Hunde in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Hunde. Aktualisiert am 29.07.2020
 

Katzen in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Katzen. Aktualisiert am 28.09.2020
 

Wir haben Hunger!

  Unsere Hunde und Katzen im Rifugio wünschen sich volle Mägen! Bitte helfen Sie beim Füllen der Näpfe!
Hier gelangen Sie zur Futternapfaktion.
 
Update - Corona-Explosion auf Sardinien

Image

Als der Lock-Down aufgehoben wurde, waren wir alle sehr erleichtert. Die ersten Tiere konnten wieder ausreisen und es gab auch wieder Flugpaten für unsere Katzen. Der für die Sarden so wichtige Tourismus blieb jedoch erst einmal aus, der Rückgang der Buchung im Juni lag bei 95 %. Der Rückgang des Tourismus verschärft die wirtschaftliche Notlage vieler Sarden weiterhin.

Nun steht die nächste schwere Prüfung für unsere sardischen Kolleginnen: Die Zahl der Infizierten steigt täglich deutlich an, durch die Lockerungen und den zwar reduzierten aber doch vorhandenen Tourismus hat sich der Virus rasant ausgebreitet.

Die aktuelle Zahl ist inzwischen höher als im März, wo die Pandemie in Italien voll ausgebrochen war. Der Zuwachs an Neuinfektionen liegt auf Sardinien deutlich höher als im Rest Italiens.

Es wird bereits über neue Beschränkungen diskutiert und wir machen uns große Sorgen, wie sich die Situation dort weiter entwickelt. Leider ist es auch kaum möglich, das geplante Reisen von unserem Team nach Sardinien stattfinden. Die Lage ist zu unsicher und die Befürchtung, die Rückreise nicht wie vorgesehen antreten zu können, einfach groß.

Wir können nun nur hoffen, dass sich die Situation wieder entspannt und unsere sardischen Kolleginnen gesund bleiben und sich auch weiterhin um unsere Tiere kümmern können. Und wieder müssen wir befürchten, dass diese schwierige Lage der Sarden die schwachen in der Gesellschaft trifft. Die Haustiere, die keine Lobby haben. Hunde und Katzen geraten zunehmend in Not.

Bitte helfen Sie uns mit einer Spende unter dem Stichwort (Verwendungszweck) „Solidarität Sardinien“ um auch die erneute schwierige Lage auf Sardinien zu bewältigen.

Spenden können Sie unter dem Stichwort (Verwendungszweck) "Solidarität Sardinien" an folgende Bankverbindung richten:

Kontoinhaber: respekTiere e.V.
Stadtsparkasse Mönchengladbach
IBAN:DE20 3105 0000 0003 3761 26
BIC: MGLSDE33

oder 

Direkt spenden können Sie aber auch über PayPal. Bitte auch hier den Verwendungszweck bzw. Stichwort "Solidarität Sardinien" eintragen! 

Eine Spendenquittung erhalten Sie automatisch im Januar/Februar 2021.

Wir danken Ihnen von ganzem Herzen für Ihre liebevolle Unterstützung.

Grazie mille di cuore!