Newsarchiv
03.11.2019 - Hurra - wir durften nach Deutschland reisen ...

Image

Es ist wieder soweit! Dieses Wochenende traten 9 Hunde die Reise nach Deutschland an. Auch die letzen Hunde kamen pünktlich und wohlbehalten an ihrem Ziel an. Dafür bedanken wir uns wieder von ganzem Herzen bei unseren Transporteuren, die unsere Tiere immer optimal und sehr fürsorglich auf der langen Tour betreuen.

Folgende Hunde waren am Wochenende auf Reise und haben entweder ein Für-Immer-Zuhause oder eine Pflegestelle, die ihnen den Sprung nach Deutschland ermöglicht hat, gefunden ...

Bitte lesen Sie weiter ....

weiter …
 
01.11.2019 - Gabriella - unser ehemaliges Sorgenkind blüht auf ...

Image

Ein langer Weg liegt hinter ihr: auf Sardinien im Süden der Insel voller Parasiten und am Ende ihrer Kräfte wurde sie als ‚Gabriel‘ auf der Straße gefunden.

Sie wurde gerettet und gepflegt und zog dann einige Wochen später ins Rifugio im Norden der Insel um.

Hier begann das Bangen erneut, da sie aufgrund eines Zwerchfellrisses plötzlich notoperiert werden musste.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
30.10.2019 - Ciao Sophie - Du hast immer einen Platz in unseren Herzen ...

Image

Unsere gelähmte alte Katzendame Sophie hat ein sehr trauriges Schicksal. Jahrelang lebte sie bei einem älteren Ehepaar auf Sardinien, bis dieses verstarb und der Sohn die Betreuung der hübschen Tigerdame übernahm.

Doch der Sohn konnte durch seine eigenen psychischen und physischen Probleme, der Verantwortung für Sophie nicht mehr gerecht werden und brachte sie zu uns ins Rifugio.

Zu unserer großen Freude hatten wir für Sophie einen ganz wundervollen Dauerpflegeplatz in Deutschland gefunden, wo sie liebevoll umsorgt und gehegt und gepflegt wurde. Es war ein kleines Wunder, wie sehr Sophie von der ersten Minute an ihrer Pflegemama Vertrauen schenkte und sich in ihre umsorgenden Arme begab.

Schweren Herzens mussten wir Sophie über die Regenbogenbrücke gehen lassen.

Lesen Sie hier den Nachruf von Sophies Pflegestelle ...

weiter …
 
28.10.2019 - Camillo, Carlo, Cecilia und Clode ....

Image

In der Nähe von Tempio wurden diese vier Geschwister ausgesetzt. Alleine und sich selbst überlassen irrten sie umher, bis jemand auf sie aufmerksam wurde und sie von unseren Tierschützern eingefangen werden konnten.

Ein sehr typisches Schicksal für ungewollte Welpen. Kastration wird auf Sardinien entweder abgelehnt oder man hat einfach kein Geld dafür. Egal welcher Grund hier vorlag, die Welpen sind mal wieder die Opfer.

Camillo, Carlo, Cecilia und Clode wurde bei uns im Rifugio aufgenommen und erstversorgt. Es geht ihnen gut und alle vier zeigen sich menschenbezogen und suchen den Kontakt zu uns Helfern.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
25.10.2019 - Stormy - seine Schwester hat es geschafft ...

Image

... bleibt Stormy nun für immer allein zurück?

Stormy und seine Schwester Griseldis (hat ein Körbchen in Aussicht) wurden von ihrer Mutter bei einem Hotel in Porto Cervo geboren und dort zunächst von dem Hotelmanagerehepaar versorgt.

Die verantwortungsvollen Hotelbesitzer brachten beide ins Rifugio, um eine spätere unkontrollierte Vermehrung zu vermeiden und den hübschen Jungkatzen eine Chance auf ein eigenes Zuhause zu ermöglichen. Die Mutterkatze wurde kastriert und kann weiterhin bei dem Ehepaar vor Ort leben.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
21.10.2019 - Quarto - unser verspielter Tiger sucht ein Zuhause ...

Image

Quarto und seine Geschwister wurden in einem Pappkarton an einer Landstraße vor einem Gittertor aufgefunden. Einfach ausgesetzt, so wie es vielen armen und unerwünschten Hunden ergeht.

Leider wurden die Welpen ausgerechnet vor dem Eingangstor des Grundstückes eines grausamen alten  Mannes ausgesetzt, von dem bereits bekannt war, dass er ein skrupelloser Hundehasser ist.

Aufgrund ihres Gesundheitszustands bestand der berechtigte Verdacht, dass die Kleinen vergiftet wurden. Wir haben alles gegeben, um sie alle durchzubringen, jedoch haben es drei von ihnen leider nicht geschafft. Die anderen Vier sind inzwischen wohlauf und putzmunter. Sie genießen das regelmäßige Futter sowie die menschliche Aufmerksamkeit im Rifugio und entwickeln sich prächtig.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
18.10.2019 - Es gibt Neuigkeiten von Beba ...

Image

Hallo ich bin’s Beba,

ihr müsst entschuldigen dass ich euch keine schönen Fotos von mir zeige, aber dieses gruselige Ding namens Fotoapparat, ich habe fürchterliche Angst davor.Immer wenn mein Pflegepapa mit dem Ding ankommt mach ich die Biege.

