorchen!

Seit einiger Zeit habe und halte ich mein Wunschgewicht von 20kg (von ehmals 27kg!). Darüber bin ich mächtig stolz.

Im Sommer waren wir fast jeden Tag an einem See. Dort bekam ich eine Schwimmweste an und machte Muskelaufbau indem ich einige Strecken schwamm. Ist zwar nicht mein Lieblingshobby aber sehr wichtig für mich.

Laufen geht so olalao. Kurzstrecken, 50m, danach bin ich aber dann auch KO. Für die langen Spaziergänge nutze ich ausgiebig meinen Buggy.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
09.01.2019 - Eine ganze Familie an Weihnachten zerstört!

Image

Durch die unglaubliche Gewalt ihres Ehemannes kam eine Frau und Mutter in Alghero auf Sardinien an Weihnachten ums Leben. Zurück bleiben zwei Kinder und drei Kater sowie die grenzenlose Fassungslosigkeit darüber, wozu Menschen leider fähig sind.

Unser großes Mitgefühl gilt den Kindern, die derzeit professionelle Hilfe erhalten.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
07.01.2019 - Zampy - unser kleiner geliebter Buddha ...

Image

Zampy - unser kleiner geliebter Buddha hat uns für immer verlassen ...

Anfang des Jahres wurde bei Zampy die Autoimmunerkrankung Forl diagnostiziert. Die Entzündungen an den Zähnen und in der Mundhöhlenschleimhaut waren schon so extrem ausgeprägt, dass er alle drei Wochen Antibiotika- und Cortionspritzen bekommen musste.

Doch die Therapie schlug nicht an, im Gegenteil, die Erkrankung schritt rasant fort. Die Ärzte rieten als einzige Möglichkeit dazu, alle Zähne ziehen zu lassen, aber unser kleiner tapferer Kämpfer hat sich von dieser heftigen OP nicht mehr erholt. Nicht nur die Zähne und Zahnwurzeln waren von dieser entsetzlichen Krankheit betroffen, nein auch der Kieferknochen war schon befallen und in Auflösung begriffen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
Frohes Neues Jahr!!

Image

Wir möchten uns für alle guten Wünsche, die Hilfe und Unterstützung und für die kleinen und großen Spenden im alten Jahr bei Ihnen ganz herzlich bedanken!

Es ist gut zu wissen, dass Sie alle an unserer und der Seite der Hunde und Katzen stehen! Zusammen können wir so viel bewegen!

Wir wünschen allen von Herzen alles Gute im Neuen Jahr! Gemeinsam können wir auch 2019 wieder viel für die Tiere erreichen!

Grazie a tutti e buon anno!

Euer Team von respekTiere e.V.

 
03.01.2019 - Update - Oh Tannenbaum, Oh Tannenbaum ...

(Mit "klick" auf das Bild kommen Sie zur Übersicht des Rifugios und es geht zur Spendenübersicht.)

Oh Tannenbaum, Oh Tannenbaum ... wie schön alles leuchtet!

Weihnachten ist vorbei und was war das für ein schönes Fest für alle Hunde und Katzen in unserem Rifugio auf Sardinien.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
28.12.2018 - Futter statt Böller ...

Image

Auch in diesem Jahr werden vorausichtlich wieder alleine in Deutschland rund 130 Millionen Euro für Raketen und Knaller ausgebeben. Eine unvorstellbare Summe, für die man viel Gutes tun könnte. Für Mensch und Tiere! An Silvester werden wieder unzählige Raketen den Nachthimmel erleuchten, ohrenbetäubenden Lärm erzeugen und die Luft verqualmen.

Spenden Sie doch stattdessen Futter oder auch Zubehör aus unserem Wunschzettel. Mit jeder Dose und jeder Packung Futter sichern Sie das Leben unserer Schützlinge, jedes Wunschzettel-Zubehör ermöglicht ihnen ein würdiges Leben im Rifugio oder den Weg ins neue Zuhause.

