Newsarchiv
15.07.2019 - Bob - dein Kampf ist zu Ende ...

Image

Nach all dem Leid und der Gewalt, die er in seinem früheren Leben erleiden musste, nach all den überstandenen Krankheiten und Schmerzen, darunter eine Lähmung seiner Hinterbeine und einem langen Aufenthalt im Tierheim auf Sardinien konnte Bob Ende September 2018 endlich auf eine wunderbare Pflegestelle ausreisen.

Auch dort musste er noch einige Behandlungen überstehen, aber aufgrund der wunderbaren Pflege ging es ihm wieder gut, er lernte endlich einmal kennen, was es heißt bedingungslos geliebt und umsorgt zu werden.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
12.07.2019 - SOS Luciano - leiden, leben, lieben!

Image

Wir haben Luciano in einem Moment des unvorstellbaren Leidens gefunden. In den Jahrzehnten, die wir auf Sardinien Tierschutz machen, haben wir selten so Furchtbares gesehen und werden mit Rücksicht auf Sie auch davon absehen, hier alle Fotos zu zeigen.

Wir fanden Luciano schwer verletzt mit einer Wunde am Kopf, die so tief und so entzündet war, dass wir nicht wissen, wie Luciano so lange in diesem Zustand überleben konnte.

Sein Lebenswille wird ihn gerettet haben und diesen Überlebenswillen haben wir als Auftrag angesehen, Luciano alles zu ermöglichen, um ihn leben zu lassen. Wir haben ihn sofort tierärztlicher Hilfe unterzogen und haben tagelang um sein Leben gebangt.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
10.07.2019 - Notfall!!! Elsa verliert wieder ihr Zuhause.

Image

Update 25.07.2019: Hurra, Elsa durfte auf eine Pflegestelle mit der Option auf Übernahme umziehen. Grazie mille!

Unsere liebe Elsa hatte es endlich auf eine Pflegestelle geschafft, dort hat es sich allerdings auf Grund gesundheitlicher Probleme der Pflegeeltern ergeben, dass Elsa leider nicht bleiben kann. Elsa ist durchweg lieb und verträglich, sie ist kastriert und spielt gerne mit anderen Hunden, auch hundeerfahrene Katzen sind kein Problem für sie.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
08.07.2019 - SOS Walter - schwarzer Freitag auf wackeligen Beinen

Image

Walter wurde auf einer abgelegenen Baustelle in den Bergen der Costa Smeralda gefunden. Allein auf sich gestellt, tauchte er dort völlig abgemagert, hungrig und durstig auf. Zuerst hat er sich nicht aus dem Schutz der Büsche getraut, aber heftig gewinselt und geweint. Erst als zwei der Arbeiter ihn mit Wasser und etwas von Ihrem Mittagessen angelockt haben, traute er sich aus seinem Versteck.

Auf wackeligen Beinen, mit einem humpelnden Gang war schnell klar, dass der junge Welpe eine Verletzung haben muss, die ihm sicherlich enorme Schmerzen bereitet.

Botte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
05.07.2019 - SOS Gabriella - in letzter Minute gerettet ...

Image

Gabriella wurde von unserer Kollegin der Kooperation im Süden der Insel auf der Straße gefunden. Sie saß völlig apathisch und am Ende ihrer Kräfte am Straßenrand und wäre vermutlich innerhalb kürzester Zeit überfahren worden. Das Eingreifen unserer Kollegin hätte keine Minute später erfolgen dürfen, denn Gabriella war absolut am Ende, aber glücklicherweise war es nicht das Ende.

Aber nun der Reihe nach: Ursprünglich eine vermutlich schneeweiße Katze waren ihre Haut und ihre Gesundheit durch einen Milbenbefall derart angegriffen und geschwächt, dass sie sich problemlos ins Auto unserer Kollegin setzten ließ. Sie spürte wohl, dass von jetzt an alles nur besser werden kann.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
01.07.2019 - Wenn Sie im Urlaub mit Tierelend konfrontiert werden ...

Image

Was Sie tun können, wenn Sie im Urlaub mit Tierelend konfrontiert werden ...

respekTiere e.V. betreibt seit 1997 das umfangreiche Tierschutzprogramm im Norden der Insel. Unser Einsatzgebiet erstreckt sich von der nördlichen Costa Smeralda um Cannigione und Arzachena bis an die Nordküste nach Vignola und ins Landesinnere um die Regionen von Aglientu, Bassacutena und Calangianus. Ferner haben wir mittlerweile sardische Kooperationen in den Regionen von Alghero, Sassari, auf dem Inselarchipel La Maddalena und im Süden der Insel in der Region von Cagliari.

Mit unserem ortsansässigen Verein arca sarda können wir auf die meisten Katzen- und Hundenotfälle in diesen Regionen mit entsprechenden Maßnahmen reagieren. Die Struktur von respekTiere e.V. in Deutschland rundet diese Hilfsmöglichkeiten ab.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
4. Update - Rifugio - wo fängt Verantwortung an, wo hört sie auf?