Er hat mich in einem Moment erwischt wo ich geschlafen habe, Frechheit. Mir geht es aber sonst sehr gut.Ich mag immer noch keine Menschen und bin sehr scheu. Nur mein Pflegepapa, dem vertraue ich. Wenn er sich auf die Couch setzt, dann komme ich auch an und er darf mich streicheln.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
11.10.2019 - Jahre des Glücks mit Poldo ...

Image

Ein kleines Kämpferherz hat aufgehört zu schlagen und wir sind sehr traurig.

Sein Frauchen schrieb uns folgende Worte zum Abschied ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
09.10.2019 - Mein Name ist Stella und ich suche ein Zuhause ...

Image

Ich wünsche mir nicht´s sehnlicher, als ein eigenes Zuhause. Mein Leben begann 2017 auf Sardinien, da wurde ich geboren. Als kleiner Welpe wurde ich an mein damaliges Herrchen verschenkt und er nahm mich mit. So lebte ich 1,5 Jahre bei ihm in der Wohnung. Nur in der Wohnung.

Mein Herrchen war nicht böse zu mir, aber er konnte mir nicht das bieten, was ich als aufgeweckter Hund brauche. Er selbst ist nie vor die Türe gegangen, er ist psychisch krank. So lernte ich nichts kennen und musste meine Notdurft auf den Fliesen in der Küche verrichten.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
07.10.2019 - Hallo ihr da draußen, ich bin’s Primo ...

Image

... mir geht es sehr gut. Vor kurzem war ich beim Tierarzt. Er war sehr zufrieden mit mir.

Einen leichten Herzfehler habe ich, aber hier bin ich gut eingestellt. Tagsüber arbeitet mein Pflegepapa ja in der Hundepension.

Das ist mein 2. Zu Hause, ich begleite ihn immer. Hier habe ich viele Freunde zum spielen. Viele kenne ich schon, aber es kommen auch immer wieder neue Hunde, die ich beschnüffeln kann.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
04.10.2019 - Beatrice - leider war dir nicht mehr Zeit vergönnt ...

Image

Unsere liebe Beatrice hat sich in ihrem Gehege sehr wohl gefühlt und wir haben ihr so sehr eine noch lange, schöne Zeit gewünscht. Leider kam der Tumor wieder, genau an der Stelle wo er wegoperiert wurde.

Beatrice wurde immer schwächer, hat kaum noch gefressen. Martina Monte hat alles versucht und ihr auch Katzenmilch angeboten, die sie meist noch getrunken hat.

In der Klinik wurde sie geröntgt und leider zerstörte es die Hoffnung, dass Beatrice mit nochmaliger Entfernung des Tumors gesund wird. Überall in ihrem kleinen Körper waren Metastasen. So mussten wir akzeptieren dass Beatrice nicht mehr viel Zeit bleibt.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
30.09.2019 - Den Käfig haben sie verlassen ...

Image

... aber sie haben noch kein endgültiges Zuhause.

Unsere drei Kitten Bonsai, Nada und Peppina haben es geschafft: sie konnten den Käfig im Rifugio auf Sardinien verlassen und sind in Deutschland auf einer liebevollen Pflegestelle angekommen.

Hier können sie sich an das Leben zunächst im Haus gewöhnen und das Zusammenleben mit einer Familie und Kindern im Schulalter kennenlernen. Es wird viel geschmust und gespielt, was für unsere Kitten sehr wichtig ist.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
29.09.2019 - Hurra - wir durften nach Deutschland reisen ...

Image

Es ist wieder soweit! Dieses Wochenende traten 9 Hunde die Reise nach Deutschland an. Auch die letzen Hunde kamen pünktlich und wohlbehalten an ihrem Ziel an. Dafür bedanken wir uns wieder von ganzem Herzen bei unseren Transporteuren, die unsere Tiere immer optimal und sehr fürsorglich auf der langen Tour betreuen.

Folgende Hunde waren am Wochenende auf Reise und haben entweder ein Für-Immer-Zuhause oder eine Pflegestelle, die ihnen den Sprung nach Deutschland ermöglicht hat, gefunden ...

Bitte lesen Sie weiter ....

weiter …
 
27.09.2019 - Dogs on Tour in Bellheim ...

Image

Am Sontag den 22.09.2019 trafen sich 15 Hunde und ihre Dosenöffner zum gemeinsamen Spaziergang durch den schönen Bellheimer Wald.

Auf einer Wanderstrecke von rund 5 Kilometern hatten sowohl die Hunde als auch ihre Besitzer gute Laune und sehr viel Spaß. Die Hunde verstanden sich super und so war es ein entspannter Spaziergang, bei schönem Wetter. Es wurde getobt, gebuddelt und auch die Menschen plauderten nett miteinander.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
25.09.2019 - Sam - Ich suche dringend ein Zuhause …

Image

Mein Name ist Sam und ich kann euch sagen, ich habe einen langen Leidensweg hinter mit. Ich wurde erneut operiert, weil meine Verletzung einfach nicht heilen wollte und sich sogar zwischenzeitlich die Schrauben der eingesetzten Schiene gelockert hatten und sich nach außen bohrten.