Leider reichen die Bestellungen bei weitem nicht für alle Rifugio-Bewohner. Die allermeisten sind bis jetzt leer ausgegangen und müssen zuschauen.

Unsere Wunschzettelaktion geht in die letzte Runde. Noch bis 06.01.2017 können Sie unseren Schützlingen Futter oder Zubehör schenken. Bitte helfen Sie uns!

Vielen herzlichen Dank im Namen der Hunde und Katzen! Grazie a tutti e buon anno!

 
27.12.2018 - Update - Wunschzettel 2018 - Die ersten Pakete ...

Image

Rechtzeitig zu Weihnachten kamen im Rifugio die ersten Pakete an, erste glückliche Tier-Gesichter! Bisher wurden Kuschelhöhlen und –decken, Spielzeug und einiges an Zubehör, außerdem rund 250 kg Futter, auch Diätfutter, in die Weihnachtspakete gepackt. Der glücklichste Kater im Rifugio ist zur Zeit Aglientu, der stolzer „Eigenheimbesitzer“ wurde.

Aber viele unserer knapp 100 Schützlinge sind noch leer ausgegangen. Bitte denken Sie zwischen den Jahren auch an unser Rifugio, schicken Sie ein kleines bisschen Freude dorthin. Unsere Wunschzettelaktion läuft noch bis 06.01.2019.

Bitte helfen Sie mit, das Leben für unsere Rifugio-Bewohner und die Kolonie-Katzen lebenswerter und fröhlicher zu machen!

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
Der respekTiere Wandkalender für 2019 ist leider ausverkauft!

Image

Der neue respekTiere Wandkalender für 2019 ist leider ausverkauft!

Rechtzeitig zum Jahreswechsel ging der letzte Kalender aus der 2. Auflage in die Post. Wir wünschen allen Käuferinnen und Käufern das ganze Jahr über viel Freude mit dem Kalender und bedanken uns ganz herzlich für den Kauf. Der Erlös kommt zu 100 % unseren Tieren im Rifugio zugute.

Vielen herzlichen Dank!

Euer Team von respekTiere e.V.

 
16.12.2018 - Hurra, wir durften alle ausreisen ...

Image

Hurra, wir durften alle am Wochenende ausreisen!

Wir sind überwältigt und unheimlich glücklich, denn viele liebe Weihnachtsengel haben uns geholfen, einem großen Teil unserer Schützlinge ein wunderbares Weihnachtsgeschenk zu bescheren:

Ein warmes Körbchen mit liebem Familienanschluss!

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
30.11.2018 - Eine ganz besondere Spende ...

Image

... hat Petra Sch. unseren Rifugio-Katzen beschert. Sie hat unermüdlich gesammelt - nicht nur jede Menge feines Futter sondern auch viel Zubehör, darunter Kuschelhöhlen, Spielzeug, sogar ein Outdoorhäuschen und ein Kratzbaum.

Am Ende ging eine ganze Palette per Spedition auf die Reise nach Sardinien. Im Rifugio war die Freude riesengroß, als die ganzen Herrlichkeiten ausgepackt wurden.

Ein ganz herzliches Dankeschön im Namen des ganzen Teams und vor allem im Namen unserer Rifugio-Katzen für die wundervolle Spende!!

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
23.11.2018 - Cucumiao - Dringend ein Zuhause gesucht ...

Image

Hallo ich bin Cucumiao. Mein Name bedeutet auf Sardinien Eule. Ich bin auf Sardinien am 12.03.2010 geboren. Mein Leben habe ich als Jagdhund gefristet, auf Sardinien keine schöne Sache:

Untergebracht in einem kleinen verschlag musste ich hungern, damit ich ausgehungert auch jagen ging. Ich habe mich am Pfötchen verletzt und bin ja auch nicht mehr der jüngste, so hat der Jäger mich dann einfach ausgesetzt.

