Bella-Luna (10.04.)

Bella-Luna,Du hast Deinen 2. Geburtstag am 10.4.2010 feiern dürfen. Dies ist der Tag, an dem Dich Dein Frauchen im Refugio in Olbia abgeholt hat und dies ist der Tag, an dem für Dich ein neues, schönes, glückliches Leben in Liebe beginnt!

Soviele Jahre hast Du gewartet.

Wir sahen Dich im Gehege und mussten feststellen, dass Du den Menschen mit Skepsis und Angst begegnest. Wir können Dir dies nicht verübeln, so wenige Momente der Aufmerksamkeit in all den Jahren, nur ab und zu vielleicht einmal ein kleines bisschen Ansprache nur für Dich, so nebenbei, wenn Besucher kamen oder während ein Helfer die Wasser- und Futternäpfe in Deinem Gehege auffüllte und alles reinigte.

Dein Frauchen hatte Dich im Internet gesehen und wollte Dich dort unbedingt rausholen, Dir ein warmes Plätzchen anbieten und Dir zeigen, dass Du bald keine Angst mehr haben musst.

Es liegt wohl ein kleines Stückchen Arbeit vor Euch - so hatten wir geglaubt - aber nach wenigen Stunden im neuen Zuhause zeigst Du Dich nur wenig ängstlich, Du vertraust Deinem Frauchen und bist wohl auf dem besten Wege zu verstehen, dass Deine Welt ab jetzt gross, frei und liebevoll ist. Du hast ein sehr hundeerfahrenes Frauchen, dass Dich über alles lieben wird und Dich durch diese neue Welt führen wird. Hör ihr gut zu, achte auf alles, was sie Dir zeigt, vertrau ihr!

Alles Gute Bella-Luna und Frauchen!! Lasst mal ab und an von Euch hören, wir würden uns sehr freuen!


Ein erster Bericht der Adoptivmama

Bei uns läuft weiterhin alles bestens. Bella hat sich wunderbar eingelebt und ist jetzt schon sehr fröhlich und erstaunlich agil. Es ist als wäre sie immer schon hier gewesen.

Morgens begrüßt mich ein Propellerhund (sie wedelt im Kreis ;-) mit strahlenden Augen, der den ersten Spaziergang des Tages kaum erwarten kann.

Anfangs lief Bella nur ganz langsam und mühsam im Schritt, jetzt läuft sie täglich freier, länger und besser. Sie trabt lange Strecken und galoppiert zwischendurch immer wieder über Wiesen und Felder. Einstündige Spaziergänge in gemütlichem Tempo sind gar kein Problem. Ihre Lebensfreude ist herrlich anzusehen! 

Mit Geena, der Hündin meines Freundes die tagsüber immer bei mir ist, versteht sich Bella blendend. Die Beiden liegen zusammen, schnüffeln zusammen, laufen Schulter an Schulter und kuscheln miteinander. Geena zeigt Bella die interessantesten Stellen.

Bella bleibt alleine, ob mit oder ohne Geena, fährt gerne Auto und ist völlig problemlos mit anderen Tieren und Menschen. Sie begrüßt freundlich aber unaufdringlich jeden Besucher und nimmt gelassen an meinen Seminaren teil.

Bellas Lieblingsbeschäftigungen sind gefüllte Kongs auslutschen, Ochsenziemer knabbern, Gassi gehen und kuscheln.

Jederzeit würde ich wieder solch einem Hund ein Heim geben, alte Hunde sind spitze!

Einige Bilder (Bellas Garten, Bellas Lieblingsplatz im Garten, Bellas Park und Bella + Geena) sind im Anhang.

Liebe Grüße, Susanne