Ich hatte furchtbare Schmerzen und meine Pflegefamilie half mir über die schwere Zeit hinweg, dass ich nun wieder auf allen vier Pfoten im Leben stehen kann. Sie haben gemeinsam mit mir gekämpft und viel auf sich genommen, damit es mir gesundheitlich wieder so gut geht. Derzeit brauche ich nur noch Physiotherapie, dann ist die Sache vergessen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
23.09.2019 - Es gibt Neues von Teddy - ehemals Smigol ...

Image

Liebe Alle!

Ich bin es, Ted bzw. Teddy - ehemals Smigol. Gequält, geschunden und zum Sterben weggeworfen.

Dieses alte Leben habe ich lange hinter mir gelassen. Alle Wunden sind wirklich gut geheilt. Ich bin unglaublich fröhlich, kann trotz Behinderung laufen, springen und sogar superschnell rennen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
20.09.2019 - Mach es gut Oma Lara ...

Image

Unsere Oma Lara ist ganz plötzlich über die Regenbogenbrücke gegangen.

Liebe Oma Lara,

nach 9 Jahren an der Kette sollte es auch mit deinem neuen Zuhause in Deutschland nicht klappen. Du hattest Hüftprobleme und im Haus Deiner Adoptantin viele Stufen zu bewältigen. So kamst du vor fast 5 Jahren zu uns ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
16.09.2019 - Tremolina - ein Kämpferherz hat ein Zuhause gefunden

Image

Tremolina durfte schon vor vielen Monaten zu ihrer Pflegefamilie reisen und dort ist sie täglich mehr aufgeblüht. Zwischenzeitlich, nach allen Untersuchungen, ist klar, dass wir, außer der Unterstützung mit einem Rollwägelchen, für die Touren außer Haus, und bei Bedarf Schmerzmittel und Physiotherapie, nicht mehr viel für die kleine Kämpferin unternehmen können, weil die Maus einen verkapselten Schrotsplitter im Rückenmark, inoperabel liegen hat, der die notwendigen Nervenbahnen zerstört hat bzw. stört. Tremy stört das aber überhaupt nicht. Sie fühlt sich einfach nur wohl und lebt mit ihrer Behinderung ....

Bitte lesen Sie weiter ....

weiter …
 
13.09.2019 - Schutzengelkatzen - Schenken Sie einer Katze einen Namen

Image

Schenken Sie einer Katze einen Namen und Schutz!

Auf Sardinien gibt es von uns viele betreute Katzenkolonien. Was wir den Katzen gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern geben können, ist genug zu fressen und eine helfende Hand, wenn sie krank oder verletzt sind. Durch uns erhalten sie die Basis für ein artgerechtes Leben.

Was wir diesen Tieren nicht geben können, ist eine Geschichte. Das Gefühl, Teil eines großen Ganzen zu sein. Diese Tiere werden geboren, in eine Welt, in der es eigentlich kein Platz für sie gibt. Es gibt für ein paar Wochen die Liebe der Mutter und schon bald beginnt der Überlebenskampf. Jeden Tag erneut aufs Neue kämpfen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
11.09.2019 - Aglientu - er lebt im Rifugio im großen Katzenpark ...

Image

Unser Aglientu lebt im Rifugio im großen Katzenpark für die FIV und Leukose positiven Katzen. Er hatte vor kurzem Geburtstag und ist 7 Jahre alt geworden.

Trotz dass er Leukose positiv ist ging es ihm bis vor kurzem gesundheitlich gut. Sobald man den Katzenpark betritt, kommt er angerast und bezirzt einen zum schmusen.

Er reibt sein Köpfchen solange ans Bein bis man ihn beachtet. Ignoriert man ihn wird das mit einem vorwurfsvollen „miau" gestraft.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
06.09.2019 - Tagik in Not!

Image

Unser Tagik sucht dringend einen Lebensplatz mit verständnisvollen Menschen und passenden räumlichen Möglichkeiten.

Tagik ist zur Zeit bei einer Pflegestelle in Norddeutschland untergebracht. Leider zeigt er sich dort aufgrund der Enge im Haus, welches er mit fünf weiteren Hunden teilen muss, etwas gestresst. Im Haus mit mehreren Hunden zu leben ist sehr schwierig für ihn, da er es nie kennen gelernt hat.

Tagik kannte bisher nur sein Leben auf Sardinien. Er lebte überwiegend frei auf einem Grundstück, welches er beschützt hat. Oft ist er aber auch alleine auf Tour gegangen und streunte in der weiteren Umgebung herum.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
04.09.2019 Dada - ein Körbchen in Deutschland für dich?

Image

Dada, sie musste 13 Jahre alt werden, um aus dem schrecklichen Canile befreit zu werden.

Das Canile Europa ist ein schrecklicher Ort. Hier fristen die Hunde auf engstem Raum ihr Leben, schlafen auf nacktem Betonboden, erhalten viel zu wenig Futter und keine medizinische Versorgung.

Ein Hund der im Canile landet, kommt dort normalerweise nicht mehr raus, denn eine Vermittlung ist unerwünscht, da jeder Hunde eine Geldeinnahme ist.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
02.09.2019 - Unsere Tiere im Rifugio sagen DANKE!

Image

Wieder einmal konnten wir uns auf unsere Futterspender verlassen. Es sind einige Pakete angekommen, die Näpfe können eine Zeitlang gefüllt werden. Insgesamt wurden 400 kg Futter gespendet! Katzen- und Hundefutter, Diätfutter, Futter für Senioren und für Junioren, Hochwertiges und Leckeres, es war einfach alles dabei, was benötigt wird und ein bisschen mehr.