Im strömenden Regen humpelte ich auf 3 Beinen die Straße entlang, als mich eine liebe Sardin fand und ins Tierheim von RespekTiere brachte.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
21.11.2018 - Fragola - blind, alt und ausgesetzt ...

Image

Unser Präventionsprojekt auf La Maddalena war in diesem Jahr nicht nur arbeits- sondern auch kostenintensiv. Neben den üblichen Kosten für die Kastrationen haben vor allem viele Notfälle und die teils langwierigen Therapien beim Tierarzt das Budget gesprengt.

Einen dieser Notfälle möchten wir hier als Paten-Tier vorstellen. Die Kleine heißt FRAGOLA, wie Erdbeere :-) Fragola ist eine alte, blinde Tricolor-Katze, eine Glückskatze. Nun ja, sie selbst hatte kein Glück :-( Ihr Zustand war erschreckend, als sie in der  Altstadt von La Maddalena aufgefunden wurde. Wir waren nicht sicher, ob sie überleben würde.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
14.11.2018 - Kira - ein Leben auf der Terrasse (nur) auf der Terrasse!

Image

Der Fantasie des Menschen sind anscheinend keine Grenzen gesetzt, zumindest wenn es darum geht, wie "man" einen Hund halten könnte. Bei Kira sah das so aus und zwar ein ganzes Jahr, ein trostloses und schutzloses Leben.

Tagsüber eingesperrt bzw. ausgesperrt auf einer Terrasse, allen Witterungen schutzlos ausgesetzt, bei gleißender Sonne, bei strömendem Regen.  Nachts vor der Haustüre, auf sich alleine gestellt.

Eine Tierärztin hat von dieser schlimmen Haltung erfahren und die Menschen überzeugt, Kira freizugeben. Kira ist nun in einer privaten Auffangstation auf Sardinien untergebracht und stellt sich als kleines "Juwel" heraus.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
12.11.2018 - Sardinien, Urlauber und Tierelend!

Image

Wie hängen diese drei Dinge zusammen? Sardinien ist eine der beliebtesten Mittelmeerinseln, jährlich verbringen mehrere tausend Touristen ihren Urlaub dort und haben natürlich Kontakt mit Tierelend.

Manche sehen weg, manche übernehmen Verantwortung. Diesen Menschen möchten wir hier von Herzen danken, für ihre Empathie, für ihr Engagement.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
09.11.2018 - SOS Solone!

Image

Er ist angefahren worden und wurde hilflos zurückgelassen. Seine schlimmen Verletzungen haben es ihm nicht erlaubt, sich in Sicherzeit zu bringen, so wurde er am Straßenrand gefunden, wo alles passiert war.

Zwei tierliebe Sardinnen haben sich an unsere Kooperationspartnerin in Calangianus gewandt und um Hilfe gebeten. Giovannamaria hat sofort organisiert, dass der schwer verletzte Kater zum Tierarzt gebracht wird.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
05.11.2018 - Futternot im Rifugio! Grazie mille!

Image

Unsere Bitte um Futter vom 12.10.2018 hat viele Menschen erreicht.

Insgesamt wurden in den letzten Wochen unglaubliche 657 kg Futter in unser Rifugio geschickt! Unsere ständig hungrigen Kitten haben leckeres, hochwertiges Spezialfutter bekommen und die Senioren- und Parkkatzen sind mit feinem Futter versorgt, mit dem auch die Handicap-Katzen zurechtkommen.

Wir danken allen Spendern von ganzem Herzen im Namen unserer großen und kleinen Samtpfoten für die großartige Hilfe!

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
02.11.2018 - Ray - zwei Augen, die nichts sehen können ...

Image

Ray - zwei Augen, die nichts sehen können, hilflos am Straßenrand!

Am Straßenrand einen Welpen auszusetzen ist schon schlimm genug. Aber wie unbarmherzig muss ein Mensch sein, einen blinden Welpen am Straßenrand zurück zu lassen, wissend, dass er hier keinerlei Chance auf Überleben hat.