Image

Image

(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

Unserer Meinung nach beginnt jede Verantwortung im Herzen, sie hört auf, wo die finanziellen Möglichkeiten enden.

Wir haben Verantwortung übernommen durch den Bau des Rifugio auf Sardinien, weil unsere Herzen offen waren und uns das Leid der Hunde und Katzen mitten ins Herz getroffen hat. Das Elend von denen, die bis dahin auf der Straße gehungert hatten, gefroren, krank dahin vegetierten und unendlichen Gefahren und der Willkür der Menschen ausgesetzt waren und auch derer, die ihr Leben in staatlichen canili fristen ...

Bitte lesen Sie weiter. Wir benötigen dringend Ihre Hilfe ...

weiter …
 
24.06.2019 - Hurra - wir durften nach Deutschland reisen ...

Image

Es ist wieder soweit! Dieses Wochenende traten 14 Hunde und 3 Katzen die Reise nach Deutschland an. Auch die letzen Hunde kamen pünktlich und wohlbehalten an ihrem Ziel an. Dafür bedanken wir uns wieder ganz herzlich bei unseren Transporteuren, die unsere Tiere immer optimal und sehr fürsorglich auf der langen Tour betreuen.

Folgende Fellnasen waren auf Reise ....

Bitte lesen Sie weiter ....

weiter …
 
23.06.2019 - Achtung - so schnell wird Ihr Auto bei Wärme zur Todesfalle!

Image

(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

Sobald die Temperaturen steigen, liest man von Hunden und Kindern, die aus aufgeheizten Autos gerettet werden müssen. Schlimmstenfalls kommt die Rettung zu spät. Denn schon wenige Minuten im Auto können das Todesurteil für Ihren Vierbeiner bedeuten. Was viele nicht wissen: Selbst bei nur 20 Grad Außen-temperatur heizt sich das Auto nach 60 Minuten auf 46 Grad auf!Immer wieder unterschätzen Tierbesitzer diese Hitzeentwicklung.

Ein offener Spalt ist kein ausreichender Schutz vor Überhitzung! Daher kann man nicht oft genug warnen:

HUNDE NIEMALS ALLEINE IM AUTO LASSEN

Auch nicht bei gemäßigt warmen Temperaturen!

 
19.06.2019 - SOS Ares - Sein Leidensweg ist lang ...

Image

Der Leidensweg von unserem Sorgenkind Ares ist lang. Zwischenzeitlich wurde die notwendige Operation im Bereich der Nase durchgeführt; ein großflächiger Tumor wurde entfernt. Die Operation war dementsprechend schwierig und aufwendig und Ares hatte dabei leider sehr viel Blut verloren.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
17.06.2019 - Die Kittenflut nimmt kein Ende ….

Image

Es ist noch nicht lange her, da baten wir sie um Unterstützung in Form von Katzenstreu und Futter für unsere Kitten. Nun bitten wir sie nochmals um Hilfe.

Unsere Quarantänestation ist randvoll. Obwohl wir vor Ort bereits einige Kitten gut vermitteln konnten, sind es aktuell  über 40! Katzenbabys, die unsere Hilfe brauchen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
11.06.2019 - Camilla - eine verlorene Seele ...

Image

Camilla - eine verlorene Seele in einem geschundenen Körper auf der Suche nach Ruhe und Zufriedenheit.

Grausamer kann ein Schicksal nicht sein. Im Alter von 10 Jahren wurde Camilla eingefangen und in ein staatliches Canile gebracht, wo sie die letzten sechs Jahre eingesperrt war. Wir haben es geschafft, sie in eine private Auffangstation umzusiedeln. Sehr langsam kam Camilla dort an.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
09.06.2019 - Frohe Pfingsten!

Image

Bitte helfen Sie uns und den Tieren bei unserer Aktion Rifugio-Anteilnahme.

Gemeinsam können wir es schaffen!

Wir sagen Ihnen von ganzem Herzen tausend Dank und wünschen allen schöne Pfingsttage!!

Grazie mille di cuore!

 
05.06.2019 - Misia - Update Glück im Unglück ...

Image

Alle Welpen haben nun, dank der Spender, die ihnen ein „Start-ins-Leben-Paket“ geschenkt haben, einen Namen. Ein ganz herzliches Dankeschön geht an ...

Btte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
31.05.2019 - Sophie - genießt das Leben ...

Image

Auf ihre "alten" Tage begann für Sophie leider eine schlechte Zeit.Zuerst verlor sie ihre Familie durch deren Tod und der Sohn von ihnen konnte aufgrund eigener gesundheitlicher Probleme der Versorgung von Sophie nicht gerecht werden.

Seit August 2017 lebt die Samtpfote jetzt in Deutschland bei ihrer Pflegefamilie. Diese schrieb uns jetzt einen kleinen Bericht.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
29.05.2019 - Ulla, Baloo und Molly - Wie sehr leiden Hunde unter Trennung ...

