Hunde in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Hunde. Aktualisiert am 25.06.2020
 

Katzen in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Katzen. Aktualisiert am 10.07.2020
 

Wir haben Hunger!

  Unsere Hunde und Katzen im Rifugio wünschen sich volle Mägen! Bitte helfen Sie beim Füllen der Näpfe!
Hier gelangen Sie zur Futternapfaktion.
 
10.06.2020 - Die Katzen von La Maddalena sagen Grazie mille ...

... für mehr als ½ Tonne Futter und 340 Euro finanzielle Hilfe! Ganz genau waren es 553 kg Futter, perfekt aufgeteilt zwischen Silvana Solinas (281 kg) und Giovanella Orecchioni (272 kg).

Die Hilfsbereitschaft unserer (Futter)Spender war wie immer großartig, genauso wie die Geduld beim Corona bedingt teils sehr langwierigen Versand. Silvana und Giovanella durften viele Pakete in Empfang nehmen und auspacken. Die letzten Pakete sind noch unterwegs. An alles wurde gedacht, die Krankenstation ist fürs erste fantastisch versorgt mit gutem Kitten- und teurem Intestinalfutter sowie Katzenstreu, die Kolonie-Katzen haben einen Futtervorrat bekommen, auch viele leckere Extras und sogar Spielzeug und Futternäpfe waren dabei.

Indessen fängt auf La Maddalena ganz allmählich wieder das Leben an, auch wenn es weit entfernt von jeder Normalität ist. Es bestehen nach wie vor strenge Abstandsregeln und Maskenpflicht, in den Supermärkten sogar Einmalhandschuh-Pflicht. Viele Restaurants und Geschäfte haben noch nicht geöffnet.

Die Angst vor dem Corona-Virus bremst das öffentliche Leben immer noch sehr stark. Man bleibt lieber Zuhause und in Sicherheit. Für ein Urlaubsparadies wie La Maddalena ist der jetzt beginnende Tourismus existentiell notwendig, andererseits birgt er die mögliche Gefahr, den Virus wieder einzuschleppen. Die Angst vor Corona ist groß und die Bevölkerung hofft, dass die Touristen die Sorgen und Ängste respektieren und sich genauso an die Corona-Regeln halten wie sie selbst, damit es nicht zu einer zweiten Welle kommt und alles von vorne beginnt.

Die Arbeit in den Kolonien ist entsprechend mühsam, es wird gefangen, kastriert, zurückgebracht in die Kolonien. Kranke Katzen wie die rote Fiammetta (Flämmchen) werden untersucht, behandelt, aufgepäppelt. Fiammetta hatte Lungenwürmer und musste eine Zeitlang im Ambulatorio bleiben. Inzwischen durfte sie wieder zurück in die Freiheit ihrer Kolonie.

Auch immer mehr Kitten werden dieser Tage gefunden. Gerade erst konnten wir 3 der ersten Kitten sehr gut vor Ort vermitteln und schon haben 3 süße Katerchen deren Platz eingenommen. Sie wurden gefunden und in Giovanellas Obhut gebracht. Die sehr scheue, total abgemagerte Mutter der 3 muss erst noch gefangen und untersucht werden. Die Arbeit ist also fast wie immer, nur viel mehr.

Silvanas Garage ist nun voll mit Futter. Das Futter der Kolonie-Katzen wird immer mit viel Pasta gestreckt, damit es länger reicht. Und doch, bei ca. 250 Katzen wird auch diese große Menge bald verbraucht sein. Pasta macht zwar satt, mehr aber nicht, nahrhaftes Futter ist für die Straßenkatzen überlebenswichtig.

Mit den gespendeten 340 Euro können die kompletten Kosten der ca. 250 Wurmkuren für unsere sämtlichen Koloniekatzen gedeckt werden, die 2x jährlich gemacht werden müssen. Aber da sind noch die anfallenden Kosten für Kastrationen, Therapien, Parasitenbehandlungen (Flöhe + Zecken etc.). Allein die Behandlung von Isidoro und Fiametta kam auf 430 Euro.

Hilfe ist also auch weiterhin bitter nötig. Bitte vergessen Sie unsere Katzen von La Maddalena nicht! Silvana und Giovanella sind dankbar für jede Geld- oder Futterspende.

Wer die Katzen von La Maddalena unterstützen möchte, kann gerne auf unser Vereinskonto von respektiere e.V. unter dem Verwendungszweck "Tierarzt/Kastration La Maddalena" eine Spende hinterlassen.

Spenden können Sie unter dem Verwendungszweck "Tierarzt/Kastration La Maddalena"*  richten an:

Kontoinhaber: respekTiere e.V.
Stadtsparkasse Mönchengladbach
BIC:   MGLSDE33     
IBAN: DE20 3105 0000 0003 3761 26

oder

Sie können auch online spenden über PayPal unter dem Verwendungszweck bzw. Stichwort „Tierarzt/Kastration La Maddalena“*:

* Eine Spendenquittung erhalten Sie automatisch im Januar/Februar 2021.

 

Über diese Futtersorten freuen sich die erwachsenen Katzen (sie probieren aber auch gerne anderes Futter):

Für die Koloniekatzen haben wir diese Futtervorschläge:

•    Animonda Carny: https://respektiere.com/zooplus001
•    Catessy: https://respektiere.com/zooplus002
•    Josera:  https://respektiere.com/zooplus003
•    Sanabelle: https://respektiere.com/zooplus004

Gerne aber auch andere Sorten. Diese Futterbestellungen bitte an folgende Adresse schicken:

Name: Giovannella
Nachname: Orecchioni
Straße: Piazza Dante  Nr. 10
Ort: 07024  La Maddalena (SS)
Land: Italien

Wichtig: Bitte senden Sie Ihre Bestellbestätigung und auch die Versandbestätigung/Trackings an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können (je mehr Information wir haben, desto besser können wir kontrollieren).

Bis auf die Portokosten von 9,99 € (bis 31 kg) kommt Ihre Spende zu 100% bei den Katzen an.

Natürlich stellen wir auch für Futterspenden gerne eine Spendenbescheinigung aus (dafür brauchen wir nur die Rechnung).

Von Silvana und Giovanella und ihren 250  Schützlingen an alle Spender

Grazie di cuore – Danke von Herzen!

 

Spendeneingänge mit Stand 12.06.2020:

----------------------------------------------------------

Silvana, Giovanella und die Katzen bedanken sich

… für Geldspenden in Höhe von 340 Euro bei:

  • Stephanie K. 20,00
  • Gudrun B. 50,00
  • Jennifer K. 25,00
  • Thomas F. 40,00
  • Claudia H. 20,00
  • Gabriele B. 10,00
  • Anja P. 50,00
  • Gudrun B. 50,00
  • Christoph U. 50,00
  • Susanne H. 25,00


… und bei allen Futterspendern für dieses Futter:

  • Kittenfutter: 95 kg Nassfutter, 110 kg Trockenfutter
  • Adult: 142 kg Nassfutter, 141 kg Trockenfutter
  • Intestinal: 23 kg Nassfutter, 42 kg Trockenfutter
  • und auch für  60 kg Katzenstreu