Hunde in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Hunde. Aktualisiert am 28.11.2022
 

Katzen in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Katzen. Aktualisiert am 08.11.2022
 

Wir haben Hunger!

  Unsere Hunde und Katzen im Rifugio wünschen sich volle Mägen! Bitte helfen Sie beim Füllen der Näpfe!
Hier gelangen Sie zur Futternapfaktion.
 
13.11.2022 - Lani – rundum glücklich mit Familie und Freunden!

Im Februar durfte das Tigerkitten Lani zu ihrer neuen Familie in Rheinland-Pfalz ausreisen und hat sich seither bestens eingelebt. Kein Wunder, denn dort warteten neben einer lieben Familie zudem Katze Ivy (sie kam 2020 als Mara über respekTiere zur Familie), Kater Samu (ebenfalls aus dem Tierschutz) und Hund Wilko auf die Kleine. Im Rekordtempo fühlte sich Lani rundum wohl in ihrem neuen Zuhause, wie die folgenden Zeilen deutlich machen:

„Lani geht es prächtig, wir haben sie als Spielgefährtin für Ivy zu uns geholt, da deren Schwester Bella (Mona), die seinerzeit auch über respekTiere zu uns kam, plötzlich verstorben war. Es passte von Anfang an sehr gut, die beiden sind ein Herz und eine Seele. Auch mit unserem Kater Samu, der vor Lani als Gesellschafter für Ivy einzog, geht es quer durch die Wohnung über Tisch und Bänke. Da sich Ivy und Samu eher auf einem WG-Level miteinander arrangierten, bin ich sehr froh, dass Lani und Samu sich so gut verstehen.

Lani ist eine sehr menschenbezogene Katze, aufgeweckt und aufgeschlossen – wo ich bin, ist sie auch, beim Lesen mitten auf der Zeitung, beim Laptop als Topping auf der Tastatur. Sie ist eine gute Jägerin, was leider nicht immer so schön ist: Wenn ich an manchen Tagen von der Arbeit nach Hause komme, wartet gelegentlich ein 5-Gänge-Menü auf mich... Maus, Eidechse, Vogel, Ratte und Maulwurf. Alles was noch lebt, wenn sie es nach Hause bringt, setze ich wieder aus. Im Sommer brachte sie einmal einen kleinen Vogel, der noch nicht fliegen konnte. Ich konnte ihn retten, nur um dann zu sehen, dass Lani einen weiteren jungen Stieglitz im Maul hatte! Ich war den halben Samstag damit beschäftigt, die Beute meiner Nesträuberin in einer Wildtierstation unterzubringen, wo die beiden dann erfolgreich aufgepäppelt wurden. Gelegentlich muss auch schon mal der Schwanz unseres Hundes Wilko als Spielzeug herhalten. Wenn ich schlafen gehe, folgen übrigens alle (außer Wilko) im Gänsemarsch, um sich die beste Stelle im Bett zu sichern. Ich freue mich jeden Tag, dass es zwischen den Tieren so gut harmoniert!“

Besser hätten wir es uns für Lani gar nicht wünschen können, die trotz ihres schweren Starts ins Leben doch noch ihr Glück gefunden hat – und hoffen, dass die vielen Kitten im Rifugio, die nach wie vor sehnsüchtig auf ein eigenes Zuhause warten, es eines Tages auch so gut haben werden wie sie!

Alles Gute, Lani – wir freuen uns riesig für Dich und wünschen Dir noch viele glückliche und geborgene Jahre bei Deiner Familie!