Pepe

November 2021


Steckbrief  Pepe                  
 Geboren:  15.06.2021
 Geschlecht:  männlich
 Rasse:  EKH
 Kastriert:  noch nicht
 Geimpft:  Tollwut / Katzenschnüpfen-/Katzenseuche 
 Gechippt:  ja
 Katzenaids (FIV):  Test folgt
 Leukose (FeLV):  Test folgt
 Katzenverträglich:  denkbar
 Hundeverträglich:  denkbar
 Kinder:  denkbar
 Handicap:  nein
 Freigang:  ja             
 Aufenthaltsort  Rifugio Arca Sarda
 

 
 
Simba und Pepe – ist Ihr Leben weniger wert als Olivenöl?
 
San Pasquale, idyllisch im Hinterland der Gallura gelegen, ist bei Touristen nicht zuletzt für sein hochwertiges Olivenöl bekannt... und bei uns für die Tatsache, dass wir dort immer wieder Scharen von Kitten zu uns ins Rifugio holen müssen. Zwei dieser Samtpfötchen, um die sich in San Pasquale niemand kümmern wollte, sind Simba und Pepe. Seit Ende September sitzen der kleine Tiger und das Rotschwänzchen in einem Käfig unseres Ambulatorios, wo sie aufgepäppelt und versorgt werden – und wo sie sehnsüchtig darauf warten, in ein echtes Leben ohne Gitterstäbe aufbrechen zu dürfen.
 
Wie so viele ihrer Artgenossen sind die etwa vier Monate alten Kitten das Ergebnis von Gleichgültigkeit und Ignoranz – wie in unserem Beitrag Kittenschwemme im Rifugio beschrieben. Trotz unzähliger Kastrationsaktionen und der Tatsache, dass Katzenbesitzer in der Gallura ihre Tiere zu unseren Vertragstierärzten bringen und dort kastrieren lassen können, gibt es jedes Jahr unerwünschten Nachwuchs. Dieser Nachwuchs wird häufig einfach „entsorgt“... oder von uns gefunden und in Sicherheit gebracht.
 
Doch diese Sicherheit bedeutet eben nur Überleben und nicht etwa ein schönes und artgerechtes Dasein – genau deshalb wünschen wir uns für unsere noch etwas wilden und verspielten kleinen Berglöwen Simba und Pepe, dass sich jemand ihrer annimmt und ihnen ein richtiges Zuhause, Liebe und Geborgenheit schenkt. Möchten Sie der Mensch sein, der den beiden Kitten eine echte Chance gibt? Dann wenden Sie sich einfach an die Vermittlerin von Simba und Pepe!
 
Wie man in dem Video sehen kann, sind die beiden zwar noch etwas ängstlich und fauchen ganz leise, fangen aber schon an, zahm zu werden und die ersten Streicheleinheiten von Menschen sichtlich zu genießen.
 
 
Wir können uns gut eine Vermittlung der beiden zusammen vorstellen oder einzeln in ein Zuhause, in dem schon mindestens ein Artgenosse lebt. Beide werden bald ihre Köfferchen packen und können die Reise in ihr neues Zuhause antreten.
 
Die Möglichkeit zum ungehinderten Freigang (vorzugsweise über eine Katzenklappe) in ruhiger und verkehrsarmer Umgebung sollte gegeben sein.

Hier gelangen Sie auf die Vermittlungsseite von Simba...

 

Wir vermitteln bundesweit.
 
 

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:


respekTiere e.V.
Philine Kirsch
Tel.: 0176-84702488