Image

Ende des letzten Jahres kamen Baloo, Molly und Ulla als kleine Familie zu Rossella. Die Drei wurden von einer Familie abgegeben, welche aufgrund von privaten und gesundheitlichen Schwierigkeiten leider nicht mehr die Verantwortung tragen konnte.

Die Familie musste aus Ihrem geliebten Haus mit Garten in ein Apartment ziehen, wo leider keine Hunde erlaubt sind. Daher wurden die drei schweren Herzens abgegeben.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
27.05.2019 - Nächste Ausreise am 22.06.2019 - Wer kann helfen?

Image

Unser Ausreisebus ist wieder bestellt und auch diesmal hoffen unsere Welpen und erwachsenen Hunde ganz aufgeregt mit "gepackten Koffern", dass sie mitreisen dürfen.

Noch sind viele Plätze im Bus unbesetzt.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
24.05.2019 - Update - Misia - Glück im Unglück ...

Image

Misias Welpen sind nun eine gute Woche alt. Ihr Tagesablauf besteht aus Trinken und Schlafen. Alle sind damit höchst zufrieden und glücklich. Es sind übrigens zwei Rüden und sechs Weibchen; die Rüden waren die schwersten bei der Geburt, ca. 700 g. Alle acht wachsen und gedeihen prächtig.

Btte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
22.05.2019 - Unsere Waisenkinder benötigen dringend Katzenstreu!

Image

Unsere Waisenkinder sind zurzeit im Ambulatorium des Rifugios untergebracht, um sie hier vor Kälte und Nässe zu schützen, sie immer im Auge zu haben und alle paar Stunden zu füttern.  Damit alles sauber bleibt stehen überall natürlich auch Katzentoiletten.

Die Kleinen wissen von Anfang an auch diese zu benutzen. Unsere Kolleginnen vor Ort reinigen die Katzentoiletten ständig und versuchen so sparsam wie möglich mit dem Streu umzugehen. Um Krankheiten vorzubeugen ist Hygiene hier allerdings sehr wichtig.

Btte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
20.05.2019 - Liebe kleine Sissy, komm gut ins Regenbogenland!

Image

Liebe Sissy,

wir hatten es uns anders für dich gewünscht, doch du bist jetzt von der Dunkelheit, über die Regenbogenbrücke, ins Licht gegangen. Nachdem du Tage, vielleicht Wochenlang, blind umhergeirrt bist, schaute endlich jemand nicht weg.

Btte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
17.05.2019 - Misia - Glück im Unglück ...

Image

Passend, nämlich genau an Muttertag, war es soweit. Unsere Misia brachte 8 gesunde Welpen zur Welt. Inzwischen haben sich alle von der Geburt erholt, sind putzmunter und schlafen und trinken abwechselnd. Wir konnten Misia trächtig nach Deutschland in eine Pflegestelle holen, damit sie hier in Sicherheit und Geborgenheit ihre Jungen zur Welt bringen kann.

Für Misia, die in Sardinien vermutlich von einem Jäger ausgesetzt und von uns völlig abgemagert aufgefunden wurde, ist das ein großes Glück, ebenso für ihre Welpen. Denn hier auf der Pflegestelle können die acht nun behütet und ohne Stress heranwachsen.

Btte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
15.05.2019 - Eine Katze in ein schönes Zuhause zu vermitteln ...

Image

Eine Katze in ein schönes Zuhause zu vermitteln, das gehört zu unseren wichtigsten Aufgaben und Zielen. Wir entscheiden, wie das Leben der  Katze  weitergeht und stellen uns immer wieder die Frage: Ist es wirklich die richtige Familie, der richtige Platz, das richtige Zuhause?

Hier möchten wir Ihnen die Katzen vorstellen, wo wir zum jetzigen Zeitpunkt denken, dass wir Ihnen mit einer Vermittlung nach Deutschland keinen Gefallen tun würden.

Btte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
13.05.2019 - Liccia - Das traurige Ende einer Familie!

Image

Liccia, Conca und Ulisse waren einst der Grund und Sinnbild für den Aufbau unserer Auffangstation.

Die drei Hunde verbrachten 2004 bis 2013 im Canile europa. 2004 konnten wir nicht verhindern, dass Liccia mit ihren Welpen eingefangen und weggesperrt wurden. 9 ganze grausame lange Jahre. Gekämpft um sie haben wir immer, vergessen haben wir sie nie. Allerdings erst mit der Auflösung der Kooperation der Gemeinde mit dem Canile europa und dem Bau unserer eigenen Auffangstation könnten wir sie befreien. Endlich!

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
10.05.2019 - Es gibt Neuigkeiten von Molly ...

Image

Wir haben alles getan um für sie ein Zuhause zu finden, aber leider war das anscheinend unmöglich. Molly ist nicht vermittelbar, denn sie möchte keinen Kontakt zu Menschen. Offensichtlich haben die Erfahrungen der Vergangenheit ihre Seele verletzt.

