Hunde in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Hunde. Aktualisiert am 29.07.2020
 

Katzen in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Katzen. Aktualisiert am 31.07.2020
 

Wir haben Hunger!

  Unsere Hunde und Katzen im Rifugio wünschen sich volle Mägen! Bitte helfen Sie beim Füllen der Näpfe!
Hier gelangen Sie zur Futternapfaktion.
 
27.07.2020 - 1000 Euro für mehr Freiheit und Sicherheit ...

Unser Wunsch: 1.000 Euro für mehr Freiheit, mehr Sicherheit und mehr Lebensqualität!

Unser Rifugio ist für Katzen so konzipiert: Aufnahme im Ambulatorio und Aufenthalt im Käfig, danach Umsetzung in die Quarantäneboxen draußen und danach Umsiedlung in die Katzengehege und sofern keine Vermittlung möglich ist, dauerhafte Umsiedlung in die Katzenparks.

Seit geraumer Zeit ist diese Abfolge unterbrochen, schlicht durch die Tatsache, dass sie Katzengehege nicht mehr ausbruchsicher sind. Das führt dazu, dass die meisten Katzen viel zu lange in den Käfigen und/oder Quarantäneboxen sitzen oder wir riskieren, die Tiere zu verlieren.

Wir haben Geld in die Hand genommen, um ein erstes Katzengehege mit einem maßangefertigten Schutznetz zu überspannen und das Ergebnis ist besser geworden als wir es uns vorstellen konnten.

 

 

Die Montage mittels elastischem Gummiseil, in der jede Masche des Netzes mit der Doppelstabmatte verbunden werden konnte, war schnell und effektiv und bietet größte Sicherheit. DAS wäre unsere Lösung für die jahrelangen Probleme. Ein Netz nach Maß (10x10 Meter) kostet allerdings 500 Euro.

Wir suchen mit diesem Appell Spender, die ebenso wie wir an die Notwendigkeit der artgerechten Unterbringung glauben, wissen wie wir, dass das Wohlbefinden einen großen Einfluss auf den Organismus hat, damit auf Immunsystem, Anfälligkeit für Krankheiten….ein Kreislauf, in dem alles mit allem zusammenhängt.

Wir haben so viele Katzen, die immer noch auf den Platten der Quarantäneboxen sitzen müssen, anstatt sich im Sand der Gehege wälzen zu können und die zahlreichen Klettermöglichkeiten im Gehege nutzen zu können. Anstatt Abenteuerspielplatz gibt es Langeweile und Sterilität, die gerade die Katzen, die keine ansteckenden Krankheiten haben, gar nicht brauchen.

Bitte helfen Sie uns mit einer Spende 1000 Euro zu sammeln, damit wir zwei weitere Netze in Auftrag geben können.

Spenden können Sie unter dem Verwendungszweck "Katzennetze"* richten an:

Kontoinhaber: respekTiere e.V.
Stadtsparkasse Mönchengladbach
BIC:   MGLSDE33     
IBAN: DE20 3105 0000 0003 3761 26

oder

Sie können auch online spenden über PayPal unter dem Verwendungszweck bzw. Stichwort "Katzennetze"*:

*Eine Spendenquittung erhalten Sie automatisch im Januar/Februar 2021.

Unsere Katzen und wir danken Ihnen von ganzem Herzen für Ihre Hilfe!

GRAZIE MILLE DI CUORE!