Hunde in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Hunde. Aktualisiert am 19.06.2022
 

Katzen in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Katzen. Aktualisiert am 29.06.2022
 

Wir haben Hunger!

  Unsere Hunde und Katzen im Rifugio wünschen sich volle Mägen! Bitte helfen Sie beim Füllen der Näpfe!
Hier gelangen Sie zur Futternapfaktion.
 
08.06.2022 - Der Frühling ist da ... und mit ihm die ersten Katzenkinder

Wir haben es trotz aller Präventionsbemühungen, Aufklärungsarbeit und dem großen Erfolg der diesjährigen Kastrationskampagne nicht anders erwartet: Die ersten herrenlosen Kitten sind eingetroffen. Noch sprechen wir nur von 11 Mini-Tigern, aber die Erfahrung hat uns gelehrt, dass im Laufe der nächsten Wochen und Monate sicherlich noch viel mehr alleingelassene Katzenbabys ihren Weg ins Rifugio finden werden....

Fünf der Kitten wurden nahe einer Katzenkolonie ausgesetzt und von einer aufmerksamen Touristin entdeckt. Ihr und ihrem Freund ist es zu verdanken, dass die Kleinen nicht elend gestorben sind: Die beiden kümmerten sich ihren gesamten Urlaub über rührend um das Quintett. Als die Heimreise bevorstand, meldeten sie sich bei uns und natürlich übernahmen wir sofort die Verantwortung  für die Kitten, suchten mit Unterstützung einer Kollegin vor Ort eine zweibeinige Amme für sie und finanzierten das benötigte Milchpulver. Vier weitere Katzenbabys wurden bei uns im Rifugio geboren: Unsere Kollegin Elena fand ihre hochträchtige Mama Stellina in einem Bartolini-Kurierwagen in Cagliari, wohin sich Stellina verkrochen hatte... ganz bestimmt kein guter Ort für eine werdende Mutter! Entsprechend nahmen wir sie bei uns im Rifugio auf, mittlerweile ist sie stolze Mama von vier entzückenden, grauweiß getupften Babys. Ganz frisch im Rifugio sind die Geschwisterchen Zeta und Zorro, die gemeinsam mit ihrer Mutter Vesna vom früheren Besitzer bei uns abgegeben wurden.

Natürlich sind wir über jedes noch so kleine Katzenleben, das wir retten können, froh und dankbar. Und ebenso natürlich gibt es kaum etwas Süßeres als ein Kitten. Aber eine für uns ganz selbstverständliche Aufnahme der Kleinen im Rifugio zieht nicht selten eine langfristige Pflege und Versorgung der Kitten (und gegebenenfalls ihrer Mütter) nach sich – und damit großen Zeitaufwand und hohe Kosten. Stellina beispielsweise ist derart scheu, dass wir uns ihr und ihren Babys nach wie vor nicht nähern können. Wenn die Kleinen alt genug sind, werden wir Stellina in den Katzenpark entlassen und dort den Rest ihres Lebens für sie sorgen, weil sie definitiv nicht vermittelt werden kann. Für die deutlich zugänglichere Vesna und ihre beiden Kitten suchen wir ein Zuhause, aber bis dahin bleiben sie in unserer Obhut... egal, wie lange es dauert, bis wir einen guten Platz für sie finden.

Um auch in Zukunft jedes einsame Katzenkind und jede trächtige Katze in Not bei uns aufnehmen zu können, brauchen wir dringend Ihre Unterstützung! Bitte helfen Sie uns mit einer Spende dabei, bedürftigen kleinen Samtpfoten Futter, medizinische Versorgung und einen sicheren Ort bieten zu können – und vielleicht sogar die Chance auf ein wirkliches Zuhause...

Spenden können Sie unter dem Stichwort (Verwendungszweck) „Katzenkinder“ an folgende Bankverbindung richten:

Kontoinhaber: respekTiere e.V.
Niederrheinische Sparkasse RheinLippe
BIC:   WELADED1WES     
IBAN: DE40 3565 0000 0001 0543 29

oder

Sie können auch online spenden über PayPal unter dem Verwendungszweck bzw. Stichwort "Katzenkinder":

Eine Spendenquittung erhalten Sie automatisch im Januar/Februar 2023.

Die Mini-Samtpfoten und respekTiere e.V. danken Ihnen von Herzen für Ihre Unterstützung!

Grazie mille di cuore!