Aber bitte denken Sie auch weiter an unsere Schützlinge, denn 400 kg reichen nicht allzu lange. Wir sind für jedes Futterpaket dankbar!

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
28.08.2019 - Fragola - Es gibt Neuigkeiten von ihr ...

Image

Hallo, ich bin’s Fragola.

Ich wollte euch mal berichten wie es  mir geht. Ich habe mich bei meinem lieben Pflege Frauchen auf Sardinien sehr gut eingelebt.

Ich sehe ja nichts mehr aber inzwischen kenn ich mich wunderbar aus. Ich liege auch sehr gerne draußen auf der Terrasse in der Sonne und genieße die Wärme auf meinem kleinen Körper.

Manchmal habe ich sogar meine 5 Minuten, dann renne ich wie wild durchs Haus. Ich kenne mich ja blind aus, weiß wo was steht. Vor kurzem kam mein Frauchen vom einkaufen und hat den Korb in den Flur auf den Boden gestellt ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
23.08.2019 - Wir suchen Dich!

Image

Hast Du schon einmal daran gedacht, Dich ehrenamtlich für den Tierschutz zu engagieren? Du magst Hunde und/oder Katzen, Social Media sind für Dich kein Problem und Du möchtest Dich im Tierschutz engagieren?

Für unsere Tierschutzarbeit sind wir auf eine gute Öffentlichkeitsarbeit angewiesen und suchen dringend ehrenamtliche Unterstützung bei den folgenden Aufgabenbereichen:

    • Betreuung unserer Forenanzeigen für Hundevermittlung,
    • Mithilfe bei unserem Instagram Auftritt für den Bereich Katzen,
    • Mithilfe bei unserem YouTube Auftritt für den Bereich Katzen

Hier findest Du alle Informationen und weitere Details.

Dann suchen wir dringend Unterstützung unseres Teams auf ehrenamtlicher Basis im Bereich der Vermittlung von Katzen oder Hunden in Deutschland.

Weitere Informationen findest Du hier.

Bitte helft uns, den Hunden und Katzen den Sprung in ein neues Leben zu ermöglichen.

Gerne beantworten wir Deine Fragen zu den einzelnen Aufgaben. Wir freuen uns auf Deine Kontaktaufnahme! Vielen herzlichen Dank! Grazie Mille!

 
21.08.2019 +++ Dringend Flugpaten für Kitten gesucht +++

Image

Wir  suchen dringend Flugpaten ab Sardinien/Olbia mit Flug ab September nach Düsseldorf, Köln, München, Frankfurt oder Stuttgart um unsere Katzen und Kitten zu ihren Familien zu bringen.

Weitere Auskünfte zur Organisation und zum Ablauf einer Flugpatenschaft erhalten Sie unter: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Weitere Informationen zu Flugpatenschaften finden Sie hier.

Folgende Katzen könnten in der Kabine in einer Tasche mitreisen ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
19.08.2019 - SOS Beatrice - sie ist außer Lebensgefahr ...

Image

Beatrice hat die große Operation gut überstanden und der Gesäugetumor wurde entfernt. Man merkt allerdings, dass die bildschöne Katzendame schon älter ist und ihr Organismus mit der langen Narkose und der Schwere des Eingriffs zu kämpfen hat. Eine Zeitlang musste sie einen Body tragen, das gefiel ihr gar nicht.

Inzwischen aber, ist die Narbe gut verheilt und man sieht fast gar nichts mehr und das macht uns jeden Tag sehr glücklich und dankbar. Aber welches Leben wartet auf sie? Zurück auf die Straße kann sie natürlich nicht, eine Pflege- oder Endstelle auf Sardinien haben wir nicht.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
16.08.2019 - Misia und ihre Welpen suchen ein Zuhause ...

respekTiere e.V. - Kitten Namen gesucht ...

Kittenhilfe Kittenhilfe Kittenhilfe Kittenhilfe Kittenhilfe Kittenhilfe Kittenhilfe Kittenhilfe

Wir hatten vor einigen Wochen bereits über Misia berichtet, die Mitte Mai auf einer unserer liebevollen Pflegestellen ihre acht Welpen zur Welt brachte.

Nun ist es Zeit für die kleinen Fellnasen ihre eigenen Wege zu gehen und dafür suchen wir dringend geeignete Familien. Familien, die sich auf einen Welpen einlassen wollen und können, die viel Zeit haben, um dem neuen Familienmitglied den Alltag zu zeigen und das Hunde 1x 1 beizubringen.

Auch Pflegestellen werden gesucht, die Zeit und Lust haben, einen der Welpen auf sein Leben in der Familie vorzubereiten.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
14.08.2019 - Ares kämpft mit Erfolg ...

Image

Wir haben unsere Freude darüber, dass es Ares besser geht, lange zurückhalten müssen, denn immer wieder hatten wir Hoffnung, die am nächsten Tag schon wieder zerstört wurde. Es gab ein stetiges Auf und Ab zu seinem Gesundheitszustand und wir mussten uns auch mit dem Gedanken befassen, dass wir ihn gehen lassen müssen. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
12.08.2019 - Hurra - wir durften nach Deutschland reisen ...

