06.05.2024 - Frida - Giorgios Freundin braucht dringend unsere Hilfe!

Alle Freunde und Unterstützer unseres lieben Giorgio kennen auch seine allerbeste Freundin Frida, denn die beiden waren unzertrennlich. Die Herdenschutzhündin Frida ist mittlerweile acht Jahre alt – und hat ihr ganzes Leben in der liebevollen Obhut unserer Kollegin Valeria verbracht. Vier Tage, nachdem sie von ihrer Hundemama verstoßen worden war, nahm Valeria den winzigen Welpen bei sich auf und zog ihn mit der Flasche groß. Dieser Kampf um Fridas Leben schweißte die beiden ganz eng zusammen, und so durfte Frida für immer bei Valeria bleiben, die einen Monat später auch Fridas Bruder Frodo adoptierte. Gemeinsam mit Giorgio hatten sie ein wundervolles Leben – doch dann schlug das Schicksal unerbittlich zu: Vor etwa anderthalb Monaten wurde Valeria auf einen stark vergrößerten Lymphknoten am hinteren linken Unterkiefer aufmerksam...

Sofort brachte Valeria die Hündin zu einem Spezialisten nach Sassari, wo eine zytologische Untersuchung durchgeführt wurde, bei der ein Lymphom diagnostiziert wurde. Das anschließende CT bei einem Onkologen ergab jedoch keinen positiven Befund. Um Frida zielführend behandeln zu können, muss nun also herausgefunden werden, um welche Art von Lymphom es sich handelt, weshalb eine Immunzytologie speziell für Lymphome durchgeführt wurde; außerdem eine Zytologie von Leber und Milz, um deren Zustand zu beurteilen, sowie eine komplette Blutuntersuchung, um eine Hepatozoonose auszuschließen. Noch liegen nicht alle Ergebnisse vor, aber es ist anzunehmen, dass es sich um einen Typ B-Lymphozyten handelt, der gut auf eine fünfmonatige Therapie nach dem CHOP-Schema anspricht.

Diese Behandlung ist nicht nur langwierig, sondern auch sehr kostspielig: Für eine solche Chemotherapie werden Kosten in Höhe von mindestens 2.000 Euro anfallen – ohne die bereits erfolgten Voruntersuchungen. Derartige Kosten kann unsere Kollegin niemals alleine stemmen – aber die Therapie ist die einzige Möglichkeit, Fridas Leben zu retten. Darum unsere Bitte an Euch: Unterstützt Valeria und uns bei den Kosten für Fridas Behandlung! Für Frida tickt die Uhr... und jeder Euro zählt.

Fragen zu SOS-Spenden beantworten wir Ihnen gerne unter der eMail Adresse: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Hier kommst Du zur SOS Seite von Frida

Spenden kannst Du unter dem Verwendungszweck „SOS Frida“* richten an:

Kontoinhaber: respekTiere e.V.
Niederrheinische Sparkasse RheinLippe
BIC:   WELADED1WES     
IBAN: DE40 3565 0000 0001 0543 29

oder

Du kannst auch online spenden über PayPal unter dem Verwendungszweck bzw. Stichwort „SOS Frida“*:

*Eine Spendenquittung erhältst Du im Januar/Februar 2025. Sollten mehr Spenden eingehen, als für das jeweilige SOS-Tier benötigt werden, verwenden wir die überschüssigen Beträge satzungsgemäß, um die für ein anderes SOS-Tier entstandenen Kosten abzudecken.

Wir, Valeria und natürlich Frida danken Dir von ganzem Herzen – grazie mille di cuore!