Hunde in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Hunde. Aktualisiert am 29.07.2020
 

Katzen in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Katzen. Aktualisiert am 14.11.2020
 

Wir haben Hunger!

  Unsere Hunde und Katzen im Rifugio wünschen sich volle Mägen! Bitte helfen Sie beim Füllen der Näpfe!
Hier gelangen Sie zur Futternapfaktion.
 
01.07.2020 - Samoa - geschundene Seele braucht Hilfe!

Unser Samoa konnte schon vor einiger Zeit in eine Hundepension zu einem Hundetrainer umgesetzt werden. Dort hat er sich sehr gut eingelebt und es ist schön zu sehen, wie er aufblühen konnte. Der Hundetrainer schaffte es, das Vertrauen der gebrochenen Seele zu gewinnen und kann nun viel mit Samoa trainieren.

Zusammen haben die beiden schon viele große Fortschritte gemacht. Samoa konnte glücklicherweise mit anderen Hunden vergesellschaftet werden und liebt es, mit ihnen zu spielen und im Rudel zu leben. Er genießt es, beschäftigt und trainiert zu werden und vor allem genießt er die Aufmerksamkeit, deren er so lange entbehrt hatte.

Im Training ist er ein richtiger Musterschüler. Samoa hat trotz seiner schlimmen Vergangenheit so ein großes Herz und ein liebevolles Wesen. Er ist bei  seinem  Hundetrainer voller Lebensfreude und möchte einfach nur gefallen. Wir sind sehr froh und dankbar, dass wir, dank Ihrer Hilfe, Samoas Leben retten konnten.

Für unseren Verein sind die monatlichen Kosten für die Hundepension jedoch zu hoch und wir schaffen es nicht, diese Kosten allein zu decken. Müsste Samoa zurück ins Rifugio, würde der lebensfrohe Rüde daran zerbrechen. Im Rifugio  könnte man nicht so mit ihm trainieren, wie es der Hundetrainer macht.

 

 

Auch bekäme Samoa nicht die Aufmerksamkeit von den Menschen, die er so sehr braucht. Die Helfer im Rifugio  geben ihr Bestes, haben leider aber kaum Zeit,  jedem Hund und seinen Bedürfnissen gerecht zu werden. Da Samoa jedoch sehr menschenbezogen ist und viel Liebe und Zuwendung braucht, würde er alleine sehr leiden.

Dies möchten wir unbedingt verhindern. Daher brauchen wir dringend Ihre Hilfe. Bitte helfen Sie uns, dass Samoa in seiner Pension bei seinem Hundetrainer bleiben kann, weiterhin die Chance hat große Fortschritte zu machen und so lebensfroh zu bleiben, wie wir ihn bei dem Hundetrainer kennen gelernt haben.

Unterstützen Sie Samoa, damit er nicht wieder zurück in unser Rifugio muss. Mit einer Patenschaft für Samoa würden Sie uns helfen, die Pensionskosten für Samoa zu tragen und den Lebenstraum des zerbrechlichen Rüden zu unterstützen. Wir möchten nicht wieder in solch traurige Augen voller Schmerz und Leid blicken müssen. Samoa und wir sind Ihnen für jede Unterstützung unendlich dankbar!

Begleiten Sie Samoa auf seinem weiteren Weg mit einer Patenschaft Spezial, die sie bereits ab 5 Euro monatlich oder auch gerne mit einem höheren Betrag abschließen können.

Hier kommen Sie zur Patenseite von Samoa mit seiner ganzen Geschichte.

Fragen zur Patenschaft beantworten wir Ihnen gerne unter: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Spenden können Sie unter dem Stichwort (Verwendungszweck) "Samoa"* an folgende Bankverbindung richten:

Kontoinhaber: respekTiere e.V.
Stadtsparkasse Mönchengladbach
IBAN:DE20 3105 0000 0003 3761 26
BIC: MGLSDE33

oder 

Direkt spenden können Sie aber auch über PayPal. Bitte auch hier den Verwendungszweck bzw. Stichwort "Samoa"* eintragen! 

*Sollten mehr Spenden eingehen, als für das jeweilige Patentier benötigt werden, verwenden wir die überschüssigen Beträge satzungsgemäß für ein anderes Patentier, um die entstandenen Kosten abzudecken.

Eine Spendenquittung erhalten Sie automatisch zu Beginn eines jeden Jahres im Januar/Februar.

Samoa dankt Ihnen aus tiefster Seele für Ihre Unterstützung! Wir sagen Ihnen tausend Dank!

Grazie mille di cuore!