Hunde in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Hunde. Aktualisiert am 29.07.2020
 

Katzen in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Katzen. Aktualisiert am 14.11.2020
 

Wir haben Hunger!

  Unsere Hunde und Katzen im Rifugio wünschen sich volle Mägen! Bitte helfen Sie beim Füllen der Näpfe!
Hier gelangen Sie zur Futternapfaktion.
 
30.10.2020 - Ciao Lola - Abschied von unserer Prinzessin ...

Noch vor kurzem konnten wir voller Freude darüber berichten, wie fit Lola für ihre stolzen 17 Jahre war - doch nun mussten wir uns für immer von der lieben Hündin verabschieden. Als die Pflegefamilie Knoten auf Lolas Bauchunterseite entdeckte und mit ihr zum Tierarzt ging, sah alles noch ganz gut aus.

Häufig handelt es sich bei solchen Verhärtungen gerade bei älteren Hunden lediglich um Fettgeschwulste. Lola erhielt ein Antibiotikum und Traumeel, und es schien ihr anfangs besser zu gehen. Bald baute sie jedoch stark ab und war wechselweise extrem unruhig oder vollkommen apathisch.

Im Zuge einer weiteren Untersuchung stellte sich heraus, dass Lola todkrank war. Neben einem inoperablen Tumor am Bauch hatte sich auch am rechten Auge eine Krebsgeschwulst gebildet. Diese Diagnose kam für uns alle niederschmetternd und unerwartet.

Natürlich gab es altersgemäß und aufgrund ihrer Geschichte -13 Jahre als Jagd- und Zuchtnutztier hinterlassen tiefe Spuren - kleinere gesundheitliche Einschränkungen. Doch da Lola wie gesagt noch sehr vital war, ahnte niemand, dass es so bald Zeit werden würde, sie gehen zu lassen. Lola litt trotz Cortison unter starken Schmerzen und wurde sehr schnell immer schwächer. Uns blieb nur noch, ihr Leid zu verkürzen - wenige Tage nach der Diagnose durfte Lola in den Armen ihrer geliebten Pflegemama einschlafen.

Lesen Sie hier den Abschiedsbrief von Lolas Pflegestelle:

Gestern musste ich leider unsere wunderschöne Lola, unsere Prinzessin über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Sie war mein fünfter Hund, mein dritter respekTiere Hund und die zweite Omi die zu mir kam.

Ich habe in den vielen Jahren in denen ich mit Hunden zu tun habe noch nie einen so dankbaren Hund erlebt. Egal wie viel sie in ihrem Leben schon erleiden musste und wie sehr sie gehandicapt war, durch ihre Blindheit und später dann auch durch den Verlust des Hörens.

Sie hat mir und allen gezeigt, dass es sich zu leben lohnt, Tag für Tag. Und dass man aus dem Leben immer das Beste machen muss. Leider wurden ihre körperlichen Gebrechen in den letzten Wochen zu viel, so dass ich mich nach Rücksprache mit respekTiere entschieden habe, sie gehen zu lassen.

Meine schöne Prinzessin, danke für die Zeit die wir miteinander hatten, danke für alles was du mir beigebracht hast. Kein Hundeleben dieser Welt wäre lange genug um das wieder zurück zu geben was du mir gegeben hast.

Die Jungs und ich werden dich schrecklich vermissen. Niemand mehr der die frischen Eier aus dem Hühnerstall klaut, keine der den selbstgebackenen Christstollen verputzt als wäre er für sie reserviert gewesen (die Nase hat bis zum letzten Tag bestens funktioniert), keine blauen Flecken mehr an den Schienbeinen, da du mal wieder vor lauter Freude dass jemand da ist, jeden angerempelt hast.

Keine entsetzten Dackelblicke mehr, weil du einfach über die Kleinen drüber gewalzt bist oder dir vor dem Kamin den besten Platz reserviert hast.

Du hast dich sofort in das Herz jedes Besuchers geschlichen und in meinem wirst du immer einen Platz haben, bis wir uns irgendwann alle wiedersehen.

Machs gut mein Schatz

Wir werden unsere kleine Prinzessin nie vergessen. Zwei Jahre war sie in unserem Rifugio, bis sie zu einer zugewandten und fürsorglichen Pflegefamilie ziehen konnte. Zwei Jahre, in denen sie uns sehr ans Herz gewachsen ist. So traurig wir auch sind, dass Lola nun nicht mehr da ist, so froh sind wir, dass sie ihren Lebensabend in Würde verbringen konnte, von liebevollen Menschen umgeben.

Wir möchten uns von ganzem Herzen bei all jenen bedanken, die Lola unterstützt haben, ganz besonders bei ihrer Pflegemama, die Lola voller Liebe auf ihrem Weg begleitet hat.

Hier erfahren Sie mehr über Lolas Geschichte.

Mach es gut, liebe kleine Omi, wir werden dich niemals vergessen. Mögest Du für immer über grüne Wiesen laufen ...