Hans

Juli 2022


Steckbrief  Hans                         
 Geboren:  ca. April 2022
 Geschlecht:  männlich
 Rasse:  Halblanghaar-Mix
 Kastriert:  nein, noch zu jung
 Geimpft:  Tollwut 
 Gechippt:  ja
 Katzenaids (FIV):  noch zu jung zum Testen 
 Leukose (FeLV):  noch zu jung zum Testen
 Katzenverträglich:  ja
 Hundeverträglich:  denkbar
 Kinder:  ja
 Handicap:  taub
 Freigang:  ja             
 Aufenthaltsort  Rifugio Arca Sarda
 

 
 
Hans – der Name soll wegweisend sein!
 
Hans wurde von einer unserer Helferinnen im kleinen Ort Ruoni gefunden und mit ins Rifugio gebracht. Hans ist wie viele weiße Katzen leider taub, was ihn nicht wesentlich beeinträchtigt. Das viel größere Problem für ihn ist allerdings seine Fellfarbe. Während die schneeweiße Farbe ihn in unseren Augen unfassbar schön macht, macht sie ihn gleichermaßen extrem empfindlich gegen die sardische Sonne. Die meisten weißen Katzen, die auf Sardinien leben, erkranken früher oder später an Hautkrebs. Meist beginnt der Leidensweg mit der notwendigen Amputation der Ohrmuscheln, da diese normalerweise zuerst befallen werden. Oft breitet sich der Krebs dann aus auf extrem sensible Stellen wie Nase und die Partie über den Augen, dann können wir für die Tiere meistens nichts mehr tun.
 
Als Sonia ihn ins Rifugio brachte, bekam er also gleich einen deutschen Namen, in der Hoffnung, dass Hans schon bald in Deutschland einen Menschen um den Finger wickeln kann. Natürlich soll Hans ein artgerechtes Katzenleben führen können und raus dürfen, sich die Sonne auf das Bäuchlein scheinen lassen.
 
Fakt ist, dass die Sonne in unseren Breitengraden einfach noch nicht so aggressiv wie 2.000Kilometer weiter südlich ist. Also muss sich niemand Sorgen machen, dass Hans aufgrund seiner Fellfarbe und seiner Taubheit in einer abgedunkelten Wohnung leben muss .
 
Wir wünschen uns für den Sonnenschein einfach ein Zuhause, wo die Gefahrenquellen überschaubar sind und er sich - wann immer er möchte - an ein schattiges und sonnengeschütztes Plätzchen zurückziehen kann.
 
Wir freuen uns auch sehr über ein Pflegestellenangebot. Falls Sie Hans ein Zuhause auf Zeit bieten können, melden Sie sich bei uns unter Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können               
Weitere Informationen zu einer Tätigkeit als Pflegestelle bei respekTiere e. V. finden Sie HIER.
 
Wir vermitteln bundesweit.
 
 

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:


respekTiere e.V.
Claudia Bömeke
Tel.: 0176-40144044
E-Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können