Hunde in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Hunde. Aktualisiert am 19.11.2021
 

Katzen in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Katzen. Aktualisiert am 23.11.2021
 

Wir haben Hunger!

  Unsere Hunde und Katzen im Rifugio wünschen sich volle Mägen! Bitte helfen Sie beim Füllen der Näpfe!
Hier gelangen Sie zur Futternapfaktion.
 
24.11.2021 - Tierliebe ist (un)bezahlbar ...

Tierliebe ist (un)bezahlbar ... Sichern Sie die Versorgung der Tiere im Rifugio!

Um unsere Schützlinge im Rifugio zu füttern, zu betreuen, medizinisch zu versorgen und im Notfall auch zum Tierarzt oder in die Klinik zu bringen, sind fünf feste Mitarbeiterinnen nicht nur vor Ort, sondern zudem ständig im Einsatz. Von früh bis spät, unter der Woche ebenso wie an Sonn- und Feiertagen, denn die Tiere brauchen zuverlässig und quasi rund um die Uhr Pflege.

Entsprechend erhalten unsere sardischen Kolleginnen eine bescheidene Aufwandsentschädigung, um sie kontinuierlich für die Arbeit im Rifugio freizustellen. Das Wort „Aufwandsentschädigung“ ist in diesem Zusammenhang eher ein Euphemismus, denn die Bezahlung steht in keinem Verhältnis zum Umfang und zur Schwere der Arbeit, der Elena, Jada, Romina, Valeria und Vivia täglich ausgesetzt sind.

Obwohl wir genau wissen, was die fünf leisten, wird uns das volle Ausmaß der Belastung bei unseren Besuchen immer wieder aufs Neue bewusst – und wir sind voller Bewunderung dafür, wie die Kolleginnen es schaffen, zu akzeptieren, dass nicht jedes Tier gerettet werden kann und dass Tierschutz häufig sehr traurige Realitäten mit sich bringt, und gleichzeitig jedes Tier in ihr Herz schließen, statt sich emotional zu verhärten.

Dass wir zurzeit helle Scharen von Kitten im Rifugio betreuen müssen, haben Sie sicherlich mitverfolgt. Entsprechend möchten wir Ihnen an dieser Stelle eine kurze Übersicht darüber geben, wie der tägliche Arbeitsplan zur Versorgung der Katzen im Rifugio aussieht – ohne potenzielle Notfälle.

Hier finden Sie To-do-Liste für die Katzenpflege im Rifugio: https://respektiere.com/todokatzen

Außerdem möchten wir unsere Kollegin Valeria zu Wort kommen lassen, die nicht nur am längsten im Rifugio tätig ist, sondern sich zudem vor allem um das Wohlergehen unserer Samtpfoten kümmert:

„Im Rifugio kümmere ich mich hauptsächlich um die Katzen, im Besonderen um die medizinische Versorgung und alles, was mit Katzengesundheit zu tun hat. Mein Spezialgebiet ist die Durchführung adäquater Therapien für gesundheitliche Problemfälle, bei Katzen, aber auch bei Hunden. Diese Arbeit ist eine echte Leidenschaft für mich und es macht mich sehr froh, wenn Tiere bei uns gesunden, im Anschluss vermittelt werden können und so eine Familie finden – und ein neues Leben.“

Sehen Sie hier ein Video mit Valeria: https://respektiere.com/videovaleria

Ohne Valeria und unsere anderen Kolleginnen auf Sardinien wäre der Betrieb des Rifugio schlichtweg unmöglich und ein verantwortungsvoller Tierschutz nicht mehr gegeben – und deshalb bitten wir an dieser Stelle um Ihre Hilfe! Schon mit einer Spende ab 50 Euro tragen Sie direkt dazu bei, die Pflege aller Tiere des Rifugio sicherzustellen!

Spenden können Sie unter dem Stichwort (Verwendungszweck) "Tierliebe" an folgende Bankverbindung richten:

Kontoinhaber: respekTiere e.V.
Niederrheinische Sparkasse RheinLippe
IBAN:DE40 3565 0000 0001 0543 29
BIC: WELADED1WES

oder 

Direkt spenden können Sie aber auch über PayPal. Bitte auch hier den Verwendungszweck bzw. Stichwort "Tierliebe" eintragen! 

Um die Verwaltungskosten so gering wie möglich zu halten, erstellen wir die Spendenbescheinigungen jeweils im Januar/Februar des Folgejahrs.

Grazie mille – tausend Dank dafür, dass Sie unsere Rifugio-Fellnasen unterstützen!