Image

Es ist wieder soweit! Dieses Wochenende traten 8 Hunde und 2 Katzen die Reise nach Deutschland an. Auch die letzen Hunde kamen pünktlich und wohlbehalten an ihrem Ziel an. Dafür bedanken wir uns wieder ganz herzlich bei unseren Transporteuren, die unsere Tiere immer optimal und sehr fürsorglich auf der langen Tour betreuen.

Folgende Fellnasen waren auf Reise ....

Bitte lesen Sie weiter ....

weiter …
 
08.08.2019 - Heute ist internationaler Tag der Katze ...

Image

Schenken wir den Katzen heute ganz besondere (Be)Achtung!

Anlässlich des heutigen internationalen Katzentages möchten wir Ihnen hier unter anderen ein paar Katzen vorstellen, die bisher noch keine (Be)Achtung gefunden haben, weil wir kein Zuhause für sie suchen, keine Pflegestelle, kein gezielter Spendenaufruf für rettende Operationen notwendig war.

Und doch sind bzw. waren sie da. Katzen, die uns bei unserer täglichen Arbeit auf Sardinien begegnet sind und für die wir nichts mehr tun konnten, als sie würdig und liebevoll bis zum letzten Atemzug zu begleiten.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
07.08.2019 - Neues zu unserem Sorgenkind Walter!

Image

Walter ist inzwischen auf eine Pflegestelle nach Stuttgart gereist. Er wohnt direkt bei einer Physiotherapeutin, darf also jeden Tag mit in die Praxis. Er ist der Star im Haus und wickelt alle um seine Pfoten.

Ob im Unterwasserlaufband oder auf gleichgewichtsfördernden Bällen, Walter ist ein Vorzeige-Patient. Er macht alles brav mit. Für ein Leckerchen läuft er sogar die Rampe hoch. Seine Oberschenkelmuskulatur ist verkürzt, aber er konnte inzwischen schon gut Muskeln aufbauen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
05.08.2019 - Alle Kitten haben einen Namen aber noch kein Zuhause ...

1 / 38
2 / 38
3 / 38
4 / 38
5 / 38
6 / 38
7 / 38
8 / 38
9 / 38
10 / 38
11 / 38
12 / 38
13 / 38
14 / 38
15 / 38
16 / 38
17 / 38
18 / 38
19 / 38

Dank Ihrer großartigen Hilfe haben alle Kitten jetzt einen Namen, aber WER wird ihn rufen?

Wir sind überwältigt! Die erste Hürde haben alle diese Kitten genommen; sie haben alle Dank Ihrer großartigen Hilfe einen Namen, der sie unverwechselbar macht!

Jetzt brauchen wir noch einmal Ihre Unterstützung für den nächsten Schritt: Alle Kitten benötigen nun dringend ein liebevolles Zuhause. Durch die Versorgung von derzeit zusätzlich ca. 70 Kitten zu den vorhandenen älteren Katzen, die ebenfalls ein Zuhause suchen, sind wir an unsere Grenzen gestoßen.

Bitte lesen Sie weiter ...

 
Update - Unser Rifugio - Wie wird es weitergehen?

Image

Danke, für unfassbar viel Hilfsbereitschaft! – Wie wird es weitergehen?

Spendeneingänge gesamt: Stand 17.08.2019 - 26.725.00 Euro - 75%

Die Summe, die wir mit unserer Spendenaktion „Rifugio – wo fängt Verantwortung an, wo hört sie auf“ einzusammeln suchten, war enorm. Dass es schwer werden würde, war uns klar. Ebenso klar war uns allerdings, dass unser Verein viele treue Spender hat, die unsere Tierschutzarbeit seit Jahren kennen und schätzen.

Vielen von ihnen haben wir in tierischen Notsituationen auf Sardinien neben Rat vor allem mit Tat zur Seite gestanden. Die Rettung eines Tieres verbindet und unsere Strukturen und Kontakte auf der Insel machen viel Hilfe möglich. Einen Schatz, den wir für uns alle bewahren möchten. Ganz besonders für die Tiere.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
02.08.2019 - Eine große Herausforderung - mal vier!

Image

Diese vier bildschönen, neugierigen Jagdhundmischlingswelpen möchten gerne vertrauen. Leider haben sie in der ersten wichtigen Sozialisationsphase genau das Gegenteil von ihrer Mutter gelernt.

Die Mutter ist eine wildlebende Jagdhündin, deren Überlebensstrategie die Scheu vor den Menschen ist. Nun wurden diese vier Welpen gefunden und eingefangen. Ein Leben „in Freiheit“ ist in Italien aus rechtlichen Gründen keine Option.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
29.07.2019 - Kara - es gibt Neuigkeiten von ihr ...

Image

Kara ist Inzwischen schon 12,5 Jahre alt und nicht mehr ganz so fit aber sie fühlt sich in der Hundepension weiterhin sehr wohl und möchte nirgendwo anders mehr hin.

Mit Kara wird in der Hundepension viel gearbeitet und sie macht große Forschritte. Sie lebt dort, neben der Zeit in ihrem kleinen Reich für sich alleine, viele Stunden am Tag gemeinsam mit einem wechselnden Hunderudel.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
26.07.2019 - Nudda hat das große Los gezogen, aber ...

Image

... sie lässt ihre zwei Geschwister Nada und Nono allein zurück.

Nudda wird demnächst die große Reise in ihr neues Zuhause starten; sie hat ein neues Zuhause gefunden. Raus aus dem Käfig, rein in ein neues Leben ohne Gitterstäbe in Bewegungsfreiheit und voller neuer Eindrücke und Erfahrungen.