Trotzdem kann Molly nun mit Ihrer Hilfe die Sicherheit und Geborgenheit eines endgültigen Heims erfahren. Seit vielen Jahren lebt Molly nun auf ihrer Pflegestelle – und diese ist nun wirklich das ganz große Los für Mollys Bedürfnisse.

Lesen Sie hier die Worte vom Molly ...

weiter …
 
08.05.2019 - DICK - Dir blieb viel zu wenig Zeit!

Image

Unser Patenhund Dick kam mit 11 Jahren zu uns als ein alter und gebrochener Rüde. Das Leben hatte es zu keiner Zeit gut mit ihm gemeint. Er lebte sein Leben lang 24 Stunden am Tag in einem Verschlag, ohne Ansprache und den Hauch von Liebe.

Eines Tages kam ein junger Mann und holte Dick für einen kurze Zeit aus seiner Traurigkeit. Leider währte sein Glück nicht lang. Der junge Mann konnte sich aufgrund einer beruflichen Veränderung nicht mehr um Dick kümmern. Immerhin aber tauschte Dick seinen Verschlag zunächst in ein Gehege in unserem Rifugio ...

Bitte lesen Sie weiter ....

weiter …
 
05.05.2019 - Hurra - wir durften nach Deutschland reisen ...

Image

Es ist wieder soweit! Dieses Wochenende traten 13 Hunde die Reise nach Deutschland an. Auch die letzen Hunde kamen pünktlich und wohlbehalten an ihrem Ziel an. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei unseren Transporteuren Jochen und Judith! Die Beiden betreuen unsere Tiere immer optimal und sehr fürsorglich auf der langen Tour.

Folgende Fellnasen waren am Wochenende auf Reise ...

Bitte lesen Sie weiter ....

weiter …
 
03.05.2019 - SOS Ares - es lief doch alles so gut ...

Image

Ares, es lief doch alles so gut und nun bist du unser großes Sorgenkind.

Der hübsche, schwarze Rüde befindet sich seit Ende 2018 auf einer wunderbaren Pflegestelle an der Nordsee in Husum, auf der er rund um die Uhr liebevoll betreut wird. Er hat sich in das dortige Rudel problemlos eingelebt, genießt die Freiheit und seine Menschen und kommt sogar mit den Katzen gut klar. Sein Für-Immer-Zuhause war schon in Sicht!

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
01.05.2019 - Ein Herzschlag - der Herzenswunsch unserer Katzenwelpen!

Image

Es ist Frühling und überall werden Tierkinder geboren. In den ersten Lebenswochen, teils noch länger, hängt ihr Überleben ausschließlich an ihrer Mutter, die sie ernährt. Viele dieser Tiermütter sterben jedoch, meist auf den Straßen, dann stirbt nicht nur ein Tier sondern gleich eine ganze Familie und das unter grausamen Qualen ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
29.04.2019 - Elfo - Er hat seine Operationen gut überstanden ...

Image

Er hat seine Operationen gut überstanden, alles ist gut gelaufen. Seine Knochen sind soweit es möglich war gut zusammengewachsen und zwischenzeitlich konnte auch die Osteosyntheseplatte wieder entfernt werden.

Nun heißt es vorsichtiger Muskelaufbau ohne Überanstrengung. Regelmäßige Spaziergänge mit steigender Länge und soziale Kontakte helfen da ganz besonders gut.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
26.04.2019 - Pongo hatte keinen guten Start ins Leben ...

Image

Seit Ende 2010 lebt Pongo als Pflegehund auf Lebzeiten beim Tierschutzverein Neuburg Schrobenhausen e.V..

Eine Kollegin aus unserem Verein hat Pongo, welcher auf seiner Pflegestelle Remo getauft wurde besucht. Sie hat sie nach dem Besuch folgendes berichtet ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
24.04.2019 - Neues von unserem Herzenskater Gringo ...

Image

Gringo ist nun seit dem 03.02.2018 auf seiner Pflegestelle in Deutschland und verhält sich weiterhin vorbildlich und ganz brav. Unsere Pflegestelle berichtet, dass man ganz deutlich merkt, dass Gringo ein Sarde ist. Jede warme Stelle im Haus gehört ihm, egal ob unter oder auf der Heizung, Hauptsache warm muss sie sein.

Leider sind seine körperlichen Baustellen unverändert, er bekommt weiter regelmäßig sein Movicol, damit es ja zu keiner Verstopfung  kommt. Auch braucht er weiterhin sein Metacam, damit er schmerzfrei ist.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
Osteraktion - Wir sagen Danke!

(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

Wir haben Ostern und damit endet unsere große Osteraktion von Meister Lampe.

Die Osterwiesen haben sich gut gefüllt und wir freuen uns sehr, dass Sie alle dabei geholfen haben insgesamt 3783,66 Euro für unsere vier Projekte zu sammeln. Das ist wirklich eine beachtliche Summe! Eine Spendenübersicht finden Sie in den jeweiligen Updates der Projekte.

