SOS-Tiere

Hier stellen wir Ihnen Tiere vor, die ein besonders schlimmes Schicksal erleiden mussten und daher in erhöhtem Maße Hilfe benötigen. Wir von respekTiere möchten diesen Tieren die notwendige Unterstützung zukommen lassen. Überwiegend in Form von lebensrettenden Operationen, medizinischer Betreuung und anderer intensiver Pflege. Aber auch für Tiere, wofür wir die Verantwortung übernommen haben und diese Tiere aus unterschiedlichen Gründen z.B. übergangsweise in einer Pension versorgt werden müssen, welches sehr kostenaufwendig ist.

Viele medizinischen Behandlungen sind in Italien noch nicht möglich, der Standard der Leistungen ist mit dem der deutschen Tierärzte meist nicht zu vergleichen. Bei den medizinischen Möglichkeiten jedoch, die es heute in Deutschland gibt, dürfen wir nicht länger zusehen, wie angefahrene Hunde oder halbblinde Kätzchen ohne Hilfe dahinvegetieren oder auch kranke Tiere aus deutschen Haushalten aus finanziellen Gründen keine Hilfe erhalten. Aber auch Operationen und medizinische Behandlungen in Italien von Tieren in diesen genannten Situationen kosten sehr viel Geld. Doch ohne Zuhause, ohne Fürsorge können Krankheiten, Behinderungen oder Verletzungen einem Tier das Leben kosten oder es unerträglich schmerzhaft machen.

Durch Ihre Spende für ein SOS-Tier Ihrer Wahl helfen Sie diesem Tier, die bestmögliche Behandlung durch gute Tierärzte oder sogar Spezialisten zu erhalten. Wenn Sie darüber hinaus dauerhaft auch anderen SOS-Tieren helfen möchten, dann entscheiden Sie sich am besten für eine regelmäßige Spende – ob Sie monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich spenden möchten und mit welchem Betrag, das liegt ganz bei Ihnen. Ihre Zuwendung kommt dann jeweils dem SOS-Tier zu Gute, bei dem die Not am größten ist.

Ein Aufenthalt in einer Tierklinik kostet Geld, kein Aufenthalt kostet das Leben! Das gleiche gilt für medizinische Behandlungen und zum Teil für die Unterbringung von einem Tier.

Fragen zu SOS-Spenden und zur Patenschaft beantwortet Ihnen gerne Frau Martina Schmidt unter der eMail Adresse: martina.schmidt@respektiere.com


Poldo (21.06.2017)

Image

weiter …
 
Smigol (31.05.2017)

Image

weiter …
 
Gramsci (15.03.2017)

Image

weiter …
 
Tremolina (16.06.2017)

Image

weiter …
 
Mietta (31.03.2017)

Image

weiter …