Gighen (25.01.2021)

Gighen - das Schicksal ist ein mieser Verräter!

Er ist nicht einmal ein halbes Jahr alt und kämpft schon das zweite Mal um sein Leben. Den ersten Kampf hat er gewonnen, als er und seine Geschwister in dem abgelegenen Haus hinter hohen Mauern vor dem Verhungern noch rechtzeitig gefunden wurden.

Hier gelangen Sie auf unsere Startseitenmeldung der 6 Welpen

Dann sah es kurze Zeit ganz wunderbar für den kleinen Kerl aus, es gab eine Adoptionsanfrage und seine Ausreise wurde organisiert…und dann wurde Gighen krank und zwar schwer. Gighen litt unter starkem Durchfall, es wurde eine bakterielle Enteritis diagnostiziert.

Er kam in die Klinik, wurde entlassen, wieder eingeliefert… eine Odysee für den kleinen Mann, die noch nicht überstanden ist. Die medikamentöse Therapie schlägt oral nicht an, daher muss sie intravenös verabreicht werden und dafür wurde Gighen jetzt stationär aufgenommen.

Sehen Sie hier ein aktuelles Video mit Gighen in der Klinik.

Die Kosten laufen aus dem Ruder, denn zu den bereits aufgelaufenen Kosten für Diagnostik und Medikamente kommt nun auch noch der stationäre Aufenthalt dazu. Die Uhr tickt, sowohl auf dem Kostenzähler als auch im Leben von Gighen, welches wir keinesfalls aufgeben möchten.

Daher bitten wir Sie inständig, Gighen durch Ihre Spende zu unterstützen. Unter dem Stichwort SOS Gighen können Sie mit ihm kämpfen.

Fragen zu SOS-Spenden beantworten wir Ihnen gerne unter der eMail Adresse: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Spenden können Sie unter dem Verwendungszweck „SOS Gighen"* richten an:

Kontoinhaber: respekTiere e.V.
Stadtsparkasse Mönchengladbach
BIC:   MGLSDE33     
IBAN: DE20 3105 0000 0003 3761 26

oder

Sie können auch online spenden über PayPal unter dem Verwendungszweck bzw. Stichwort „SOS Gighen“*:

*Eine Spendenquittung erhalten Sie automatisch im Januar/Februar 2022. Sollten mehr Spenden eingehen, als für das jeweilige SOS-Tier benötigt werden, verwenden wir die überschüssigen Beträge satzungsgemäß, um die für ein anderes SOS-Tier entstandenen Kosten abzudecken.

Gighen und wir danken Ihnen von ganzem Herzen für Ihre Hilfe!

GRAZIE MILLE DI CUORE!