Marmo

Juni 2021

August 2021

Oktober 2021


Steckbrief  Marmo                        
 Geboren:  24.03.2021
 Geschlecht:  männlich
 Rasse:  EKH
 Kastriert:  ja
 Geimpft:  bei Ausreise
 Gechippt:  ja
 Katzenaids (FIV):  zu jung
 Leukose (FeLV):  zu jung
 Katzenverträglich:  ja
 Hundeverträglich:  denkbar
 Kinder:  denkbar
 Handicap:  nein
 Freigang:  ja             
 Aufenthaltsort  Rifugio Arca Sarda
 

 
 
Sieben auf einen Streich – oder die menschliche Verrohung kennt keine Grenzen!
 
Wer sich im Tierschutz engagiert oder wer einfach die Nähe eines Tieres zulässt, sei es auch „nur“ die des eigenen Tieres, kann nicht nachvollziehen, wie man sich von einem Tier trennen kann und es seinem ungewissen Schicksal durch das Aussetzen im Nirgendwo überlassen kann. Unvorstellbar!
 
Noch unvorstellbarer ist es, sieben Seelen ihrem Schicksal zu überlassen und in Kauf zu nehmen, dass das Schlimmste passiert. Dank unserem Netzwerk auf Sardinien und unseren Tierschützern vor Ort konnten wir Moon und Mix samt ihren fünf Kitten retten, bevor etwas schlimmeres passieren konnte.
 
Die siebenköpfige Katzenfamilie musste wohl gezielt auf dem Weg nach Marmorata ausgesetzt worden sein und sie waren so irritiert, dass sie diesen Platz erst einmal gar nicht verließen, zum Glück. Natürlich fielen die sieben Katzen nicht nur wegen ihrer hauptsächlich weißen Fellfarbe sofort auf und wir konnten schnell handeln und sie zu uns ins Rifugio holen. Die sieben sind gut gepflegt, verspielt, menschenbezogen, absolute Traumkatzen.
 
Was um alles in der Welt hat die Menschen bewegt, diese sieben Seelen einfach auszusetzen? Es handelt sich hier nicht um ehemalige Straßen- oder Koloniekatzen sondern um Katzen, die es gewohnt sind, beim und mit dem Menschen zu leben, ihm zu vertrauen. Dieses Vertrauen möchten wir wert sein, indem wir für alle sieben die wundervollsten Zuhause finden, die man sich nur vorstellen kann, denn das, was den sieben widerfahren ist, kann man sich nicht vorstellen. 
 
 
Update November 2021:
 
Soll Marmo wirklich ganz alleine als einziger seiner Familie zurückbleiben?? Seine Geschwister und seine Mutter haben bereits ein Zuhause in Deutschland gefunden. Nur unser bildhübscher Marmo blickt noch immer traurig durch die Toren des Tierheims und fragt sich, wann auch er endlich seine Koffer packen darf und in ein eigenes Zuhause reisen darf... 
 

Mare hat bereits ein Zuhause gefunden...

Mad hat bereits ein Zuhause gefunden...

Milka hat bereits ein Zuhause gefunden...

Millo hat bereits ein Zuhause gefunden...

 
Wir vermitteln bundesweit.
 
 

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:


respekTiere e.V.
Nicole Strötzel
Tel.: 0162-7355059
E-Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können