Dieser Welpe ist gefunden und glücklicherweise zu uns ins Rifugio gebracht worden. Ein kleiner Welpe, der völlig verunsichert war, da er nicht sehen konnte und dem die fremde Umgebung unheimlich war. Vermutlich hat er sein Augenlicht aufgrund einer alten, nicht behandelten Infektion im frühesten Welpenalter verloren.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
29.10.2018 - LILLY - Kleine Kämpferin!

Image

Lilly haben wir im Mai 2014 aus einem Haushalt einer bekannten Katzenhalterin übernommen, da die Frau erkrankte und die vielen Katzen auf Ihrem riesengroßen Grundstück nicht mehr versorgen konnte und ihre Familie sich weigerte, die Katzen zu versorgen. So erklärten wir uns bereit, Lilly in unsere Obhut zu nehmen.

Drei Jahre lang saß die wunderschöne, schneeweiße Lilly bei uns im Rifugio im Katzenpark für FIV- und FeLV-positive Katzen. Im Laufe dieser Zeit stellten wir bei unseren täglichen medizinischen Kontrollen fest, dass sich auf Lillys Nase und auch zwischen der Nase und den Augen besorgniserregende Hautveränderungen gebildet hatten.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
26.10.2018 - Der Mensch - ein „Kampfhund“ ...

Image

Wir erzählen hier den Leidensweg eines Hundes, eines fühlenden Lebewesens, welches im Körper eines sogenannten Kampfundes steckt, dabei eine sanfte Seele besitzt und derart misshandelt wurde, dass er fast gestorben wäre.

Er wurde vom sogenannten zivilisierten Mensch misshandelt. Hier entsteht nun die Frage, wer von beiden der wirklich gefährliche Kampfhund ist? Durch Meldungen wurden wir auf den Hund, dem wir absichtlich keinen Namen geben, aufmerksam.

Wir erfuhren von seiner Leidensgeschichte, der Aggression, die ihm regelmäßig begegnet und zu unkontrollierten Prügelattacken führt. Anscheinend wurde er vor diesen Prügelattacken immer fixiert, damit er sich nicht wehren kann ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
24.10.2018 - Geldspende - Leben retten, Verantwortung übernehmen ...

Image

Geldspende – Leben retten, Verantwortung übernehmen, Menschlichkeit leben!

Wir sehen im sardischen Tierschutz 365 Tage im Jahr Umstände, die unser Handeln erfordern und die gleichermaßen Geld kosten. Obwohl wir „ganz nah dran“ sind und sehen, wieviel Leid es gibt, fällt es uns immer noch schwer, um Geld zu bitten.

Dennoch ist es der einzige Weg, Leid zu lindern. Der Mensch, die Natur, die Umstände …. viele Gründe sind dafür verantwortlich, dass es Hunden und Katzen auf Sardinien schlecht geht und erfordern unser eingreifen ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
22.10.2018 - 25 spanische Katzen verlieren ihre Heimat!

Image

Spanien – das ist weit weg von Sardinien und weit weg von unserem Rifugio, aber es ist ein Schicksal, das nahe geht. Es geht um Gila, eine engagierte deutsche Frau, die in Spanien seit Jahren eine private Auffangstation führt, die nur für ihre Katzen lebt. Durch eine schwere Erkrankung ist sie nicht mehr in der Lage, sich um ihre Lieblinge zu kümmern. Das kleine deutsche Team arbeitet nun fieberhaft, um alle Katzen nach Deutschland zu holen. Es ist ein verzweifelter Wettlauf mit der Zeit.

Wir können nicht überall helfen, aber wir können dem Team um Gila hier eine Stimme und eine Chance auf Hilfe geben. Lesen Sie hier vom tragischen Schicksal und wie Sie helfen können ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
19.10.2018 - 20 Jahre Tierschutz - Primo Passo - Teil 5 - Unterbringung

Image

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Förderer unseres Tierschutzvereins,

wir freuen uns sehr, Ihnen im Rahmen unserer Jubiläumsaktion Primo Passo heute den fünften Teil unseres Rückblicks auf die letzten 20 Jahre vorstellen zu können. In diesem Teil beschäftigen wir uns mit dem Thema Unterbringung.

