Ringo

August 2020


Steckbrief  

 Geboren:

 10.02.2013

 Geschlecht:

 männlich

 Rasse:

 Mischling

 Schulterhöhe:

 ca. 58cm

 Aufenthaltsort:

 Rifugio Arca Sarda, Sardinien

 im Rifugio seit:

 09/2018
 

 

Ringo - verspielt, gutmütig und verloren im Rifugio

Ringos Geschichte ist leider eine, die sich immer wieder wiederholt und schon so oft erzählt wurde und dennoch so traurig für jeden einzelnen Hund ist. In seinem Zuhause wurde Ringo sehr schlecht behandelt und letztendlich vor die Türe gesetzt. Ringo verstand das nicht und wollte doch so gerne bei seinem Besitzer sein, trotz der schlechten Bedingungen. So schob der Besitzer ihn zu seinen Eltern ab, die ihn noch schlechter gehalten haben und wo er letztendlich auch geschlagen wurde. Als unsere sardischen Kollegen von Ringos Schicksal hörten, nahmen sie ihn sofort in unserem Rifugio auf.
 
Ringo zeigt sich Fremden gegenüber noch zurückhaltend und scheu. Es ist seine Schutzreaktion, denn er wartet erst ab, wie man ihm begegnet und ihn behandelt – eine verständliche Verhaltensweise, wenn man sein bisheriges Leben kennt. Hat Ringo aber erst einmal Vertrauen zu einer Person gefasst, dann sehnt er sich nach der vollen Aufmerksamkeit und schmiegt sich wie eine Katze an und fordert die viel zu lange vermissten Streicheleinheiten ein.

Er besitzt viel Ausdauer und Elan, was er auch bei seinem geliebten Ballspiel zeigt. Ebenso liebt er es, Spielzeug zu tragen und gegen Futter zu tauschen. Wir denken, Ringo wäre der perfekte Apportierhund im Spiel- und Spaßbereich.
 
Update 08.12.2019

Das kleine Hunde 1 x 1 hat Ringo nun perfekt gelernt. Dabei zeigte sich Ringo als sehr gelehrig.  Er will seinem Menschen unbedingt gefallen und ist sehr aufmerksam bei der Sache. An der Leine geht Ringo auch schon gut und gerne spazieren.

Mittlerweile lebte Ringo nun auch schon mit verschiedenen Hunden zusammen im Gehege und dabei zeigt sich Ringo durchaus verträglich mit Rüden und Hündinnen. Es ist so wie bei vielen Hunden, dass die Sympathie entscheidet, ob man sich mag und miteinander spielen möchte oder nicht. Da zeigt Ringo ein ganz normales Verhalten.

Auch zeigt sich Ringo sehr viel offener Besuchern gegenüber. Er bringt sein Spielzeug und fordert auch Fremde zum Spiel auf, dabei macht er keinen Unterschied mehr zwischen Mann und Frau und kann auch engen Körperkontakt genießen. Es ist so schön zu sehen, wie Ringo sich in der Zeit bei uns im Rifugio geöffnet hat und seine Reserviertheit ablegen konnte.
 

Für Ringo sind wir nun auf der Suche nach einer hundeerfahrenen Familie, die viel Zeit für ihn aufbringen kann, die ihm mit Ruhe und Sicherheit durch den Alltag begleiten und an neue Situationen heranführen kann und dabei eine klare Führungsposition einnimmt. Teil von Ringos neuem Zuhause könnten auch Kinder ab Teenageralter sein, aber leider keine Katzen. Sobald Ringo Vertrauen gefasst hat, wird er seinen Menschen ein sehr treuer, anhänglicher und dankbarer Begleiter sein.
 
HIER können Sie ein Video von Ringo sehen.

 

Hier kommen Sie auf die Vermittlungsseite von Ringo  bei SardinienHunde e.V.

 
 

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:


SardinienHunde e.V.
Telefon:  0170 2388654
E-Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können