Allora (18.09.2021)

 

Allora heißt nun Hera und wohnt seit dem 18. September mit einem weiteren Hund bei ihrer Familie in 04571 Rötha/Oelzschau. Die hübsche Hündin fühlt sich dort pudelwohl, tobt gerne mit ihrem vierbeinigen Freund durch den großen Garten. Bei Schmuseeinheiten mit ihren Zweibeinern hat sie Zeit sich von den aufregenden Spaziergängen und Spieleinheiten zu erholen.

Heute erreichten und folgende Zeilen von Heras Familie:

Hallo liebe Frau  Anstätt,

Die letzten Tage waren wirklich aufregend und wie zu erwarten war, etwas anstrengend.

Hera hat sich super eingelebt und kommt mit allen zwei- und vierbeinigen Familienmitgliedern sehr gut klar. Sie zeigt kaum bis keine Ängste, ist extrem verfressen, stubenrein (bis auf gelegentliches Kacken auf die Terrasse), verspielt, verschmust und gesund.

Wir trainieren gerade das SITZ, was sich etwas schwieriger gestaltet, da sie immer noch viel hochspringt, aber auch das bekomme ich langsam in den Griff. Ins Auto über die Rampe gehen und auf Zuruf kommen, klappt aber schon prima.

Beste Grüße

Annett E. mit Hermes & Hera (den göttlichen Feinis)

Wir freuen uns sehr, dass es Hera so gut getroffen hat und wünschen ihr eine lange und wundervolle Zeit mit ihrer Familie.