Clarabella (16.12.11)

Clarabella hatten wir schon als Welpe mit ihrer Schwester in der Vermittlung. Beide waren in unserem Partnertierheim der LIDA Olbia aufgenommen worden. Tatsächlich fanden wir auch für die Geschwister Interessenten und mussten dann erfahren, dass beide Hunde auf Sardinien vermittelt waren. Wir wünschte den beiden Mädchen viel Glück und hofften, dass es beide gut angetroffen hatten. Als wir dann vor wenigen Wochen die Bilder und die Geschichte von Clarabella von unserer sardischen Kollegin bekamen, waren wir geschockt. Clarabella war wieder im Tierheim. Hatte die Besitzerin sie jeden Morgen vor die Türe gesetzt und erst nach der Arbeit wieder mit in die Wohnung genommen. Und sei dies nicht genug, war auch noch vor der Türe ein Supermarkt und viele stark befahrene Straßen. Gott sei Dank, führen auch unsere sardischen Kollegen Nachbesuche durch und fanden Clarabella in keinen guten Verhältnissen vor. So wurde sie kurzerhand eingepackt und fand sich in einem kleinen Käfig wieder. Bevor Clarabella erneut auf Sardinien vermittelt werden sollte, liessen wir sie ausreisefertig machen und manchmal spielt einem das Leben auch glücklich mit. Denn eine Familie mit zwei Kindern hatten sich entschlossen einen Hund zu adoptieren. Schon nachdem sie Clarabella in den LIDA NEWS sahen, hing ihr Bild am Kühlschrank und alle Familienmitglieder fieberten der Ankunft entgegen. Eine einzige Hürde musste Clarabella überwinden: die Hundehaarallergie der Mutter. Denn diese zeigt sich bei drahtigen Hunden oftmals allergisch.

Als Clarabella nun ankam, wurde sie von der Familie am Flughafen abgeholt. Clarabella verbrachte ihre ersten vier Stunden im Zuhause der Interessenten. Am Abend kam sie auf eine Pflegestelle. Doch die Familie hatte sich Hals über Kopf in die kleine brave und zuckersüße Bella verliebt und schnell stand fest "die geben wir nicht mehr her". Also kam sie schon nach drei Tagen auf ihre jetzige Endstelle. Die Allergie blieb aus und so durfte Clarabella, auch Bella, genannt am 16.12. für immer als Familienmitglied ihren Platz einnehmen. Sie lebt nun in Pulheim bei Köln.

Wir freuen uns sehr für die kleine Zaubermaus, dass sie einen liebevollen und schönen Platz gefunden hat. Ihre treuen Begleiter sind die Kinder, dennoch hat sich Bella ganz an die Adoptivmama gehangen und folgt ihr auf Schritt und Tritt. Clarabella, lass es Dir gut gehen. Hier wirst Du ein Lebenlang versorgt und geliebt.