01.11.2022 - Ciao Jack - Leider musstest Du von uns gehen …

Image

Als wir Jack im Rifugio aufnahmen, war er ein Häufchen Elend. Wir wussten nicht, ob wir sein Leben retten konnten. Die Leishmaniose hatte seinen Körper massiv angegriffen, die Blutwerte waren erschreckend. Jack wurde positiv getestet auf  Hepatozoonose, Ehrlichiose, Babesiose, Anaplasmose und Leishmaniose. Und doch hatte er es geschafft und aus ihm wurde ein bildhübscher Hund. Auch seine Ängstlichkeit legte er ab und genoss jede Streicheleinheit von den Pflegerinnen. Aber die Chance, für ihn ein Zuhause zu finden … aufgrund seiner Krankheiten war so gut wie aussichtslos.

Aber dann kam sie, die eine Anfrage, die Jack´s Leben nochmals verändern sollte. Jack hatte sie gefunden, die Nadel im Heuhaufen … eine Familie, die bereits in den letzten Jahren  Hunde aus unserem Rifugio adoptiert hatten, hatte Jack ein Traumzuhause geschenkt. Jack führte dort ein glückliches Leben, wurde mit allem versorgt und bekam viele Streicheleinheiten, welche er sehr genoss. Leider erhielten wir nun die Nachricht, dass Jack über die Regenbogenbrücke gegangen ist:

 

"Der Himmel hat einen neuen Stern.

Jack trat am 21. September 2022 seine letzte Reise über die Regenbogenbrücke an. Er ist auf seinem Lieblingsplatz zwischen meiner Tochter und mir sanft und friedlich eingeschlafen. So sanft und friedlich, wie er auch im Leben war.

Jack war der außergewöhnlichste Hund, den wir kennenlernen durften. Er wurde verängstigt und von seiner schweren Krankheit gezeichnet auf Sardinien aufgefunden und im Rifugio Arca Sarda von Romina liebevoll gepflegt. Das Wunder geschah, Jack erholte sich, fasste Vertrauen zu Menschen und wurde wieder zu einem schönen und stolzen Hund. Unser besonderer Dank gilt Romina und Jada, die Jack in unsere Hände gaben, so dass wir ihm ein liebevolles zu Hause schenken durften.

Es war uns bewusst, dass seine Zeit begrenzt war, darum haben wir jeden Tag sehr intensiv mit Ihm gelebt. Jack war immer in unsere Nähe, hatte uns stets im Blick und lag mit Vorliebe mitten im Raum. Nur nichts verpassen war sein Motto, so bewachte er auch gewissenhaft sein Hunderudel und unser Grundstück. Jack führte ein glückliches und stressfreies Leben mit vielen, vielen Streicheleinheiten, welche er sehr genoss. Leider dauert diese schöne Zeit, für Ihn die schönste Zeit seines Lebens, nur 2 Jahre und 2 Monate.

Leb wohl geliebter Jack, Du fehlst uns so sehr und wirst immer in unseren Herzen weiterleben."

Für uns ist ein kleines Wunder wahr geworden und wir waren unglaublich glücklich, dass Jack sein Traumzuhause gefunden hatte. Wir sind traurig darüber, dass Jack dieses wundervolle Leben nicht noch länger genießen konnte. Wir möchten uns von ganzem Herzen bei all jenen bedanken, die Jack unterstützt haben und ganz besonders bei seiner Familie, die Jack in seiner glücklichsten Zeit voller Liebe begleitet hat.

Lesen Sie hier seine ganze Geschichte:  https://respektiere.com/jack

Ciao lieber Jack, wir werden dich niemals vergessen.