Wir wünschen Ihnen allen ein frohes Osterfest und sagen von Herzen Danke für Ihre Unterstützung!!

Genießen Sie die herrlichen Tage gemeinsam mit Ihren Fellnasen!

Euer Team von respekTiere e.V.

 
Schicken Sie einen Ostergruß ...

Image

Auch über die Ostertage warten viele unserer Tiere auf Menschen mit Herz!

Ostern bedeutet, gemeinsam Zeit mit der Familie zu verbringen. Die Natur erwacht zu neuem Leben, alles beginnt zu blühen und zu grünen.

Genießen Sie die freien Tage und die warme Frühlingssonne mit Ihrer Familie und Ihren Tieren!

Wenn Sie das Osterfest und das Frühlingserwachen zu einem spontanen Ostergruß bewegt, dann verschicken Sie eine unserer Osterkarten mit kurzen Ostergrüßen an Ihre Liebsten.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
26.04.2019 - Update Osteraktion - Pablo wünscht frohe Ostern!

Wir haben Ostern und damit endet unsere große Osteraktion mit Meister Lampe für Pablo. Seine Osterwiese hat sich gut gefüllt und wir freuen uns sehr, dass Sie alle dabei geholfen haben!!

Pablo wird tierärztlich behandelt, er bekommt Schmerzmittel, Medikamente, um die Leishmanien einzudämmen und hochwertiges Futter, Kräutermix und Spezial-Öl (welches speziell aus Deutschland geschickt wird und sehr kostenintensiv ist), um ihn aufzubauen.

Doch ein Leben ohne Ruhe und Geborgenheit ist nicht geeignet, ein gutes Immunsystem so aufzubauen, dass die Heilung/Linderung dieser Erkrankungen auch hiervon unterstützt werden kann.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
25.04.2019 - Update Osteraktion - Beatrice wünscht frohe Ostern!

Wir haben Ostern und damit endet auch unsere große Osteraktion von Meister Lampe für Beatrice.

Die Osterwiese von Beatrice hat sich gefüllt und wir freuen uns sehr, dass Sie alle dabei geholfen haben!!

Die tapfere Schildpattkatze wird in Kürze einer langen Operation unterzogen um die gesamte Wucherung zu entfernen. Die Aussichten, dass Beatrice langfristig geholfen werden kann, sind sehr gut.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
23.04.2019 - Update Osteraktion - Unsrere Welpen wünschen frohe Ostern!

Wir haben Ostern und damit endet unsere große Osteraktion von Meister Lampe auch für unsere Welpen. Die Osterwiese hat sich gut gefüllt und wir freuen uns sehr, dass Sie alle dabei geholfen haben!

Was wir gemeinsam tun können, ist diese armen Seelen weiterhin zu unterstützen, dass sie körperlich alles bekommen, was sie für ihren weiteren Start ins Leben benötigen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
23.04.2019 - Update Osteraktion - Wir wünschen frohe Ostern!

Wir haben Ostern und damit endet unsere große Osteraktion von Meister Lampe auch für unsere Katzen. Die Osterwiese hat sich gut gefüllt und wir freuen uns sehr, dass Sie alle dabei geholfen haben!

Prävention durch Geburtenkontrolle ist sehr wichtig und hat in unserem Verein den größten Stellenwert.

Besonders traurig machen uns immer die Schicksale, die durch Geburtenkontrolle leicht hätten verhindern werden können. So viele Tiere warten auf ein neues, schönes zu Hause und werden es vermutlich nie bekommen, weil sie einfach eines von vielen sind.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
22.04.2019 - Nächste Ausreise am 04.05.2019 - Wer kann helfen?

Image

Unser Ausreisebus ist wieder bestellt und auch diesmal hoffen unsere Welpen und erwachsenen Hunde ganz aufgeregt mit "gepackten Koffern", dass sie mitreisen dürfen.

Noch ist nicht jeder Platz im Bus besetzt.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
10.04.2019 - Frühlings-Angebote-Woche bei Amazon!

Image

Jetzt einkaufen und Gutes tun bei amazon smile ...

Noch bis 15. April gibt es neue Angebote im 5-Minuten-Takt!

Falls Sie etwas kaufen, denken Sie bitte daran, über diesen Link zu gehen. Dann unterstützt Amazon uns mit einem kleinen Teil Ihres Einkaufswerts - und das ohne zusätzliche Kosten für Sie.

Oder wählen Sie unter https://smile.amazon.de/ vor Ihrem Einkauf einfach unseren Verein "respekTiere e. V." aus und kaufen dann wie gewohnt auf Amazon ein. Unser Verein erhält dann automatisch 0,5 % des Einkaufswertes.

Jeder kleine Beitrag zählt um möglichst vielen Tieren zu helfen! Wir danken Ihnen von Herzen!

 
Achtung! Meister Lampe unterstützt respekTiere e. V.!

