Gino

November 2021


Steckbrief  Gino                  
 Geboren:  ca. 2019 (geschätzt)
 Geschlecht:  männlich
 Rasse:  EKH
 Kastriert:  noch nicht
 Geimpft:  Tollwut / Katzenschnupfen-/Katzenseuche 
 Gechippt:  ja
 Katzenaids (FIV):  negativ
 Leukose (FeLV):  positiv
 Katzenverträglich:  sehr verträglich und sozial
 Hundeverträglich:  denkbar
 Kinder:  denkbar
 Handicap:  nein
 Freigang:  ja             
 Aufenthaltsort  Rifugio Arca Sarda
 

 
 
Gino – der Blick durch das Fenster, ein Blick voller Sehnsucht!
 
Wie zigtausende seiner Artgenossen hat der silbergraue Gino Zuflucht auf der Terrasse eines Ferienhauses gesucht. Der zutrauliche Kater war hungrig und es ging ihm schlecht. Sein Blick von außen durch die Fensterscheibe traf die Urlauber mitten ins Herz. Sie öffneten Gino nicht nur die Türe sondern auch ihre ganze Seele und damit begann ein beeindruckendes Gefühl von Verantwortlichkeit. 
 
Das liegt nun einige Wochen und unzählige Therapien zurück. Gino litt zu dem Zeitpunkt an einer verschleppten Lungenentzündung, hervorgerufen durch Lungenwürmer. Vor Ort übernahm nach der Abreise der Urlauber unsere Kollegin Elena Sabiu und ermöglichte Gino professionelle Diagnostik und konsequente Therapien und heute geht es Gino schon sehr gut.
 
Der Stein, den die Urlauber ins Rollen gebracht hatten, sollte in einer glücklichen Vermittlung nach Deutschland enden, leider wollte es das Schicksal anders. Gino wurde im Laufe seiner Untersuchungen positiv auf FeLV getestet. Da in seinem potenziellen Zuhause bereits eine negativ getestete Katze lebt, bleibt Gino diese Türe nun verschlossen. Zurück bleibt ein junger Kater voller Sehnsucht und ein unlösbares Problem für uns als Tierschutzorganisation. Wohin mit ihm? Ihn auf die Straße zurück zu setzen wäre grausam und verantwortungslos. Für ihn ein adäquates Zuhause in Deutschland zu finden ist schier unmöglich. Ihn bei uns im Tierheim in Santa Teresa lebenslang zu betreuen ist wenig artgerecht und aufwendig an Ressourcen. 
 
So froh wir sind, dass Gino gerettet wurde, so traurig macht uns die Gewissheit, ihm nicht gerecht werden zu können und jeden Tag seine Sehnsucht nach Nähe zu spüren, der wir nichts entgegen zu setzen haben. 
 
 
Wir suchen für Gino ein Zuhause, wo bereits FeLV-positive Katzen leben und wo er Freigang genießen kann, ohne andere Artgenossen mit einer Ansteckung zu gefährden. 
 
Gino ist ein soziales Tier und wird nicht in Einzelhaltung vermittelt. Gern wird er in eine Wohngemeinschaft mit einem verträglichen FeLVi einziehen oder er bringt eine/n Katzenfreund/in aus Sardinien mit, z.B. unsere supersüße Kuschelmaus Aroma. Wir beraten Sie dazu gern.
 
Wie bei allen unseren Katzen sollte nach einer mehrwöchigen Eingewöhnungs-phase die Möglichkeit zum Freigang (vorzugsweise über eine Katzenklappe) bestehen. Dieser Freigang muss gesichert sein, auch hier beraten wir Sie gern.
 
Haben Sie sich verliebt in unseren silbergrauen Kater ? Dann zögern Sie nicht, sich bei uns zu melden … Mille grazie im Namen von Gino.
 
Wir vermitteln bundesweit.
 
 

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:


respekTiere e.V.
Ulrike Beste

E-Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können