Pepi
PEPI 
   
Pepi kam Ende 2005 nach Deutschland. Er wurde auf Sardinien gefunden, erst wenige Monate alt. Der kleine, abgemagerte Kater war in einem schlechten Zustand. Leider wurde bei ihm Leukose festgestellt. Dies bedeutete den sofortigen Transport nach Deutschland zu einer entsprechende Pflegestelle mit viel Liebe und Fürsorge. Der kleine Kater kam aber nicht wirklich zu Kräften und Anfang des Jahres erhielten wir die schreckliche Botschaft, dass er nun auch FIP hat. Einige Monate verbrachte er dann noch bei einer liebevollen Pflegestelle, die ihm die Zuneigung und Aufmerksamkeit zukommen ließ, die der kleine Mann verdient hatte. Trotz der Fürsorge und Geborgenheit haben wir den Kampf gegen die furchtbare Krankheit verloren. Viel zu früh müssen wir uns von dem kleinen Pepi verabschieden, dem wir so sehr ein paar schöne Jahre vergönnt hätten.
Pepi hinterlässt Spuren in vielen Herzen bei respekTiere. Wir haben gekämpft bis zum Schluss. Die kleine Fellnase musste nicht unbekannt und mit Schmerzen auf der Straße sterben. Er durfte menschliche Liebe und die ungeteilte Aufmerksamkeit spüren. Wir vermissen Dich sehr, kleiner Prinz.
Von ganzem Herzen wünschen wir Dir ein besseres Leben weit hinter der Regenbogenbrücke mit vielen Freunden, einem Schmunzeln im Gesicht und vielen bunten Schmetterlingen. Mach’s gut, kleiner Kater!
Das gesamte respekTiere-Team