Wenn wir sagen, auf Sardinien werden die Hunde und Katzen in eine Welt geboren, die keinen Platz für sie hat, so ist das sinnbildlich gemeint. Wir sprechen von dem Platz in den Herzen und den Köpfen der Menschen. Platz kann aber auch die Bedeutung von Raum und Unterbringung haben ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
15.10.2018 - 5 Kitten - dünn, verängstigt aber voller Vertrauen!

Image

Jemand hat sie ihrer Mutter weggenommen, in eine Kiste gepackt und am Straßenrand abgestellt. Dort hat sie jemand gefunden, der Guardia di Finanza übergeben und die haben sie ins Rifugio gebracht.

Die Kitten sind durch viele Hände gegangen und durch viele gefährliche Situationen. „JEMAND“ hat etwas getan oder nicht getan, welches ihr Leben und ihr Überleben gelenkt hat.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
12.10.2018 - Futternot im Rifugio!!

Image

Unser Rifugio ist renoviert, Dächer und Zäune sind repariert, die letzten Katzenhäuser sind grade frisch gestrichen, dazu 2 Traum-Katzenparks als Alternative zum Leben auf der Straße, Schutz und Sicherheit für rund 100 Tiere. Alles könnte perfekt sein – wenn nicht die Sorge ums Futter wäre.

Die Renovierung hat viel Geld gekostet, das Futterbudget ist dieses Jahr besonders knapp und das Jahr dauert noch lange. Jetzt geht einiges an Spezialfutter zur Neige, obwohl erst vor kurzem viele Spender Futter geschickt und so das Schlimmste verhindert haben.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
10.10.2018 - 20 Jahre Tierschutz - ein Fest der glücklichen Herzen ...

Image

Am 29.09.2018 fand im Hundezentrum am Bauernwald/Rheinzabern unser Fest zum 20jähringen Jubiläum unseres Vereins respekTiere e.V., organisiert von Alexandra Ziehl, statt.

Wir waren überglücklich, dass wir mit vielen Gästen dieses besondere Ereignis feiern konnten. Es gab viel Freude und Spaß mit Zwei- und Vierbeinern. Alexandra Ziehl hatte zusammen mit fleißigen Helfern eine Tombola und einen Flohmarkt organisiert. Für das leibliche Wohl wurde auch ausreichend gesorgt und sogar unsere Fellnasen bekamen die geliebten, selbstgebackenen Kekse.

Eine Tierheilpraktikerin bot einen Infostand, der rege genutzt wurde, und eine Tierfotografin aus Kandel ermöglichte Fotografien von den  geliebten Fellnasen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
08.10.2018 - Flugpaten - bis November dringend gesucht!

Image

Bitte schauen Sie nicht weg und helfen Sie uns, misshandelte, weggeworfene Katzen und Hunde von Sardinien nach Deutschland zu bringen, um sie hier in ein schönes, liebevolles Zuhause zu vermitteln.

Die Not der Straßenkatzen und Straßenhunde in der Gegend um Santa Teresa di Gallura ist unermesslich. Soweit wie möglich versuchen wir, durch präventive Maßnahmen, beispielsweise Kastrationsaktionen, weiteres Elend zu verhindern. Immer wieder gibt es jedoch besondere Notfälle, die wir aus ihrer traurigen Situation befreien möchten.

Doch das gelingt nur mir Ihrer Hilfe. Deshalb: Bitte unterstützen Sie uns auch als Flugpate.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
05.10.2018 - Tepi - zarter Hundemann auf der Suche nach seinem Glück ...

Image

Hallo, ich bin Tepi. Ich bin jetzt ca. 1,5 Jahre alt und kastriert. Ich wohne seit Mitte Mai nun in Deutschland und hier wurde mir gezeigt, dass einige Dinge doch nicht so gruselig sind, wie ich das bisher gedacht habe.

