Olga (17.12.2011)

Was lange währt wird endlich gut.

Manchmal ist es erstaunlich und man könnte glauben eine magische Hand hätte ihre Finger mit im Spiel.

Über ein Jahr schon musste Olga auf eine Vermittlung warten und oft haben wir uns gefragt, woran es wohl liegen mag, dass keiner diesen Traumhund haben möchte.
 
Heute wissen wir, es war gut so, und das lange Warten hat sich gelohnt.

Denn Traumhund bekommt Traumfamilie. Als hätte eine höhere Gewalt genau auf diese Endstelle hingezielt. Eine Dame, nicht nur mit Husky Erfahrung, nein, auch noch eine Schlittenhundausbildung wird Olga geboten. Sie wird also Artgerecht ausgelastet und im nächsten Jahr geht es nach Skandinavien mit dem Schlitten in den Schnee. Was will man mehr.

Noch ist die Schnecke Einzelhund, aber auch dafür ist gesorgt, denn Olga wird nicht alleine bleiben. Sie wird einen männlichen Begleiter bekommen, wenn sie sich eingewöhnt hat. Zu zweit machen Ausflüge am Schlitten ja auch mehr Spaß.

Wir sagen Danke, danke für diese einmalige Chance und ein zukünftiges Leben mit super viel Freude. Danke an die Pflegestelle, die aus einem Problemhund eine Traumhündin gemacht hat.

Und wir sagen danke liebe Olga, dass du dich so positiv entwickelt hast und uns alle um eine Erfahrung bereichert hast. Es ist viel möglich, wenn man sich als Mensch die Zeit und die Geduld nimmt mit einem Hund zu arbeiten.

Alles Gute auf deinem weiteren Weg wünscht dir

das respekTiere Team.