Tanjiro

Dezember 2023

Februar 2024


Steckbrief                           
 Geboren:  ca. Mai 2023
 Geschlecht:  männlich
 Rasse:  EKH
 Kastriert:  ja
 Geimpft:  Grundimmunisierung
 Gechippt:  ja
 Katzenaids (FIV):  negativ
 Leukose (FeLV):  negativ
 Katzenverträglich:  nicht sicher
 Hundeverträglich:  denkbar
 Kinder:  ja
 Handicap:  Urinabsatzstörung
 Freigang:  ja, in verkehrsberuhigter Gegend       
 Aufenthaltsort  48336 Sasschenberg, Nordrhein-Westfalen
 

 
 
Yoda – sardischer Charmeur sucht liebevolles Zuhause
 
Gerade einmal acht Monate ist der bildhübsche Tanjiro, der mittlerweile Yoda heißt, alt – und hat in dieser Zeit viel Schmerz und Leid erfahren müssen. Ein Autounfall im Alter von sechs Wochen kostete sein Schwesterchen das Leben... und ihn aufgrund eines Schwanzabrisses die Fähigkeit, eigenständig Urin abzusetzen. Was folgte, war eine monatelange Odyssee: Er wurde deutschen Touristen ohne Kenntnis seines Handicaps mit nach Deutschland gegeben und stand kurz vor der Euthanasierung, als wir von seiner Notlage erfuhren. Wir konnten ihn vor dem Tod retten, es folgten MRT, Röntgen, Kastration, Blutbilder und Urintests und zu seinem großen Glück der Umzug zu einer versierten Pflegestelle in 48336 Sassenberg.
 
Mehrmals täglich muss seine Blase ausgedrückt werden (und das voraussichtlich sein Leben lang), außerdem erhält er eine spezielle Therapie, um Blase und Nieren zu stärken, sowie Lactulose, damit er eigenständig Kot absetzen kann. Wie sich zeigte, hat er im vorderen Teil seines Schwanzes durchaus noch Gefühl, sodass wir die weitere Entwicklung abwarten, bevor über eine (Teil-)Amputation entschieden wird. Seine Pflegemama tut alles in ihren Kräften Stehende, um seinen insgesamt guten Allgemeinzustand weiter zu verbessern und schenkt ihm Sicherheit und Fürsorge... Doch obwohl er sich rundum wohl fühlt, zeigt sich schon jetzt, dass er auf andere Katzen mit Angst und daraus folgender Aggression reagiert, während ihn Hunde nicht im Geringsten verunsichern. Seine Pflegestelle wird versuchen, Yoda im Lauf der Zeit behutsam mit den Bestandstieren zu vergesellschaften, aber natürlich lässt sich zu diesem Zeitpunkt nicht sagen, ob das funktionieren wird. 
 
Yodas Traum wäre es, ein festes Zuhause zu finden, eventuell ohne andere Katzen, wo man ihn auch in Zukunft kontinuierlich beim Urinabsatz unterstützen kann und er trotz gelegentlicher potenzieller Missgeschicke keine Windel tragen muss. Er ist ausgesprochen menschenbezogen, verspielt, lebhaft, verschmust und neugierig – und als wirklich großer und langbeiniger Kater, der in seinen ersten Lebensmonaten immer viel zu wenig zwischen die Zähne bekam, sehr an Futter interessiert. Yoda liebt das Leben – und braucht Menschen, die ihn lieben; Menschen, die ihn adoptieren möchten und die an erster Stelle ihn, und nicht seine Einschränkung sehen.
 
Wenn Du Yoda einen Platz in Deinem Heim und Deinem Herzen schenken möchtest, dann wende Dich an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können !

 

 
 
Wir vermitteln bundesweit.

 


Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:


respekTiere e.V.
Ute Finkeldei
Tel.: 0176-99 80 89 39
E-Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können