Vorher waren einige Menschen nicht nett zu mir, hier sind sie aber scheinbar doch ganz nett. Wenn sie mir sympathisch sind, kuschel‘ ich auch sehr gerne und ganz eng. Auch mit fremden Menschen!

Manchmal frage ich bei meinem Pflegefrauchen noch nach, ob Sie sich da sicher, dass es ungefährlich ist? Wenn dann aber meine Hundefreunde auch sagen, dass das ok ist, kann ich mich wieder entspannen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
03.10.2018 - Samu benötigt dringend ein neues Zuhause …

Image

Als im Juli 2017 unsere süße Bretonen Mix Hündin Bella im Rifugio ihre Welpen zur Welt brachte, haben sich so viele Menschen in die kleinen Nasen verliebt, dass wir schon zum Ende des Jahres alle acht Welpen vermittelt hatten und sie Weihnachten in ihrem Zuhause feiern durften.

Nun bekamen wir leider eine Rückmeldung von Samus (ehemals Udi) Adoptanten, die uns baten, Samu wieder zurück zu nehmen. Samu war im Rifugio der ruhigste und scheinbar entspannteste Rüde, jedoch zeigte er sich hier in Deutschland als unheimlich unsicher und auch misstrauisch.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
01.10.2018 - Hurra - wir durften nach Deutschland reisen ...

Image

Es ist wieder soweit! Dieses Wochenende traten 10 Hunde die wilde Reise nach Deutschland an. Hier haben sie entweder ein Für-Immer-Zuhause oder eine Pflegestelle, die ihnen den Sprung nach Deutschland ermöglicht hat, gefunden.

Folgende Fellnasen waren auf Reise ....

Bitte lesen Sie weiter ....

weiter …
 
26.09.2018 - Kleiner Prinz mit großem Herz sucht dringend ein Zuhause!

Image

Teddy ist seit Dezember 2017  in Hannover. Seitdem hat er sich von einem jungen schüchternen Junghund zu einem aufgeweckten und sportlichen Hund entwickelt. Teddy ist wirklich ein bildhübscher Traumhund!

Zuhause ist er sehr liebevoll und kuschelbedürftig, genießt aber auch lange Spaziergänge, Nasen- und Kopfarbeit. Beim Dummy-Training ist er mit Feuereifer dabei. Er tobt gerne mit anderen Hunden, läuft gut am Fahrrad oder den Inlinern mit und lernt schnell neue Dinge. Die Grundkommandos (Sitz, Down, Pfote, Halt, Fünf etc.) beherrscht er im Schlaf.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
21.09.2018 - 20 „weggeworfene“ Leben ...

Image

20 „weggeworfene“ Leben – DAS ist der Grund, vorher einzugreifen!

In nur 2 Tagen wurden auf unmenschliche Weise 20 Tierschicksale weggeworfen. Jedes einzelne Katzenbaby hat nur DAS eine Leben, das höchste Gut, mit dem so unverantwortlich und grausam umgegangen wurde, dass es uns die Tränen in die Augen treibt.

15 Kätzchen in einer Kiste abgestellt vor eine Grundschule in Alghero und weitere 5 Katzen am Yachthafen von Porto Cervo. Hinzu kommen täglich Einzelmeldungen von Urlaubern, die auf der gesamten Insel verlassen Katzenbabys finden, die Mütter meist überfahren oder einem anderen, willkürlichen Schicksal zum Opfer gefallen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
12.09.2018 - SAM - Aus der Gosse in den OP ...

Image

Sam wurde angefahren im Rinnstein gefunden.

Wie lange er dort gelegen hat, weiß nur er allein. Mehrfach hat er versucht, wieder aufzustehen. Jedes Mal ist er gescheitert. Sam ist ein junger Rüde von gerade einmal ca. zehn Monaten. Er hat in der Gosse nichts verloren.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
10.09.2018 - Brizzolina und Erica - Verantwortung aus Leidenschaft!

