Sandra (10.05.2009)

Das kleine kesse Hundemädchen Sandra hatte Glück im Unglück! Ausgesetzt auf Sardinien mit wenigen Wochen wurde es zusammen mit ihrem Bruder gefunden und durfte dank einer lieben Pflegemami schnell nach Deutschland reisen. Heute, am 10.5., war es für Sandra soweit. Sie wurde von ihrer Familie abgeholt, die den weiten Weg von Nordrhein-Westfalen bis kurz vor Lübeck nicht scheute.
Viel Glück, kleine Rackerin!