Ihre beiden Geschwisterchen Nada und Nono werden sie vermissen; sie bleiben in ihrem Käfig zurück, da sie noch niemanden für sich gewinnen konnten. Auch sie brauchend dringend eine Chance, sie wollen kittentypisch spielen und sie sollten ihre Kindheit nicht im Tierheim verbringen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
24.07.2019 - SOS Shakira - sie tanzt nicht mehr!

Image

Mit dem Namen Shakira verbindet man wie mit keinem anderen pure Beweglichkeit. Die Shakira von der wir Ihnen erzählen hat ihre Beweglichkeit schon lange verloren, im Laufe der letzten Monate schritt die Lähmung ihrer Hinterläufe immer weiter voran und Shakira musste auf wenigen Quadratmetern ein einsames und unwürdiges Hundeleben fristen.

Ihr Halter hatte schon längst kein Interesse mehr an ihr und wusste keine Lösung außer sie in diesem Zustand sich selbst zu überlassen. Entfernte Verwandte, die diese Tragik kannten, wandten sich verzweifelt an uns um Hilfe zu organisieren.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
19.07.2019 - Mokka - neue Familie, neues Glück?

Image

Vor 8 Jahren konnten wir Mokka als kleinen Welpen (damals noch Daisy) in eine liebe Familie vermitteln, wo sie glücklich mit den Kindern der Familie aufwuchs und eine lange Zeit gut umsorgt verbrachte. Doch im November 2018 änderte sich Mokkas Welt. Ein schwerer Schicksalsschlag traf die Familie und Mokka verlor ihr Herrchen.

Frauchen hat in den letzten Monaten mit allen Mitteln versucht, Mokkas Leben dennoch so angenehm wie möglich zu machen, doch durch die nun erforderliche Berufstätigkeit bleibt nicht mehr viel Zeit für Mokka.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
17.07.2019 - Luna - Happyend für unser kleines Seesternchen ...

Image

Es war einmal ein alter Mann, der jeden Morgen einen Spaziergang am Meeresstrand machte. Eines Tages sah er einen Jungen, der vorsichtig etwas aufhob und ins Meer warf.

Er rief: "Guten Morgen, was machst du da?" Der Junge richtete sich auf und antwortete: " Ich werfe Seesterne ins Meer zurück. Es ist Ebbe und die Sonne brennt herunter. Wenn ich das nicht tue, sterben sie."

"Aber, junger Mann, ist dir eigentlich klar, dass hier Kilometer um Kilometer Strand ist? Und überall liegen Seesterne. Die kannst du unmöglich alle retten, das macht doch keinen Sinn." Der Junge hört höflich zu, bückt sich, nimmt einen anderen Seestern auf und wirft ihn ins Meer, lächelt: "Aber für diesen macht es Sinn."

Nach "The Star Thrower", von Loren Eiseley

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
15.07.2019 - Bob - dein Kampf ist zu Ende ...

Image

Nach all dem Leid und der Gewalt, die er in seinem früheren Leben erleiden musste, nach all den überstandenen Krankheiten und Schmerzen, darunter eine Lähmung seiner Hinterbeine und einem langen Aufenthalt im Tierheim auf Sardinien konnte Bob Ende September 2018 endlich auf eine wunderbare Pflegestelle ausreisen.

Auch dort musste er noch einige Behandlungen überstehen, aber aufgrund der wunderbaren Pflege ging es ihm wieder gut, er lernte endlich einmal kennen, was es heißt bedingungslos geliebt und umsorgt zu werden.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
12.07.2019 - SOS Luciano - leiden, leben, lieben!

Image

Wir haben Luciano in einem Moment des unvorstellbaren Leidens gefunden. In den Jahrzehnten, die wir auf Sardinien Tierschutz machen, haben wir selten so Furchtbares gesehen und werden mit Rücksicht auf Sie auch davon absehen, hier alle Fotos zu zeigen.

Wir fanden Luciano schwer verletzt mit einer Wunde am Kopf, die so tief und so entzündet war, dass wir nicht wissen, wie Luciano so lange in diesem Zustand überleben konnte.

Sein Lebenswille wird ihn gerettet haben und diesen Überlebenswillen haben wir als Auftrag angesehen, Luciano alles zu ermöglichen, um ihn leben zu lassen. Wir haben ihn sofort tierärztlicher Hilfe unterzogen und haben tagelang um sein Leben gebangt.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
10.07.2019 - Notfall!!! Elsa verliert wieder ihr Zuhause.

Image

Update 25.07.2019: Hurra, Elsa durfte auf eine Pflegestelle mit der Option auf Übernahme umziehen. Grazie mille!

Unsere liebe Elsa hatte es endlich auf eine Pflegestelle geschafft, dort hat es sich allerdings auf Grund gesundheitlicher Probleme der Pflegeeltern ergeben, dass Elsa leider nicht bleiben kann. Elsa ist durchweg lieb und verträglich, sie ist kastriert und spielt gerne mit anderen Hunden, auch hundeerfahrene Katzen sind kein Problem für sie.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
08.07.2019 - SOS Walter - schwarzer Freitag auf wackeligen Beinen

Image

Walter wurde auf einer abgelegenen Baustelle in den Bergen der Costa Smeralda gefunden. Allein auf sich gestellt, tauchte er dort völlig abgemagert, hungrig und durstig auf. Zuerst hat er sich nicht aus dem Schutz der Büsche getraut, aber heftig gewinselt und geweint. Erst als zwei der Arbeiter ihn mit Wasser und etwas von Ihrem Mittagessen angelockt haben, traute er sich aus seinem Versteck.

