Aki (04.10.2021)

 

Aki hat ein neues Zuhause auf Sardinien gefunden... 

 

 

 

Hier zur Erinnerung an seine Geschichte:

Ade, Ali, Aki und Amore – zu spät für Geburtenkontrolle, zu spät für eine Chance?

Wir sind präsent vor Ort mit unserem Verein Arca Sarda. Wir organisieren Kastrationsaktionen, wir stellen „offene Konten“ zur Kastration bei 11 sardischen Tierärzten zur Verfügung. Und doch erreichen wir nicht alle Einheimischen mit unserem dringenden Appell, ihre Katzen kastrieren zu lassen. Der ungewollte Nachwuchs ist quasi chancenlos. Mehr als 50 von ihnen wurden alleine die letzten Wochen in unserem Tierheim vor Ort aufgenommen, der viel größere Teil wird illegal getötet oder ausgesetzt – mit offenem Ende. 

Die vier bildschönen und zahmen Kitten stammen aus der Region von Aglientu , ihre Mama lebt bei einem älteren Herrn, mittlerweile konnten wir sie kastrieren. Trotz der besten Kontakte vor Ort haben wir diesen Mann mit unseren Appellen zu spät erreicht. Wir wünschen uns, dass wir nicht zu spät sind, um den vier unschuldigen Kitten eine Chance auf ein artgerechtes Leben zu ermöglichen.