Hunde in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Hunde. Aktualisiert am 18.04.2021
 

Katzen in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Katzen. Aktualisiert am 03.05.2021
 

Wir haben Hunger!

  Unsere Hunde und Katzen im Rifugio wünschen sich volle Mägen! Bitte helfen Sie beim Füllen der Näpfe!
Hier gelangen Sie zur Futternapfaktion.
 
14.04.2021 - Arabico - hat es leider nicht geschafft ...

Arabico - und wieder eine Seele auf der anderen Seite des Regenbogens!

Die Tränen, die in Arabicos Fell geweint werden, sind besonders dick, denn sein Schicksal ist besonders ungerecht. Nie lagen Wunsch und Wirklichkeit so weit auseinander.

Seit Oktober war Arabico bei uns im Tierheim auf Sardinien, seit 14 Tagen auf einer versierten Pflegestelle in Deutschland. Was wir uns gewünscht haben, ist nie Wirklichkeit geworden.

Als wir Arabico aufnahmen, wussten wir, dass es ein kranker Kater war. Wir haben – auch danke Ihnen liebe Spender – von Anfang an die Tierklinik in Arzachena und später die Tierklinik in Olbia involviert, haben keine Kosten und Mühen gescheut und trotzdem ist Arabico jetzt tot.

Diagnostik ist wohl eine Kunst, die man nicht automatisch verliehen bekommt sondern die man sich mit jahrelanger Erfahrung erarbeiten muss, ein hochkomplexes Puzzle welches interpretiert werden muss.

Es gibt keine Diagnose, die schwarz auf weiß am Ende eines Blutbildes steht , der Tierarzt muss alle Werte in Relation zueinander setzen und daraus Schlüsse ziehen und immer weiter in die Tiefe gehen. Manchmal ist ein Fall sehr komplex, wie bei Arabico und dann zählt das Zusammenspiel von Zeit, die Erfahrung, die Möglichkeiten…und all das hat bei Arabico nicht funktioniert.

Zurückblickend waren die Behandlungsansätze auf Sardinien falsch, zumindest nicht ausreichend, endlich in Deutschland angekommen konnte man ihm nicht mehr helfen. Früher hätte Arabico aber nicht ausreisen können, denn die gesetzlichen Bestimmungen lassen uns hier keinen Spielraum.

Lesen Sie hier seine ganze Geschichte.

Das ist ein Alptraum aber auch das ist Auslandstierschutz. Dank Ihnen liebe Spender sind solche Fälle immer seltener und wenn sie da sind, können wir sie abfedern.

Ein besonderer Dank gilt unserer professionellen und liebevollen Pflegestelle Barbara J., die bis zum Schluss versucht hat, das unmögliche möglich zu machen und Arabico all ihre Liebe geschenkt hat.

Ciao Arabico, wir und Barbara J. werden Dich immer in unseren Herzen tragen.