Image

Ein Blick nach draußen zeigt es: Die Natur erwacht zu neuem Leben. Überall am Wegesrand und in den Beeten beginnt es bunt zu werden. Aber nicht nur die Natur blüht auf. Auch Mensch und Tier begibt sich gut gelaunt wieder auf Erkundungsreise durch die Felder und über die Wiesen.

Jedes Jahr ist dies ein untrügliches Zeichen, dass Ostern vor der Tür steht und Meister Lampe den Hennen wieder ihre Eier stibitzt, um sie liebevoll zu bemalen und uns damit eine Freude zu machen ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
05.04.2019 - Fiocco - Es gibt Neues vom allerliebsten Kater der Welt ...

Image

Der wunderschöne Kater Fiocco kam im Sommer 2009 mit seinem Bruder Remi nach Deutschland. Durch einen schweren Katzenschnupfen konnte er schon zum Zeitpunkt seiner Ankunft in Deutschland leider nur sehr eingeschränkt sehen,  wobei sein Bruder sogar komplett erblindet ist.

Er meistert aber seinen Weg in das "neue" Leben, trotz einiger Rückschläge.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
03.04.2019 - Zeus hat alles gut überstanden ...

Image

Nachdem Zeus als Welpe ausgesetzt und dann von uns aufgenommen wurde, fand er  trotz der abgerissenen Beugesehne relativ schnell eine Familie in Deutschland, die ihn adoptierte. Jedoch nahm sein Leidensweg leider noch kein Ende.

Im letzten Jahr zog er sich einen Kreuzbandriß zu, der operativ versorgt werden mußte. Die Kosten beliefen sich auf  2175,- € und die Familie von Zeus bat uns um finanzielle Unterstützung. Zeus hat die Operation gut überstanden und  ist jetzt bis auf sein Handicap mit dem Vorderfuß wieder fit.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
01.04.2019 - Samu - auch du hast eine 2. Chance verdient!

Image

Samu, was ist nur mit dir los, dass du es dir selbst und uns so schwer machst? Doch wir werden dich nicht aufgeben und dir mit erfahrenen Menschen zur Seite stehen. Samu kam leider aus der Vermittlung zurück, weil seine Familie sich mit seinem Wesen überfordert fühlte. Es konnte auf beiden Seiten kein Vertrauen, keine Sicherheit mehr aufgebaut werden. So hat man Samu schweren Herzens freigegeben, damit er endlich seine passenden Menschen finden kann.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
29.03.2019 - SOS Sissy - sie hat einen langen, dunklen Weg hinter sich!

Image

Unsere Kollegin Elena sitzt im Auto, beobachtet am Straßenrand eine junge Katze, die schwankend läuft, sich ihre Nase an Gegenständen die im Weg stehen anstößt, zögert, mit den Pfoten den Weg ertastet ...

Elena ist erfahren genug, um zu wissen, was das bedeutet und beherzt genug, sofort zu handeln. Wenig später sitzt das Häufchen Elend, welches in diesem Moment den Namen Sissy erhält, neben ihr im Auto. Und noch einen Moment später sitzt sie schon bei unserem Kooperationstierarzt Dott. Ibba bei Cagliari auf dem Untersuchungstisch.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
27.03.2019 - Die Katzen sagen Danke, benötigen aber mehr Futter ...

Image

Silvana, Giovanella und die Katzen von La Maddalena bedanken sich ganz herzlich für insgesamt 229 kg Futter!

Es war von allem etwas dabei: Nassfutter und Trockenfutter und auch Einzelportionen für die Krankenstation. Eine ganz große Hilfe beim Kampf gegen das Elend der Straßenkatzen.

Es werden laufend Katzen kastriert und die Krankenstation ist ständig besetzt. Bei weit über 250 Kolonie-Katzen wird das Futter jedoch bald verfüttert sein.

Bitte helfen Sie uns und den Katzen von La Maddalena. Wir benötigen dringend noch mehr Futter.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
25.03.2019 - Hurra - wir durften nach Deutschland reisen ...

Image

Es ist wieder soweit! Dieses Wochenende traten 20 Hunde und 7 Katzen die Reise nach Deutschland an. Hier haben sie entweder ein Für-Immer-Zuhause oder eine Pflegestelle, die ihnen den Sprung nach Deutschland ermöglicht hat, gefunden.

Folgende Fellnasen waren auf Reise ....

Bitte lesen Sie weiter ....

weiter …
 
22.03.2019 - SOS Solone - es ist einen Versuch wert!

Image

Diese Aussage vom sardischen Tierarzt hat Solone nach seinem furchtbaren Unfall im November das Leben gerettet, genauso wie unsere Zusage, dass wir für die Behandlungskosten aufkommen werden.

Hinter uns liegen nun fast 5 Monate intensiver Pflege, Behandlungen, Operationen. Ein Marathon mit dem Ziel wieder ein artgerechtes Leben leben zu dürfen ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
20.03.2019 - Fai la cosa giusta - 229 Katzen schnurren: GRAZIE!

