Hunde in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Hunde. Aktualisiert am 12.01.2022
 

Katzen in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Katzen. Aktualisiert am 13.01.2022
 

Wir haben Hunger!

  Unsere Hunde und Katzen im Rifugio wünschen sich volle Mägen! Bitte helfen Sie beim Füllen der Näpfe!
Hier gelangen Sie zur Futternapfaktion.
 
28.11.2021 - +++ Antò in Not - seine Zeit läuft ab +++

Liebe (Hunde-)Freundinnen und Freunde von respekTiere,

vielleicht haben Sie das traurige Schicksal unseres Pastore Fonnese-Mischlings Antò auf unserer Webseite verfolgt: Aufgrund seines ausgeprägten Beschützerinstinkts verlor Antò schon zweimal sein Zuhause. Momentan befindet er sich auf einer Notfallpflegestelle, wo er allerdings nur noch wenige Tage bleiben kann – und wenn wir bis dahin kein neues Zuhause oder doch zumindest eine Pflegestelle für ihn finden, gibt es keine Chance mehr, ihn hier in Deutschland zu behalten.

Als Antò im Januar dieses Jahres über unseren Kooperationspartner nach Deutschland kam, sollte es eine Reise ins Glück werden... doch für Antò folgte statt des versprochenen Glücks eine schier endlose Aneinanderreihung von Enttäuschung und Zurückweisung. So sehr wir uns auch seit Wiederaufnahme der Hundevermittlung bemüht haben, ein optimales Zuhause für ihn zu finden, gab es trotz aller Vorgespräche und engmaschiger Adoptantenberatung und -begleitung bislang kein Happy End für Antò. Mit Antòs Beschützerinstinkt, der nun einmal ein rassebedingter Teil seines Wesens ist, und den er nicht einfach auf Knopfdruck den Wünschen seines Umfelds anpassen kann, konnten seine Familien nicht umgehen – und Antò wurde quasi von jetzt auf gleich ausquartiert. Der wiederholte Verlust und der Stress einer immer wieder neuen Umgebung waren für den armen Rüden unglaublich belastend.

Eine Rückführung nach Sardinien wäre nicht nur eine traurige Premiere, sondern eine echte Katastrophe, denn dann wären Antòs Aussichten, jemals ein richtiges Zuhause zu finden, gleich null. Er würde voraussichtlich für den Rest seines Lebens im Zwinger bleiben müssen, wo man zwar für ihn sorgen würde, aber natürlich niemals die Zeit aufbringen könnte, ausgiebig mit ihm zu trainieren und seinen Wunsch nach Zuwendung auch nur ansatzweise zu erfüllen. Eine wirkliche Tragödie, denn wenn der Rüde einmal festes Vertrauen hat fassen dürfen, ist er ein echter Traumhund, liebevoll und freundlich. Er hat schon so viel gelernt, läuft vorbildlich an der Leine, ist ein toller Begleiter beim Wandern und Joggen, akzeptiert Regeln und setzt alles daran, geliebt zu werden.

Leider hat Antò mit Männern wiederholt schlechte Erfahrungen machen müssen und ist entsprechend geprägt, daher sind wir spezifisch auf der Suche nach einer Frau, die ihn zu sich nehmen möchte, und der er sein großes und treues Herz schenken darf. Einer Frau mit Hundeerfahrung, ruhiger Präsenz und Souveränität. Mit Freude daran, Antò körperlich und geistig zu fordern, viel Zeit mit ihm zu verbringen und seine Jagdambitionen auszugleichen. Einer Frau, die nicht sofort die Geduld verliert, wenn er ein bisschen Zeit und Anleitung braucht, um zu lernen, dass er nicht als Dauerbeschützer fungieren muss.

Für Antò ist es fünf vor zwölf – und wir sind verzweifelt auf der Suche nach einem Ausweg, um zu verhindern, dass der arme Kerl zurück nach Sardinien gebracht werden muss. Jeder Tag zählt – wenn Sie Antò eine Chance geben und ein festes Zuhause oder zumindest ein Zuhause auf Zeit schenken können, dann melden Sie sich bitte so schnell wie möglich bei bei seiner Vermittlerin unter: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Hier kommen Sie zur Vermittlungsseite von Antò: https://respektiere.com/anto

Bitte helfen Sie uns und Antò! Grazie mille!