Julchen
Liebes Julchen,
 
es war Liebe auf den ersten Blick, als wir dich Ende August 2003 auf der Webseite von respekTiere entdeckten. Du warst schon über zehn Jahre alt, hattest chronischen Katzenschnupfen, und weil der neue Hund im Haushalt dich nur jagte und schon schwer verletzt hatte, solltest du abgegeben werden. Keine zehn Sekunden haben wir überlegt. Als wäre es erst gestern gewesen, wissen wir noch wie es war, als wir dich völlig aufgeregt am 5. September 2003, gegen 22.30 Uhr, in Köln am Deutzer Bahnhof in Empfang nahmen. Die ganze Fahrt nach Hause hast du geschnurrt und dein Köpfchen in unsere Hände geschmiegt. Gleich in der ersten Nacht bist du zu ins Bett gehüpft und hast deinen Platz am Hals von Wolfgang eingenommen und dich laut schnurrend eingekuschelt … und das blieb die ganzen Jahre immer dein erklärter Lieblingsschlafplatz. Du warst solch eine liebe, zarte und zärtliche Katze. Mit deinem zauberhaften Wesen hast du uns nur Freude gemacht, und wir sind sicher, dass auch du bei uns sehr glücklich warst. Nun bist du – völlig unerwartet – in der Nacht vom 11. auf den 12. November in unseren Armen eingeschlafen. Im Garten hast du deine Ruhestätte gefunden. In unseren Herzen lebst du weiter … bis wir irgendwann alle wieder vereint sein werden.
 
Karin und Wolfgang sowie deine fellnasigen Freundinnen und Freunde Sina, Riccia, Lena, Monci, Pauli, Micky und Balu