Image

Danke dafür, dass ihnen unzählige Katzenwürfe erspart wurden

Danke dafür, dass ihren Kitten ein Leben ohne Zukunft erspart wurde

In der Region von Alghero wird dank der Timmy Tierschutz Stiftung alleine im ersten Jahr ca. 1.200 Katzen, in der Gallura dank IHRER Spenden ca. 1.600 Katzen ein hartes Überleben in einer Welt erspart, die schon mit Katzen überfüllt ist und in der es noch zu wenig Verantwortungsbewusstsein und Liebe gibt.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
18.03.2019 - Bambi, Baloo und Birdi ...

Image

Bambi, Baloo und Birdi - ihre bewegende Reise ohne Ankunft!

Begonnen hat ihre Reise ins Leben am 23.05.2018 mit ihrer Geburt. Ihre sardische Katzenmama war so schwach, sie war unterernährt und hatte soviel Blut bei der Geburt verloren, sie war zu schwach um zu überleben. Sie hat Bambi, Baloo und Birdi nur wenige Tage nach ihrer Geburt verlassen.

Ein Tourist hatte das Drama, das Sterben der Katze verfolgt und uns informiert. Mit Taschenlampen, Decken und Käfigen begann im Dunkeln die verzweifelte Suche gegen die Zeit.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
Die Katzen von La Maddalena brauchen dringend Hilfe!

Image

Das vergangene Jahr hat Silvana und ihr Team in jeder Hinsicht an ihre Grenzen gebracht. Dabei war es eigentlich ein Tierschutzjahr wie jedes andere. Tägliche Fütterung der vielen Kolonien, medizinische Versorgung (Entwurmung, Behandlung leichterer Erkrankungen), Kastrations-Aktionen, das ist Alltag. Was anders war, das waren die vielen neuen Kolonien, die dazu gekommen sind. Es wurde kastriert wie am Fließband, insgesamt mehr als 170 Katzen. Allein dafür entstanden Kosten in Höhe von 9.600,- Euro.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
15.03.2019 - Bo - der knuffige Opi ...

Image

Bo wurde in der Gemeinde Vignola gefunden, die eine Kooperationsvereinbarung mit dem Canile Europa hat. Als wir gefragt wurden, ob Bo im Rifugio aufgenommen werden könnte war daher klar, dass wir das nicht ablehnen konnten. Der kleine Kerl hätte dort niemals eine Chance gehabt vermittelt zu werden oder gar zu überleben.

Zum Glück konnte er rechts schnell, im Dezember 2016, auf eine Pflegestelle ausreisen. Hier wurden ihm zwei störende Warzen – eine am Augenlid und eine zwischen den Zehen - entfernt. Die entzündete, juckende Haut an den Oberschenkelinnenseiten wurde behandelt und das Fell konnte dort wieder schön nachwachsen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
13.03.2019 - Franco - dein Leben mit 3 Beinen ...

Image

Es dauert nicht mehr lang, dann feiert Franco seinen 1. Geburtstag auf 3 Beinen. Franco kommt inzwischen gut mit seinem Handicap zurecht.  Anfangs versuchte er immer, sein verbliebenes Hinterbein beim Markieren zu heben und fiel hin.

Inzwischen hat er sich damit abgefunden, dass das nicht mehr funktioniert und dreht sich dementsprechend richtig hin. Sein Ellenbogengelenk, das durch Arthrose verändert ist, bereitet ihm leider hin und wieder Beschwerden.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
11.03.2019 - Rosa - Erinnerungen von Deiner Familie ...

Image

"Du warst ein typischer Maremmano: Zurückhaltend, vorsichtig, skeptisch, wachsam. Berührungen von Fremden hast Du Dich entzogen, jeden intensiv begutachtet, regelrecht kontrolliert. Aber wen Du ins Herz geschlossen hattest, der hatte Dein Vertrauen.

Der Platz hinter dem Tor war Dir der liebste, dort hattest Du alles im Blick. So ruhig und gemütlich Du wirktest, draußen konntest Du blitzschnell werden und Dich zum Horizont davonmachen, wenn es dort nach Deiner Meinung etwas zu erledigen gab.

Auch fremden Hunden konntest Du schnell Deine Meinung sagen, wenn sie den von Dir geforderten Abstand nicht einhielten. Dieser war Dir auch zuhause wichtig. Pflegewelpen lernten zuerst, dass im Umkreis Deines Körbchens nicht getobt wird.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
06.03.2019 - SOS-SAM - wie oft denn noch…?

Image

Im September hatten wir von Sam und seiner erfolgreichen Operation berichtet. Leider hat sich seitdem einiges ereignet, was Sam und uns hart an die Grenzen gehen ließ. Anfang Oktober erhielten wir die Nachricht, dass sich Sam´s Bein entzündet hatte und er daher noch einmal operiert werden musste.

