Milka (14.08.2021)

 

Milka ist am 14.08. zusammen mit ihrem Bruder Mad in ihr neues Zuhause nach 76761 Rülzheim gezogen.

 

 

Sehen Sie hier Bilder aus ihrem neuen Zuhause:

 

 

 

 

 

Hier zur Erinnerung an ihre Geschichte:

Wer sich im Tierschutz engagiert oder wer einfach die Nähe eines Tieres zulässt, sei es auch „nur“ die des eigenen Tieres, kann nicht nachvollziehen, wie man sich von einem Tier trennen kann und es seinem ungewissen Schicksal durch das Aussetzen im Nirgendwo überlassen kann. Unvorstellbar!

Noch unvorstellbarer ist es, sieben Seelen ihrem Schicksal zu überlassen und in Kauf zu nehmen, dass das Schlimmste passiert. Dank unserem Netzwerk auf Sardinien und unseren Tierschützern vor Ort konnten wir Moon und Mix samt ihren fünf Kitten retten, bevor etwas schlimmeres passieren konnte.

Die siebenköpfige Katzenfamilie musste wohl gezielt auf dem Weg nach Marmorata ausgesetzt worden sein und sie waren so irritiert, dass sie diesen Platz erst einmal gar nicht verließen, zum Glück. Natürlich fielen die sieben Katzen nicht nur wegen ihrer hauptsächlich weißen Fellfarbe sofort auf und wir konnten schnell handeln und sie zu uns ins Rifugio holen. Die sieben sind gut gepflegt, verspielt, menschenbezogen, absolute Traumkatzen.

Was um alles in der Welt hat die Menschen bewegt, diese sieben Seelen einfach auszusetzen? Es handelt sich hier nicht um ehemalige Straßen- oder Koloniekatzen sondern um Katzen, die es gewohnt sind, beim und mit dem Menschen zu leben, ihm zu vertrauen.