Mafalda (27.06.2011)


 

Mafalda oder ein Floh geht auf Reisen

Mafalda, eine kleine Minihündin von ca. 4,5 kg, die hochträchtig in der Lida aufgenommen wurde, hat schon eine Menge geleistet. Sie hat ihre Welpen bekommen und sie liebevoll aufgezogen. Als die Welpen alt genug waren, wurden sie sehr schnell vermittelt.

Aber leider wie so oft, interessierte sich keiner für die Mutter. Da es in der Lida sehr schwierig ist, kleine Hunde unterzubringen, musste Mafalda in einem Käfig leben. Es wäre viel zu gefährlich, sie einfach in ein Rudel Großhunde rein zu setzen. Das ist natürlich ein unzumutbarer Zustand, da Mafalda ein junge quirlige Hündin von gerade mal 1,5 Jahren ist. Doch leider musste die Kleine einige Monate so leben und warten.

Ich bekam ein paar Fotos von kleinen Hunden zugeschickt und habe mich natürlich sofort in die Kleine verliebt. Die Entscheidung fiel schnell, sie sollte kommen. Natürlich dauerte es noch einige Wochen bis sie ausreisen durfte. Aber am 25.06. war es dann soweit.

In Münster angekommen stieg Mafalda souverän aus ihrer Box und trippelte, als wenn sie es schon oft getan hätte, im Flughafen herum. Draußen erledigte sie ihre Geschäfte und sprang dann freiwillig ins Auto rein. Ok, wir mussten dann etwas diskutieren, da sie der Meinung war.....ich sitze auf dem Fahrersitz, also fahre ich auch. Das konnten wir aber schnell klären.

Zu Hause angekommen flitzte sie erst ein paar Runden durch den Garten, hüpfte rum wie ein Floh und war nicht zu bremsen. Wir gingen mit ihr nach oben und dort lernte sie unsere drei Hunde und drei Katzen kennen. Unsere Hunde waren etwas erstaunt, dass es so was Kleines überhaupt gibt, aber natürlich sehr freundlich und vorsichtig. Die Katzen sahen das etwas anders. Eine war sofort weg, die Andere wurde zum Mop und die Dritte ließ sich herab sich den Winzling mal anzusehen. Also alles im grünen Bereich. Mafalda begrüßte jeden freundlich und fand alles ganz ok.

Abends haben wir dann mit allen Hunden bei bestem Nieselregen im Garten, Mafaldas Ankunft gefeiert. Schnell war klar, die braucht einen neuen Namen. Was kommt anderes für so einen Flohhüpfer in Frage als..... Florentine? Gerufen wird sie natürlich Flo oder Flori.