Bekommen wir eine Chance?

Hier sehen Sie die aktuelle Warteliste der Katzen, die dringend auf ihre Chance in Deutschland warten. Es sind Katzen, die wir aus der gesamten Gallura übernommen oder gerettet haben. Tiere, die Dank unserer unermüdlichen Präventionsarbeit in unsere Obhut kamen und gerettet wurden. Manche von ihnen sind medizinische oder ethische Notfälle, andere finden einfach keine Akzeptanz in ihrer Kolonie, sind zu alt, zu jung, …!

Die Gründe, warum sie alle eine Pflegestelle, bestenfalls ein Zuhause suchen sind so vielfältig wie ihre Schicksale, die Sie hier im Einzelnen erfahren können:

 


 

WARTELISTE

(neueste Beiträge am Ende)


 
 
 

 


 

03.03.2022: Mum – sie hat Gutes getan, jetzt soll ihr Gutes widerfahren !

 

Es musste dieser Name werden: Mum! Denn mit keiner anderen Katze im Rifugio verbinden wir mehr die Mutterrolle als mit ihr. Ihre eigenen Babies hat sie wohl nicht angenommen. Vielleicht war sie zu unerfahren, vielleicht zu gestresst, vielleicht hat sie keinen passenden Platz gefunden…sie tauchten nach der Geburt nie mehr auf...

Hier gelangen Sie auf die Vermittlungsseite von Mum...

 


 

09.07.2022: Sauro, Siliqua, Soria und Super - im Tierheim auf die Welt gekommen und nun?

 

Ihre Mutter Stellina – wohl eine Streunerin – hatte sich für die Geburt ihrer Kitten einen Speditionskarton mitten im Nirgendwo im Süden Sardiniens ausgesucht. Die unerfahrene Katze wusste nicht, dass dieser Ort sowohl für sie als auch für ihre Kitten eine große Lebensgefahr bedeutet hätte. So brachten wir die hochträchtige Katze in unser Rifugio im Norden der Insel, wo sie Anfang Mai wenig begeistert aber bestens betreut DEN Ort für eine gefahrlose Geburt fand….

Hier gelangen Sie auf die Vermittlungsseite unserer Kitten...

 

Oktober 2022: Siliqua hat ein Zuhause gefunden...

November 2022: Sauro und Super haben ein Traumzuhause in Aussicht...

 


 

31.07.2022: Fede, Francine und Fun – eine traumhafte Mischung aus Tiger und Stier!

 

Offensichtlich sind die drei Katzenkinder mit ihrer schönen Tigerzeichnung für uns kleine Tiger, der Stier resultiert aus ihrem Geburtsdatum, welches wir ausnahmsweise kennen. Normalerweise werden kleine Katzenkinder bei uns mutterlos ausgesetzt oder gefunden und niemand kann ganz genau nachvollziehen, wann sie das Licht der Welt erblickt haben. Im Falle von Francine, Fede und Fun ist es anders...

Hier gelangen Sie auf die Vermittlungsseite unserer Kitten...

 

August 2022: Fede hat ein Zuhause auf Sardinien gefunden...

November 2022: Francine hat ein Zuhause auf Sardinien gefunden...

 


 

10.08.2022: 6 Kitten auf 6 Quadratmetern? Ioshi, Irmo, Ivan, Licaro, Lisa und Liso
 
 
 
Es waren 6 Kitten auf einer viel kleineren Fläche und vor alle Dingen ohne Tageslicht. Seit unzähligen Jahren versuchen wir auf allen möglichen Wegen und Umwegen, die tierquälerische Katzenhaltung einer psychisch kranken Frau auf Sardinien zu unterbinden. Hier liegt Liebe und Leid ganz eng beieinander. Die fehlende Reflektion führt immer wieder dazu, dass Katzen „gesammelt“ werden und dann – um sie vor der Welt zu beschützen...
 
 
 
November 2022: Ioshi und Liso haben ein Zuhause gefunden
 
 

 
 
21.10.2022: Saba – das Leben ist das, was passiert, währen wir andere Pläne schmieden!
 
 
 
In der Region von Isola Rossa auf Sardinien haben wir uns bereiterklärt, den Hilferufen der einheimischen nachzukommen und eine Kastrationsaktion für die unzähligen Katzen dort zu organisieren. Der Plan war, alle Katzen zu kastrieren und danach wieder in ihre gewohnte Freiheit zu entlassen, denn die Einwohner der Siedlung kümmern sich um sie. Während unserer Arbeit ist uns die junge, zierliche Saba aufgefallen... 
 
 
 

 
 
21.10.2022: Tito – er hat um sein Leben geschrien und wurde gehört!
 
 
 
Eine Szene wie in einer Geisterstadt: ein verlassenes Haus mit geschlossenen Fassaden, einer Veranda mit Ratten und Müll…und mittendrin ein schreiendes Katzenbaby. Der kleine schrie so laut, dass einheimische auf ihn aufmerksam wurden und ihn zu einer Kollegin nach Luras brachten. Es war schnell klar, dass er völlig unterkühlt war, mit Parasiten übersäht und fast verhungert. 
 
 
 

 
 
21.10.2022: Titti – die Sonne wärmt das Fell und doch ist es so dunkel!
 
 
 
Die kleine Titti hat einen unfassbar schweren Start in dieses Leben gehabt. Sicherlich wurde sie von einer Straßenkatzen zur Welt gebracht, die selbst schon krank war und somit auch nur ein krankes Katzenkind zur Welt bringen konnte. Die kleine Titti wurde ganz alleine in den Straßen von Calangianus aufgefunden, orientierungslos, weil ihre Augen vom Katzenschnupfen schon so geschädigt waren...
 

 


 

08.11.2022: Mirta und Miss Mondo – die beiden Langhaarkatzen haben ihr Zuhause verloren

 

Gerade für Katzen, die lange Zeit bei einer Familie gelebt haben, ist es sehr schwer, von dieser getrennt zu werden und das gewohnte Umfeld zu verlieren. Mirta und Miss Mondo haben beide einen solchen Verlust erlitten – die eine, weil man sie bei einem Umzug zurückließ, die andere, weil das Frauchen plötzlich verstorben ist...

Hier gelangen Sie auf die Vermittlungsseite von Mirta...

Hier gelangen Sie auf die Vermittlungsseite von Miss Mondo...