Frank

Oktober 2021


Steckbrief  
 Geboren:  13.11.2019
 Geschlecht:  männlich
 Rasse:  Mischling
 Schulterhöhe:  ca.58cm
 Kastriert:  noch nicht
 Geimpft:  ja
 Gechippt:  ja
 Mittelmeercheck:  nach Einreise
 Krankheiten:  keine bekannt
 Katzenverträglich:  denkbar
 Hundeverträglich:  ja
 Kinder:  denkbar
 Handicap:  nein
 Aufenthaltsort:  Rifugio Arca Sarda, Sardinien

 im Rifugio seit:

 10.11.2020
 

 
Frank unser Pechvogel – wann wendet sich das Blatt?

Frank wurde zusammen mit seinen Brüdern Furio und Flavio noch im Welpenalter von einer sardischen Tierschützerin gerettet. Da diese jedoch schon etliche herrenlose Fellnasen in ihrer Obhut hatte und ihre Möglichkeiten dadurch stark beschränkt waren, konnte dies keine dauerhafte Lösung sein. Um den drei Brüdern die Chance auf ein eigenes Zuhause zu geben, wurden sie bei uns im Rifugio aufgenommen.
 
Während zwei seiner Brüder bereits ein liebevolles Zuhause gefunden haben, wartet Frank noch immer auf sein eigenes Körbchen.
 
In unserem Rifugio hat er sich gut eingelebt. Er war zu Beginn sehr schüchtern und zurückhaltend, ist mit der Zeit aber deutlich offener geworden. Frank ist ein sehr freundlicher Rüde, der sowohl andere Hunde als auch Menschen mag. Er lässt sich anfassen und kennt es schon angeleint zu werden.
 
Wenn es einmal am Tag in den großen Hundeauslauf geht und er dort mit seinen Artgenossen um die Wette rennen darf, freut Frank sich sehr.

Update Oktober 2021:

Nicht nur seine beiden Brüder, auch sein bester Kumpel Freddy durfte inzwischen nach Deutschland ausreisen. Frank blieb traurig zurück. Leider ist dieser liebenswerte und gutmütige Kerl noch niemandem aufgefallen.

Uns bleibt im Tierheimalltag viel zu wenig Zeit, den Hunden Zuwendung zuteilwerden zu lassen, uns mit ihnen zu beschäftigen, ihnen Abwechslung und Aufgaben anzubieten. So vermissen die zurückbleibenden Hunde ihre abgereisten Freunde schmerzlich.

Außerhalb des Tierheims ist Frank noch unsicher, sobald sich fremde Menschen oder Fahrzeuge nähern. So oft wie möglich machen unsere Mitarbeiterinnen daher mit ihm Übungsspaziergänge, damit er sich an solche Reize gewöhnt. Er orientiert sich dann zum einen an anderen Hunden, die ihn begleiten. Er achtet aber auch sehr intensiv auf die Rückmeldung seiner Pflegerinnen und ist auf deren positive Bestätigung angewiesen.

Frank hat viele Eigenschaften, die ihn zu einem treuen und angenehmen Begleiter auf vier Pfoten machen können, wenn man ihm die Chance dazu gibt. Mit seinen nicht einmal zwei Jahren hat er fast das ganze Leben noch vor sich.
 
 

Wir wünschen uns für den hübschen Rüden eine liebevolle, geduldige Familie, die ihm Zeit gibt anzukommen und Vertrauen aufzubauen. Vieles wird neu, unbekannt und möglicherweise verunsichernd für ihn sein. Für Frank ist es sehr wichtig, sich einem freundlichen und in sich ruhenden Artgenossen anschließen zu können. Sicher wird sich Frank nach einer Eingewöhnungszeit über ein aktives und naturverbundenes Leben freuen.
 
Falls Sie Frank eine Chance geben möchten, wenden Sie sich gerne an seine Vermittlerin.
 
Wir freuen uns auch sehr über ein Pflegestellenangebot. Falls Sie Frank ein Zuhause auf Zeit bieten können, melden Sie sich bei uns unter Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können               
Weitere Informationen zu einer Tätigkeit als Pflegestelle bei respekTiere e. V. finden Sie HIER.
 
 
Wir vermitteln bundesweit.
 


Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
 
respekTiere e.V.
Stefanie Pietz
Tel-Nr.: 0228-4299620 oder 0177-1630814
Mo.-Fr. 11.00-14.00 und 17.00-19.00 Uhr
E-Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können