Hunde in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Hunde. Aktualisiert am 21.02.2021
 

Katzen in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Katzen. Aktualisiert am 30.01.2021
 

Wir haben Hunger!

  Unsere Hunde und Katzen im Rifugio wünschen sich volle Mägen! Bitte helfen Sie beim Füllen der Näpfe!
Hier gelangen Sie zur Futternapfaktion.
 
Unsere Straßenkatzen brauchen dringend Ihre Hilfe!

Unsere Straßenkatzen, das sind unsere alten Katzenkolonien mit rund 70 Katzen in und um Santa Teresa, betreut von Giusi Manca mit ihrem kleinen Futter-Team und knapp 70 Katzen in Porto Pozzo und Umgebung, betreut von Marinella Fara. Zusätzlich zu unseren Straßenkatzen unterstützen wir mehrere private Tierschützer, darunter unsere Kooperationspartnerin Giovannamaria Fraschini in Calangianus.

Insgesamt sind es rund 500 Straßenkatzen, denen wir teils mit kleinen regelmäßigen Futter-Budgets oder bei Futter-Engpässen und Notfällen helfen, soweit es unser Budget erlaubt.

Die Arbeit dieser gattare, der Katzenfrauen, ist ohnehin schwierig. Das Schleppen von Futter-Säcken und –Eimern, von Dosen und Wasserkanistern zu den Futterplätzen ist genauso Alltag wie das Zählen und Kontrollieren der Kolonie-Katzen, das Einfangen von kranken oder verletzten Katzen und die routinemäßige Parasitenbehandlung.

Ein zusätzliches Handicap sind die Futter-Räuber: streunende Hunde, Möwen und speziell auf Sardinien auch Wildschweine (eine Spezialität auf Sardiniens Speisekarten, die Wildschweine werden von Restaurants angefüttert und betrachten auch Katzenfutter als das ihre). Wo immer es möglich ist, sind kleine Schutzhütten aufgebaut, gefüttert wird teilweise auch auf umzäuntem Privatgelände und wo nichts anderes möglich ist, auf Mauern oder Felsen, um Futter und Katzen zu schützen so gut es geht.

Sehen Sie hier ein kleines Video.

Das alles wäre schon Belastung und Herausforderung genug. Letztes Jahr kam dann noch Corona dazu und setzt sich mit allen Problemen auch 2021 fort. Geschlossene Restaurants und Ferienanlagen, fehlende Touristen, der Winter, der diesmal besonders kalt und vor allem nass war, das alles hat die Futtervorräte massiv schwinden lassen.

Anfang Januar kamen einige unserer gattare und haben um Futter gebeten. Im Rifugio wurden alle Vorräte für die Straßenkatzen zusammengekratzt, sogar das Parkkatzen-Futter wurde angepackt, damit unsere Tierschützer zumindest ein Minimum an Futter auslegen können. Die Vorräte haben nicht für alle gereicht, das Futterlager ist so gut wie leergefegt und unser ohnehin knappes Futter-Budget muss noch für ein langes Jahr reichen, deshalb wenden wir uns heute an Sie:

Bitte helfen Sie unseren Straßenkatzen!

Wenn Sie ein Paket für unsere Straßenkatzen packen möchten, haben wir hier einige bewährte Futtervorschläge (natürlich wird auch jede andere Futtersorte gerne genommen). Trockenfutter ist diesmal besonders wichtig. Für die teils zahnlosen Seniorenkatzen, die es in allen Kolonien gibt, ist allerdings auch immer Nassfutter wichtig und ein bisschen Gourmet  Paté für kranke Katzen wird auch immer gebraucht.

Trockenfutter (bitte Link anklicken):

Nassfutter (bitte Link anklicken):

Für Giusi Manca und Marinella Fara gibt es noch ein zusätzliches Handicap, für sie ist der Weg ins Rifugio kaum machbar, sie sind sehr dankbar, wenn sie das Futter direkt ins Haus geschickt bekommen.

Bitte schicken Sie Ihre Futterspende deshalb entweder in unser Rifugio oder direkt zu Giusi Manca und Marinella Fara:

Name: Rifugio
Nachname: Arca Sarda
Straße: Località Buon Camino 1
Ort: 07028 Santa Teresa Gallura (OT)
Land: Italien

Name: Giusi
Nachname: Manca
Straße: Via Giovanni Pascoli 7
Ort: 07028 Santa Teresa Gallura (OT)
Land: Italien

Name: Marinella
Nachname: Fara
Straße: Via Giovanni XXIII 35
Ort: 07028 Santa Teresa Gallura loc. Porto Pozzo
Land: Italien

Wichtig: Bitte senden Sie Ihre Bestellbestätigung und auch die Versandbestätigung/Trackings an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Je mehr Informationen wir bekommen, desto besser können wir die Lieferungen verfolgen, was in Zeiten von Corona ganz besonders wichtig ist.

Bis auf die Portokosten von 9,99 € (bis 31 kg) kommt Ihre Spende zu 100% bei den Katzen an.

Natürlich stellen wir auch für Futterspenden gerne eine Spendenbescheinigung aus (dafür brauchen wir nur die Rechnung).

Grazie mille – herzlichen Dank für Ihre Hilfe im Namen aller unserer Straßenkatzen, unserer sardischen Kolleginnen und unserer gattare!