Image

Die Verantwortung wiegt schwer bei dieser Entscheidung. Es geht um die Entscheidung, ob wir für Brizzolina ein Zuhause suchen und wenn wir es finden, ob es das richtige ist.

Brizzolina hat eine einmalige Geschichte, eine sehr besondere und genauso besonders sollten die Menschen sein, die sich für Brizzolina interessieren. Die ruhige Schildpattkatze hat ihr ganzes Leben lang an unserer ältesten Katzenkolonie am Leuchtturm von Capo Testa verbracht.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
05.09.2018 - Aglientu - der Wunsch nach einem Zuhause ...

Image

Aglientu - der Wunsch nach einem Zuhause hat sich nie für ihn erfüllt, findet er Paten?

Er ist unglaublich liebenswert, er ist verschmust, menschenbezogen, sozial verträglich, er ist ein Traumkater. Leider hat er zwei Probleme, die eine Vermittlung so schwer machen:

Er ist Felv positiv, das heißt, er trägt den Felv Virus in sich, der für ungeimpfte Katzen ansteckend sein könnte. Dennoch liebt er es, im Park in der Sonne  zu liegen und wir möchten ihn keinesfalls in reine Wohnungshaltung vermitteln, suchen also einen Platz mit gesichertem Garten , wo geimpfte Katzen leben.

Bittw lesen Sie weiter ...

weiter …
 
29.08.2018 - Emilio - Der Chuck Norris der Katzenwelt...

Image

Wir haben schon so wahnsinnig viel gehört, gelesen und selber gesehen. Aber Emilio hat es geschafft. Er hat sich mit seinen gerade mal vier Monaten an die Spitze der Sammlung „Unglaubliche Schicksale“ gesetzt.

Emilio spazierte in der Gegend von Arzachena die Straße entlang, als wäre nichts. Marco, sein Retter, traute seinen Augen nicht. Dem kleinen schwarzen Kater hingen seine Eingeweide beim Gehen aus dem Bauch heraus und wurden bei jedem Schritt über den Asphalt geschleift. Vermutlich die Folge eines Autounfalls.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
27.08.2018 - Liccia - sie besiegt die Angst und die Vergangenheit!

Image

Acht Jahre musste Liccia im canile verbringen, bevor wir sie durch den Bau unseres Rifugio zu uns holen konnten. Diese acht Jahre waren so traumatisch für sie, dass sie in all den Jahren im Rifugio den menschlichen Kontakt weder gesucht noch zugelassen hat.

Seit Ostern 2013 lebt Liccia im Rifugio und erfährt täglich Fürsorge und die Liebe, die sie zulässt. Dennoch war bisher die Angst immer größer als der Wunsch nach Nähe und die Vergangenheit schwebte wie eine tiefschwarze Wolke über ihr. Liccia hat uns gezeigt, dass eine misshandelnde Hand zigmal schwerer wiegt als eine streichelnde ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
24.08.2018 - Happy End -- 4 auf einen Streich ...

Image

Fume, ein wunderschönes Kitten aus dem Rifugio, wurde einsam und alleine von Urlaubern im Industriehafen von Porto Torres gefunden. Klar war, Fume soll schnell ein schönes zu Hause finden.

So bekam er seinen Auftritt auf Facebook und es gab auch einige Anfragen für die kleine Schönheit. Eine Anfrage aber war etwas ganz besonderes:

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
20.08.2018 - Hurra - wir durften nach Deutschland reisen ...

Image

Es ist wieder soweit! Dieses Wochenende traten 15 Hunde die wilde Reise nach Deutschland an. Hier haben sie entweder ein Für-Immer-Zuhause oder eine Pflegestelle, die ihnen den Sprung nach Deutschland ermöglicht hat, gefunden.

Folgende Fellnasen waren auf Reise ....

Bitte lesen Sie weiter ....

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 61 von 912