Auf wackeligen Beinen, mit einem humpelnden Gang war schnell klar, dass der junge Welpe eine Verletzung haben muss, die ihm sicherlich enorme Schmerzen bereitet.

Botte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
05.07.2019 - SOS Gabriella - in letzter Minute gerettet ...

Image

Gabriella wurde von unserer Kollegin der Kooperation im Süden der Insel auf der Straße gefunden. Sie saß völlig apathisch und am Ende ihrer Kräfte am Straßenrand und wäre vermutlich innerhalb kürzester Zeit überfahren worden. Das Eingreifen unserer Kollegin hätte keine Minute später erfolgen dürfen, denn Gabriella war absolut am Ende, aber glücklicherweise war es nicht das Ende.

Aber nun der Reihe nach: Ursprünglich eine vermutlich schneeweiße Katze waren ihre Haut und ihre Gesundheit durch einen Milbenbefall derart angegriffen und geschwächt, dass sie sich problemlos ins Auto unserer Kollegin setzten ließ. Sie spürte wohl, dass von jetzt an alles nur besser werden kann.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
01.07.2019 - Wenn Sie im Urlaub mit Tierelend konfrontiert werden ...

Image

Was Sie tun können, wenn Sie im Urlaub mit Tierelend konfrontiert werden ...

respekTiere e.V. betreibt seit 1997 das umfangreiche Tierschutzprogramm im Norden der Insel. Unser Einsatzgebiet erstreckt sich von der nördlichen Costa Smeralda um Cannigione und Arzachena bis an die Nordküste nach Vignola und ins Landesinnere um die Regionen von Aglientu, Bassacutena und Calangianus. Ferner haben wir mittlerweile sardische Kooperationen in den Regionen von Alghero, Sassari, auf dem Inselarchipel La Maddalena und im Süden der Insel in der Region von Cagliari.

Mit unserem ortsansässigen Verein arca sarda können wir auf die meisten Katzen- und Hundenotfälle in diesen Regionen mit entsprechenden Maßnahmen reagieren. Die Struktur von respekTiere e.V. in Deutschland rundet diese Hilfsmöglichkeiten ab.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
4. Update - Rifugio - wo fängt Verantwortung an, wo hört sie auf?

Image

Image

(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

Unserer Meinung nach beginnt jede Verantwortung im Herzen, sie hört auf, wo die finanziellen Möglichkeiten enden.

Wir haben Verantwortung übernommen durch den Bau des Rifugio auf Sardinien, weil unsere Herzen offen waren und uns das Leid der Hunde und Katzen mitten ins Herz getroffen hat. Das Elend von denen, die bis dahin auf der Straße gehungert hatten, gefroren, krank dahin vegetierten und unendlichen Gefahren und der Willkür der Menschen ausgesetzt waren und auch derer, die ihr Leben in staatlichen canili fristen ...

Bitte lesen Sie weiter. Wir benötigen dringend Ihre Hilfe ...

weiter …
 
24.06.2019 - Hurra - wir durften nach Deutschland reisen ...

Image

Es ist wieder soweit! Dieses Wochenende traten 14 Hunde und 3 Katzen die Reise nach Deutschland an. Auch die letzen Hunde kamen pünktlich und wohlbehalten an ihrem Ziel an. Dafür bedanken wir uns wieder ganz herzlich bei unseren Transporteuren, die unsere Tiere immer optimal und sehr fürsorglich auf der langen Tour betreuen.

Folgende Fellnasen waren auf Reise ....

Bitte lesen Sie weiter ....

weiter …
 
23.06.2019 - Achtung - so schnell wird Ihr Auto bei Wärme zur Todesfalle!

Image

(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

Sobald die Temperaturen steigen, liest man von Hunden und Kindern, die aus aufgeheizten Autos gerettet werden müssen. Schlimmstenfalls kommt die Rettung zu spät. Denn schon wenige Minuten im Auto können das Todesurteil für Ihren Vierbeiner bedeuten. Was viele nicht wissen: Selbst bei nur 20 Grad Außen-temperatur heizt sich das Auto nach 60 Minuten auf 46 Grad auf!Immer wieder unterschätzen Tierbesitzer diese Hitzeentwicklung.

Ein offener Spalt ist kein ausreichender Schutz vor Überhitzung! Daher kann man nicht oft genug warnen:

HUNDE NIEMALS ALLEINE IM AUTO LASSEN

Auch nicht bei gemäßigt warmen Temperaturen!

 
19.06.2019 - SOS Ares - Sein Leidensweg ist lang ...

Image

Der Leidensweg von unserem Sorgenkind Ares ist lang. Zwischenzeitlich wurde die notwendige Operation im Bereich der Nase durchgeführt; ein großflächiger Tumor wurde entfernt. Die Operation war dementsprechend schwierig und aufwendig und Ares hatte dabei leider sehr viel Blut verloren.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
17.06.2019 - Die Kittenflut nimmt kein Ende ….

