Hunde in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Hunde. Aktualisiert am 18.04.2021
 

Katzen in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Katzen. Aktualisiert am 03.05.2021
 

Wir haben Hunger!

  Unsere Hunde und Katzen im Rifugio wünschen sich volle Mägen! Bitte helfen Sie beim Füllen der Näpfe!
Hier gelangen Sie zur Futternapfaktion.
 
23.04.2021 - Noé - er hat auf seine alten Tage sein Zuhause verloren

Noé hatte das große Glück und wurde als Junghund von einer lieben Frau adoptiert. Er verbrachte viele glückliche Hundejahre an der Seite seines Frauchens. Manchmal nimmt das Schicksal allerdings eine tragische Wendung.

Noés Frauchen ist schwer erkrankt und konnte sich nicht mehr um den Rüden kümmern. Ihr war nicht bewusst, dass wir selbstverständlich auch nach so vielen Jahren noch für unsere Hunde da sind.

Daher hatte sie sich bereits um ein neues Zuhause bemüht, aber nach drei Monaten kam urplötzlich die Nachricht „Noé darf nun doch nicht bleiben und muss schnellstmöglich weg …“ Es war ein großer Schock und eine enorme emotionale Belastung für sein Frauchen - sie liebt ihn so sehr, aber die Trennung  war unabwendbar und nun stand Noé wieder ohne Zuhause da.

Tierschutzkollegen vor Ort informierten uns von diesem traurigen Schicksal von Mensch und Hund, so dass wir Kontakt aufnehmen konnten. Die Zeit drängte, es musste alles ganz schnell gehen. Es ist uns dann gelungen, innerhalb von 3 Tagen eine sehr liebevolle Pflegestelle für ihn zu finden. Noé ist sehr menschenbezogen und hat sich dort super schnell eingelebt.

Nun lebt der rüstige Senior mit weiteren Hunden und Katzen auf seiner Pflegestelle und fühlt sich in seinem Rudel pudelwohl. Er hat seine Pflegefamilie mit seinem Charme um die Pfote gewickelt und sich in ihr Herz geschlichen. Und schnell war klar, Noe hat seinen Altersruhesitz gefunden und darf seinen Lebensabend bei seiner Pflegefamilie verbringen.

Unser großer Dank gilt der Pflegefamilie, die so spontan zugesagt hat. Auch stehen wir weiterhin mit Noés ehemaligem Frauchen in Kontakt und berichten über ihren Herzenshund.

Das hilft ihr sehr, die Trennung zu verarbeiten. Aufgrund der schweren Erkrankung ist es ihr jedoch auch nicht mehr möglich, sich finanziell um seine Versorgung zu kümmern. Daher ist Noé nun auf unsere Unterstützung angewiesen, damit er hoffentlich noch viele schöne Jahre auf seiner Pflegestelle genießen kann.

Wenn unser hübscher Senior auch ihr Herz berührt, dann helfen Sie uns bitte und unterstützen Noé mit einer Spende oder Patenschaft Spezial, die sie bereits ab 5 Euro monatlich oder auch gerne mit einem höheren Betrag abschließen können.

Hier kommen Sie zur Patenseite von Noe.

Fragen zur Patenschaft beantworten wir Ihnen gerne unter: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Spenden können Sie unter dem Stichwort (Verwendungszweck) "Noe"* an folgende Bankverbindung richten:

Kontoinhaber: respekTiere e.V.
Stadtsparkasse Mönchengladbach
IBAN:DE20 3105 0000 0003 3761 26
BIC: MGLSDE33

oder 

Direkt spenden können Sie aber auch über PayPal. Bitte auch hier den Verwendungszweck bzw. Stichwort "Noe"* eintragen! 

*Sollten mehr Spenden eingehen, als für das jeweilige Patentier benötigt werden, verwenden wir die überschüssigen Beträge satzungsgemäß für ein anderes Patentier, um die entstandenen Kosten abzudecken.

Eine Spendenquittung erhalten Sie automatisch im Januar/Februar 2022.

Wir und ganz besonders Noe danken Ihnen von ganzem Herzen für Ihre Hilfe!

Grazie mille di cuore!