Es wurde alles gereinigt, eine größere Platte eingesetzt und Sam musste wochenlang in einer kleinen Box ausharren, damit er sein Bein nicht belastet, um den Heilungsprozess, der sich aufgrund der Entzündung sehr schwer gestaltete, zu unterstützen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
01.03.2019 - Nächste Ausreise am 22.03.2019 - Wer kann helfen?

Image

Unser Ausreisebus ist wieder bestellt und diesmal sitzen Welpen ganz aufgeregt auf gepackten Koffern. Es sind fast alle Plätze im Bus noch frei, weil wir zu wenig End- oder Pflegestellen für unsere Tiere haben.

Gibt es da draußen jemanden, der diesen Hunden ihren Sprung in ein neues Leben ermöglichen möchte? Es warten auch viele andere Hunde auf Menschen, die ihnen die große, weite Welt zeigen!

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
01.03.2019 - Nächste Ausreise am 22.03.2019 - Wer kann helfen?

Image

Unser Ausreisebus ist bestellt. Ausser unseren Welpen sitzen noch andere Hunde ganz aufgeregt auf gepackten Koffern, aber: Fast alle Plätze im Bus sind noch frei, weil wir zu wenig End- oder Pflegestellen für unsere Tiere haben.

Gibt es denn da draußen niemanden, der diesen Hunden ihren Sprung in ein neues Leben ermöglichen möchten? Es warten auch viele Welpen auf Menschen, die ihnen die große, weite Welt zeigen!

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
Save the date - Dogs on Tour am 24.03.2019 in Bellheim!

Image

Liebe Freundinnen und Freunde von respekTiere e.V.,

Am 24.03.2019 treffen wir uns in Rheinland-Pfalz und zwar in 76756 Bellheim, Forststraße (am Schützenhaus). Abmarsch ist gegen 14.00 Uhr.

Je nach Alter und Gesundheitszustand der Hunde, werden wir einen gemütlichen Spaziergang durch den Bellheimer Wald machen, den auch alle Hunde bewältigen können. Start und Ziel ist jeweils am Schützenhaus. Nach dem Spaziergang kann, wer möchte, noch im Schützenhaus mit uns einkehren oder bei gutem Wetter auch im Biergarten Platz nehmen. Hier erwarten uns pfälzische und deutsche Gerichte sowie eine Auswahl an Speisen aus dem Balkan.

Anmeldungen werden erbeten, mit Angabe von Name/Anzahl der teilnehmenden Menschen und Hunde sowie einer aktuellen Handynummer, unter: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können oder 07272/930880. Details gibt es dann noch separat bei Anmeldung.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Vierbeiner und hoffen auf zahlreiche Anmeldungen.

Tierliebe Grüße und bis zum 24. März Ihr respekTiere Team

 
25.02.2019 - 20 Jahre Tierschutz - Primo Passo - Teil 6 - Tiervermittlung

Image

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Förderer unseres Tierschutzvereins,

wir freuen uns sehr, heute im Rahmen unserer Jubiläumsaktion Primo Passo den sechstenTeil unseres Rückblicks auf die letzten 20 Jahre zu veröffentlichen.

In diesem Teil beschäftigen wir uns mit dem Thema der Tiervermittlung. Zwischen dem Jahr 1997 und heute liegen Welten. Im Laufe der Jahre haben sich regelmäßig die gesetzlichen Rahmenbedigungen verschärft.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
22.02.2019 - Bobo - nicht nur ein Weg zur Besserung ...

Image

... sondern auch ein Weg ins Glück!

Der bildhübsche Siam-Mix Bobo kam als Fundkater aus Santa Teresa zu uns. Da er dringend medizinische Versorgung aufgrund von Roll-Lidern und einer Hornhautentzündung benötigte, konnten wir in ihn auf Sardinien nicht adäquat behandeln lassen und so  reiste Bobo auf eine Pflegestelle nach Solingen aus.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
20.02.2019 - Guisi - Happyend für eine ganz besondere Hündin ...

Image

Es gibt Hunde, die rühren einen zu Tränen – Giusi ist so eine Hündin. Als wir ihre erste Meldung im Sommer 2017 erhielten, stellten wir uns auf einen schwierigen Kampf gegen Ihre Krankheit ein.

Die Ärzte hatten ein Osteosarkom in ihrem Bein festgestellt und rieten zu einer dringenden Amputation des Beines, um weitere Verbreitung zu vermeiden. Ein Wettlauf mit der Zeit begann. Wir suchten eine Pflegestelle in Deutschland, um Giusi die nötige Ruhe für das Kommende geben zu können.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
18.02.2019 - Unsere Rifugio-Katzen bitten um Spezialfutter!

Image

Nieren- und Darmerkrankungen (mit teils massivem Durchfall) stehen ganz oben auf der Liste der Krankheiten, mit denen wir in unserem Rifugio zu kämpfen haben.

Viele der ehemaligen Straßenkatzen, die in unserem Rifugio Zuflucht gefunden haben, haben Nierenprobleme und vor allem Neuzugänge haben häufig Darmprobleme.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 61 von 966