Soffia (28.09.2021)

SOS Soffia - alt werden ist nichts für Feiglinge!

Das Leben von Soffia war eigentlich toll, sie hat bei einer Katzenliebhaberin nicht weit vom Rifugio auf einem riesigen Areal gelebt. Leider schlug die Tierliebe ins Extrem um, auf dem Hof mussten wir bald Formen von animal hording feststellen.

Als die Dame den Hof dann auch noch verließ, galt es für uns, möglichst viele Katzen im Rifugio zu übernehmen. So auch die bildschöne, langhaarige Soffia. Als wir sie vor vier Jahren zu uns ins Rifugio holten, war sie bereits zehn Jahre alt. Mit dem Alter kamen dann die Wehwehchen. Kurz nach ihrer Aufnahme mussten wir sie das erste Mal in der Tierklinik in Arzachena einem operativen Eingriff unterziehen, da sie große Zahnprobleme hatte.

Nun, vier Jahre später, sind wir an dem gleichen Punkt. Unseren aufmerksamen Kollegen im Katzenpark fiel auf, dass Soffia Probleme beim Fressen von Trockenfutter hatte und wir unterzogen sie einer tierärztlichen Untersuchung. Die verbliebenen Zähne sind so schlecht gewesen, dass wir sie sehr kurzfristig in der Tierklinik in Olbia nochmals operieren mussten, um ihr die Nahrungsaufnahme schmerzfrei zu ermöglichen.

Bei der Untersuchung kam allerdings heraus, dass Soffia ein noch ernsthafteres Problem hat, es wurde ein Tumor in ihrem Gehörgang festgestellt. Die Chirurgen raten dringend zur operativen Entfernung, damit Soffia ihren Lebensabend noch möglichst lange und vor allen Dingen mit Lebensqualität genießen darf.

Sehen Sie hier ein Video mit Soffia: https://respektiere.com/videosoffia

Wir sind seit über vier Jahren täglich für Soffia da, sind in die Verantwortung gegangen, finanziell und emotional. Sie ist eine der Katzen, die kaum sichtbar sind, da sie aufgrund ihres Charakters nicht für eine Vermittlung geeignet ist und keine Vermittlungsseite hat. Ebenso wie ca. 50 weitere Katzen, die wir im Rifugio täglich unterhalten aber nicht vermitteln können: https://respektiere.com/futternapfkatze

Es ist schon schwer genug, für all diese Katzen alle notwendigen Ressourcen für ein artgerechtes und würdiges Leben bereit zu stellen, wenn dann auch noch finanziell intensive Zusatzbehandlungen oder operative Eingriffe notwendig sind, müssen wir von Herzen um Ihre Hilfe bitten ...

Bitte unterstützen Sie Soffia bei ihrem Kampf um Genesung mit einer SOS-Spende!

Fragen zu SOS-Spenden beantworten wir Ihnen gerne unter der eMail Adresse: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Spenden können Sie unter dem Verwendungszweck „SOS Soffia"* richten an:

Kontoinhaber: respekTiere e.V.
Niederrheinische Sparkasse RheinLippe
BIC:   WELADED1WES     
IBAN: DE40 3565 0000 0001 0543 29

oder

Sie können auch online spenden über PayPal unter dem Verwendungszweck bzw. Stichwort „SOS Soffia“*:

*Eine Spendenquittung erhalten Sie automatisch im Januar/Februar 2022. Sollten mehr Spenden eingehen, als für das jeweilige SOS-Tier benötigt werden, verwenden wir die überschüssigen Beträge satzungsgemäß, um die für ein anderes SOS-Tier entstandenen Kosten abzudecken.

Wir und Soffia danken Ihnen von ganzem Herzen – grazie mille di cuore!