Mina

 


Steckbrief  Mina                        
 Geboren:  01.08.2019
 Geschlecht:  weiblich
 Rasse:  EKH
 Kastriert:  ja
 Geimpft:  Tollwut und Mehrfachimpfung
 Gechippt:  ja
 Katzenaids (FIV):  negativ
 Leukose (FeLV):  negativ
 Katzenverträglich:  ja
 Hundeverträglich:  denkbar
 Kinder:  denkbar
 Handicap:  nein
 Freigang:  ja         
 Aufenthaltsort  Rifugio Arca Sarda
 

Pia und Mina – zwei hübsche schüchterne Jungkatzen wollen durchstarten...

 

in ein hoffentlich besseres Leben als sie es bisher hatten. Beide wurden in San Pasquale aufgegriffen. Hier lebten sie als Nachwuchs einer unkastrierten Mutter und wurden mehr schlecht als recht betreut. Eine Ernährung, die aus den Abfällen des Haushaltes bestand, bei dem sie nur ‚geduldet‘ wurden, keinerlei Parasitenprophylaxe und grenzenlose Gleichgültigkeit ihnen gegenüber– das war ihr bisheriges Dasein.

Eine aufmerksame Frau im Ort meldete die Jungkatzen einer unserer Kollegin, die sie sie sofort abholte, um erstens zu verhindern, dass sie unkastriert für neuen Nachwuchs sorgen und zweitens dafür zu sorgen, dass sie eine Chance auf ein besseres Leben bekommen. Sie bezogen gemeinsam eine Quarantänebox und wurden gründlich durchgecheckt. Die lästigen Parasiten sind sie nun auch los und so schauen beide -zwar noch etwas skeptisch (dem Menschen gegenüber)- aber hoffnungsvoll in die Zukunft, denn irgendwo wird es ihre Menschen geben, die genau auf sie warten.

Bildschön sind alle beide: Pia ist eine hübsche schildpattfarbene Katze mit der Hauptfarbe ‚grau‘; ihre Zeichnung verändert sich je nach Lichteinfall. Mina ist eine schwarz- weiße Katze, die durch ihre wunderschönen grünen Augen besticht. Beide sind uneingeschränkt gesund und vor Kurzem kastriert worden. Beide müssen allerdings noch nach und nach mehr Vertrauen zu uns Menschen gewinnen; hier ist also ein wenig Geduld gefragt.

Wer hilft den beiden Katzendamen beim Durchstarten in ihr langes Katzenleben, das sie noch vor sich haben und schenkt ihnen ein schönes Zuhause? Eine getrennte Vermittlung ist auch möglich, in diesem Fall sollte aber gern ein souveräner und sozial verträglicher Artgenosse im neuen Zuhause auf sie warten, da sie immer Katzengesellschaft gewohnt waren. Auch Freigang ist ein Muss für unsere beiden Katzendamen. Wo ist noch ein Plätzchen frei? Beide haben ihre Köfferchen schon gepackt.

 

Hier sehen Sie die Vermittlungsseite von Pia.

 

 

Wir freuen uns auch sehr über ein Pflegestellenangebot. Falls Sie Mina und Pia ein Zuhause auf Zeit bieten können, melden Sie sich bei uns unter Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können              
Weitere Informationen zu einer Tätigkeit als Pflegestelle bei respekTiere e. V. finden Sie HIER.

Wir vermitteln bundesweit.

 


Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

respekTiere e.V.

E-Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können