Image

Es ist noch nicht lange her, da baten wir sie um Unterstützung in Form von Katzenstreu und Futter für unsere Kitten. Nun bitten wir sie nochmals um Hilfe.

Unsere Quarantänestation ist randvoll. Obwohl wir vor Ort bereits einige Kitten gut vermitteln konnten, sind es aktuell  über 40! Katzenbabys, die unsere Hilfe brauchen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
11.06.2019 - Camilla - eine verlorene Seele ...

Image

Camilla - eine verlorene Seele in einem geschundenen Körper auf der Suche nach Ruhe und Zufriedenheit.

Grausamer kann ein Schicksal nicht sein. Im Alter von 10 Jahren wurde Camilla eingefangen und in ein staatliches Canile gebracht, wo sie die letzten sechs Jahre eingesperrt war. Wir haben es geschafft, sie in eine private Auffangstation umzusiedeln. Sehr langsam kam Camilla dort an.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
09.06.2019 - Frohe Pfingsten!

Image

Bitte helfen Sie uns und den Tieren bei unserer Aktion Rifugio-Anteilnahme.

Gemeinsam können wir es schaffen!

Wir sagen Ihnen von ganzem Herzen tausend Dank und wünschen allen schöne Pfingsttage!!

Grazie mille di cuore!

 
05.06.2019 - Misia - Update Glück im Unglück ...

Image

Alle Welpen haben nun, dank der Spender, die ihnen ein „Start-ins-Leben-Paket“ geschenkt haben, einen Namen. Ein ganz herzliches Dankeschön geht an ...

Btte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
31.05.2019 - Sophie - genießt das Leben ...

Image

Auf ihre "alten" Tage begann für Sophie leider eine schlechte Zeit.Zuerst verlor sie ihre Familie durch deren Tod und der Sohn von ihnen konnte aufgrund eigener gesundheitlicher Probleme der Versorgung von Sophie nicht gerecht werden.

Seit August 2017 lebt die Samtpfote jetzt in Deutschland bei ihrer Pflegefamilie. Diese schrieb uns jetzt einen kleinen Bericht.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
29.05.2019 - Ulla, Baloo und Molly - Wie sehr leiden Hunde unter Trennung ...

Image

Ende des letzten Jahres kamen Baloo, Molly und Ulla als kleine Familie zu Rossella. Die Drei wurden von einer Familie abgegeben, welche aufgrund von privaten und gesundheitlichen Schwierigkeiten leider nicht mehr die Verantwortung tragen konnte.

Die Familie musste aus Ihrem geliebten Haus mit Garten in ein Apartment ziehen, wo leider keine Hunde erlaubt sind. Daher wurden die drei schweren Herzens abgegeben.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
27.05.2019 - Nächste Ausreise am 22.06.2019 - Wer kann helfen?

Image

Unser Ausreisebus ist wieder bestellt und auch diesmal hoffen unsere Welpen und erwachsenen Hunde ganz aufgeregt mit "gepackten Koffern", dass sie mitreisen dürfen.

Noch sind viele Plätze im Bus unbesetzt.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
24.05.2019 - Update - Misia - Glück im Unglück ...

Image

Misias Welpen sind nun eine gute Woche alt. Ihr Tagesablauf besteht aus Trinken und Schlafen. Alle sind damit höchst zufrieden und glücklich. Es sind übrigens zwei Rüden und sechs Weibchen; die Rüden waren die schwersten bei der Geburt, ca. 700 g. Alle acht wachsen und gedeihen prächtig.

Btte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
22.05.2019 - Unsere Waisenkinder benötigen dringend Katzenstreu!

Image

Unsere Waisenkinder sind zurzeit im Ambulatorium des Rifugios untergebracht, um sie hier vor Kälte und Nässe zu schützen, sie immer im Auge zu haben und alle paar Stunden zu füttern.  Damit alles sauber bleibt stehen überall natürlich auch Katzentoiletten.

Die Kleinen wissen von Anfang an auch diese zu benutzen. Unsere Kolleginnen vor Ort reinigen die Katzentoiletten ständig und versuchen so sparsam wie möglich mit dem Streu umzugehen. Um Krankheiten vorzubeugen ist Hygiene hier allerdings sehr wichtig.

Btte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
20.05.2019 - Liebe kleine Sissy, komm gut ins Regenbogenland!

Image

Liebe Sissy,

wir hatten es uns anders für dich gewünscht, doch du bist jetzt von der Dunkelheit, über die Regenbogenbrücke, ins Licht gegangen. Nachdem du Tage, vielleicht Wochenlang, blind umhergeirrt bist, schaute endlich jemand nicht weg.

Btte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
17.05.2019 - Misia - Glück im Unglück ...

Image

Passend, nämlich genau an Muttertag, war es soweit. Unsere Misia brachte 8 gesunde Welpen zur Welt. Inzwischen haben sich alle von der Geburt erholt, sind putzmunter und schlafen und trinken abwechselnd. Wir konnten Misia trächtig nach Deutschland in eine Pflegestelle holen, damit sie hier in Sicherheit und Geborgenheit ihre Jungen zur Welt bringen kann.

Für Misia, die in Sardinien vermutlich von einem Jäger ausgesetzt und von uns völlig abgemagert aufgefunden wurde, ist das ein großes Glück, ebenso für ihre Welpen. Denn hier auf der Pflegestelle können die acht nun behütet und ohne Stress heranwachsen.

Btte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 61 von 1006